> > > > HP: webOS wird im September Open Source

HP: webOS wird im September Open Source

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hp neu Wie wir bereits im Dezember 2011 berichteten, plant der Computer-Hersteller Hewlett Packard sein Mobile-OS „webOS“ als Open-Source-Projekt zugänglich zu machen. Nun wird der vorgesehene Zeitplan von HP konkreter. So möchte das Unternehmen die Veröffentlichung des Betriebssystems bis September 2012 abgeschlossen haben.

Bereits im März soll der Standard-Kernel von Linux integriert werden. Aufgrund der deutlich besseren Treiber-Verfügbarkeit ermöglicht dieser es den Geräte-Herstellern, webOS später auf unterschiedlichster Hardware einsetzen zu können. Zirka einen Monat vor offizieller Einführung der webOS-Version-1.0 soll die Beta-Version fertiggestellt sein, welche sich dann in ersten Tests beweisen muss.

Damit Entwickler schon jetzt mit der Programmierung von Anwendungen beginnen können, hat der Konzern das dafür nötige Enyo-2.0-Framework bereits veröffentlicht. Des Weiteren ermöglicht das Framework die Programmierung von Apps, welche gleichermaßen zu Android, iOS und Webbrowsern kompatibel sind.

Timing Milestone / Code published
January

Enyo 2.0 and Enyo source code
Apache License, Version 2.0

February Intended project governance model
QT WebKit extensions
JavaScript core
UI Enyo widgets
March Linux standard kernel
Graphics extensions EGL
LevelDB
USB extensions
April Ares 2.0
Enyo 2.1
Node services
July Systen manager ("Luna")
System manager bus
Core applications
Enyo 2.2
August Build release model
Open webOS Beta
September Open webOS 1.0

Mit dem Tablet-Computer „TouchPad“ brachte HP vergangenes Jahr ein erstes webOS-Gerät, welches sich später im Verkauf mehr als Ladenhüter statt bahnbrechende Innovation entpuppte. Um noch die letzten Bestände aus den Lagern zu räumen, startete der US-Konzern eine Verkaufs-Aktion, bei der das Tablet zuletzt sogar für zirka 99 Euro die deutschen Elektronik-Märkte verließ.

Die Veröffentlichung des Mobile-OS erscheint demnach mehr als eine Notlösung. Dass man mit dem Anbieten von Open-Source-Betriebssystemen Erfolg haben kann, zeigt beispielsweise Googles Smartphone- und Tablet-Betriebssystem Android.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2432
Wenn sich nun noch eine Community findet, die WebOS erweitert, verbessert und ausbaut, na vielleicht gibts dann doch noch eine gute MobileOS
#2
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Weil ja iOS und Android... nicht gut sind oder wie ist das deiner Meinung nach?
#3
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2432
es war auf WebOS bezogen.. ich sehe das so. Meego ist müll, Androidtablets und IOS sind die einzigen Alternativen. Windows Phone 7 wäre tablet tauglich, fraglich ob MS diesen Markt erschließt.. Das mit dem Guten OS war nur auf WebOS bezogen
#4
customavatars/avatar10986_1.gif
Registriert seit: 23.05.2004
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2570
Ach so ist das :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]