> > > > Windows 8 soll so revolutionär wie Windows 95 werden

Windows 8 soll so revolutionär wie Windows 95 werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

MicrosoftWindows 95 machte einen großen Sprung im Vergleich zum Vorgänger Windows 3.x. So bot es eine 32-Bit-Architektur und konnte mit einer stark überarbeiteten grafischen Benutzeroberfläche glänzen.Im neu eröffneten Windows 8 Entwicklerblog hat Microsoft jetzt eine Parallele zwischen Windows 95 und dem kommenden Windows 8 gezogen.

In der Zeit seit Windows 95 hat sich viel verändert:

"But so much has changed since Windows 95—the last time Windows was significantly overhauled—when the "desktop" metaphor was established. Today more than two out of three PCs are mobile (laptops, netbooks, notebooks, tablets, slates, convertibles, etc.). Nearly every PC is capable of wireless connectivity. Screen sizes range from under 10" to wall-sized screens and multiple HD screens. Storage has jumped from megabytes to terabytes and has moved up to the cloud. The appearance of touch-screen mobile phones with the rich capabilities they bring, have together changed the way we all view computing. Most of all, computing is much more focused on applications and on people than on the operating system itself or the data. These changes in the landscape motivate the most significant changes to Windows, from the chips to the experience."

Die Konsequenz aus all diesen Veränderungen wie dem hohen Anteil mobiler PCs, der vielfältigen Gerätegattungen, des Cloud Computings, der Touch-Screen-Bildschirme sind laut Microsoft Grund dafür, dass Windows 8 sich von seinen Vorgängern deutlich unterscheiden wird, Windows geradezu neu erfinden wird: "Windows 8 reimagines Windows." Wie Windows 95 soll auch das nächste Microsoft-Betriebssystem einen Bruch mit den Versionen davor darstellen und ein neues Windows-Kapitel aufschlagen.

Im Windows 8 Entwicklerblog möchte Microsoft das neue Betriebssystem in der nächsten Zeit vorstellen und die neuen Features erläutern. Blog-Besucher werden auch dazu ermuntert, ihre Gedanken an Microsoft mitzuteilen und Blog-Themen anzuregen.  

Bisher gibt es nur den ersten Ankündigungsbeitrag, doch es lässt sich schon absehen, wohin die Entwicklung von Windows 8 etwa gehen wird. Microsoft kommt nicht umhin, der wachsenden Bedeutung des mobilen Segments Tribut zu zollen. Das neue OS aus Redmond wird also besser auf die Anforderungen dieser Geräte abgestimmt sein. Das geht so weit, dass selbst die Oberfläche des Betriebssystems an die von Windows Phone 7 angelehnt ist, Microsofts aktuellem Mobil-OS. Der Tile-Aufbau wird seinen Weg also auch auf den Desktop-PC nehmen. Ein weiterer wichtiger Baustein ist die ARM-Unterstützung - die es ARM-Systemen prinzipiell ermöglichen wird, selbst im Desktop-Segment mit den üblichen x86-Prozessoren zu konkurrieren.

Genauere Details zu Windows 8 sollten dann Microsofts Ankündigung zufolge in den kommenden Wochen aus dem Entwicklerblog heraus bekannt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (32)

#23
customavatars/avatar142409_1.gif
Registriert seit: 22.10.2010
Capital of Norddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 840
Wieso sich hier Leuts aufregen wegen einem Teil von Win8, den man auch noch "abschalten" kann versteh ich nicht.
Davon abgesehen fand's meine Frau richtig witzig mit den Kacheln und quasie Schnellzugriffen.
Was mich an der Dev Version etwas störte war der ( für mich ) einfach kaum findbare Ausschalter. :fresse:
#24
Registriert seit: 07.06.2008

Gefreiter
Beiträge: 61
Hm. Hatte irgendwo mal gelesen, dass Microsoft das ganze nicht abschaltbar machen wollte. Haben sich dann zu viele beschwert. -> Richtig so :D. Braucht kein Schwein. (Nur bei bestimmten Sachen sollte der Desktop angezeigt werden)
#25
customavatars/avatar142409_1.gif
Registriert seit: 22.10.2010
Capital of Norddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 840
Mit [U]abschaltbar[/U] meinte ich auch nur einen simplen Klick auf "Desktop" und gut.
Habs gestern noch mal auf einer älteren 400Gb Platte getestet, gefällt mir sehr gut. Hab mal einen normalen nV Treiber installiert, keine Probs. MSE funzt ohne Probleme, Crysis und Heavenbench ebenso.
Auch Boinc lässt sich installieren, nur gehen noch keine GPGPU Berechnungen @ Boinc.
---
Also ich werde sicher Win8 umsteigen, nicht als early adaptor, aber sicher etwas danach.
#26
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
Loch im Popo
Admiral
Beiträge: 19533
Habe mir das W8 Dev mal reingezogen.

also erstmal eine Frage an MS: wollt ihr uns verarschen ????

das ist nichst anderes als Win7 mit einem zweiten GUI!
und das taugt gleich mal garnichts auf dem Home PC.
warum sollen die leute für sowas ein neues Betriebsystem Kaufen, ein kleines Patch (für die die so einen müll brauchen ) hätte es da auch getan!

Haltet ihr bei MS die leute für so blöd, das sie das nicht merken?
schon das SP3 für Vista als Win 7 zu vermarkten, war eine frechheit, nur das ihr den Namen "Vista" schon so sehr geschädigt hattet, ein komplett unfertige Software an den Markt zu bringen, das ein SP3 keinen sinn gemacht hätte.

aber diesen müll, das könnt ihr gleich mal vergessen.

Ich stelle mir gerade einen Server Admin vor, wie er sich durch diese Handy Oberfläche arbeitet!:fresse:

grüße an MS von einem MCSA/MCSE/MCITP-EA!!!
#27
customavatars/avatar79371_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007
Ruhrpott
Admiral
Beiträge: 22378
Nach ein paar Testtagen in der VM hab ich es nun "real" für den täglichen Einsatz installiert.

Mit MetroGUI ne Menge Probleme, Freezes, Abstürze, umständlich ... einfach nur unbrauchbar.

MetroGUI ausgeschaltet (Reg-Eintrag) und siehe da, Win7, ähm Win8, werkelt bestens und problemlos.
Bis auf ein paar Kleinigkeiten schon als PRE-Version wirklich gut - Kompliment an MS für dieses neue Win7 ;)


@Bill - die Metro-Oberfläche ist nix für den Home-PC, glaube mir :D
#28
customavatars/avatar51563_1.gif
Registriert seit: 15.11.2006
Braunschweig
Leutnant zur See
Beiträge: 1258
Zitat Everest2000;17636741
Nun das Teil läuft bei einem Kollegen in der VM -> naja zum Spass haben ist das lustig ABER möchte man arbeiten und ich rede hetzt nicht von bischen Word oder Excel, sondern richtig (er programmiert Steurungen für Brücken), ist dieses Windows IRGENWIE nicht so flexibel.


das ist ja schön, ich glaub wir haben jetzt alle verstanden das du (mal wieder) jemanden kennst der damit produktiv arbeitet und ich wette hier gibt's jetzt irgend jemanden der dich dafür ganz toll findet (genau das wolltest du doch damit erreichen). nun frage ich mich, was will jemand mit windows 8 bzw. 'ner dev./beta oder sonstwas version wenn er damit "produktiv" arbeitet ? ich arbeite auch produktiv mit 'nem windows pc und das betriebssystem wird halt den anforderungen angepasst. und ich glaub das passiert in vielen anderen großen wie kleinen firmen genauso.

was du hier manchmal für einen scheiss schreibst, undglaublich
#29
customavatars/avatar118076_1.gif
Registriert seit: 13.08.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2479
Also ich muss sagen, dass ich den Win 8 DP bisher irgendwo zwischen schlecht und zum Erbrechen empfunden habe. - Aber irgendwie ist mir Win 8 mittlerweile gewachsen und das Bedienkonzept macht doch irgendwie Sinn - entweder das, oder ich sollte meinen Tin-Foil Hat aufsetzen, um mich vor der Gedankenkontrolle durch MS zu schützen...

Jedenfalls ist diese Metro Oberfläche meines Erachtens tatsächlich nur eine neue Optik des Startmenüs. Bisher hat man das halt ausgeklappt und hat man es nach dem Installieren von irgendwelchen Sachen nicht gepflegt, hatte man das totale Chaos und eine riesen Latte von ungeordneten Programmen auf dem Bildschirm - no pun intended.

Den normalen Desktop gibt es ja nach wie vor. Und ich würde auch sagen, dass das der Hauptarbeitsplatz ist (Tablet PCs mal ausgenommen). Nur klappt, wenn man auf das "Startmenü" klickt, kein Startmenü auf, sondern diese Metrooberfläche. Das ist eigentlich gar nicht mal so schlecht, weil man viel mehr Platz nutzen kann und dadurch, dass Desktop und "Startmenü" sich auf zwei verschiedenen Desktops befinden, sie sich nicht in die Quere kommen.

Zum Erbrechen ist natürlich das erste Bild, das man von der Metro Oberfläche sieht. Zu 99% unnütze Programme und fürchterlich quietschbunt. Aber wenn man sich das tatsächlich einrichtet, als wäre es ein Startmenü - hmmmh, ich glaube, da geht etwas.

Der Haken ist nur, dass in der DP noch keine besonderen Möglichkeiten zur Anpassung vorhanden sind. Einfach nur die grünen 08/15 Kacheln wie ein Fliesenleger dort hinklatschen kann es irgendwie noch nicht sein. Da müsste es mehr Optionen geben. Aber ich glaube Win 8 ist doch nicht so schlecht, wie ich zuerst dachte. Es könnte sogar in eine Desktop Umgebung passen.

Armselig ist natürlich nach wie vor, dass wenn es so eine Wischi-Waschi-Fettfinger-auf-dem-Display touchoptimierte Oberfläche gibt, es immer noch keine Mausgestensteuerung on Board gibt. Was sich ja nun wirklich aufdrängen würde und mal einen wirklichen Fortschritt bedeuten würde.
#30
customavatars/avatar54203_1.gif
Registriert seit: 24.12.2006
Würzbug, Entwicklung zu einer schönen Stadt?
Kapitän zur See
Beiträge: 3984
Wenn das nicht mal wieder so ein einschneidenter Kracher wie Windows ME und Vista wird.....aber man soll ja nicht unken und abwarten ;)
#31
customavatars/avatar7317_1.gif
Registriert seit: 30.09.2003
in einer Wohnung
╬Bruderschaft ALC╬
Beiträge: 13213
eigentlich kommt immer erst ein blödes OS zum Testen der Anwender und dann nimmt man die Kritik ernst und zauber daraufhin ein brauchbares OS hin. War ja mit ME->XP und VISTA-Win7 nicht anders.

Ich muss gestehen wirklich ausgiebig getestet habe ich 8 noch nicht, war ja auch eine frühe Beta, überzeugt hat mich die Kachel-Oberfläche allerdings überhaupt nicht. Auf einem Tablet klar, hervorragende Sache, aber ich kam mir als Maus/Tastatur Benutzer irgendwie alber vor. Auch sprang man ständig zwischen dieser Kacheloberfläche und dem Win7-ähnlichem Desktop hin und her. Die Systemsteuerung war absolut unübersichtlich und manche Schalter wurden im gleichen Fenster aktiviert, für andere sprangen wieder zig neue Fenster auf..... letzten Endes kommt es mir nur darauf an, dass alles läuft und dass es halbwegs schnell, sicher und stabil läuft. Ob mein Opera nun in 8 oder in 7 gestartet ist, ist mir eigentlich ziemlich egal.
#32
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Naja. ME kann man mal so überhaupt gar nicht mit XP vergleichen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]