> > > > Erstes Beta-Servicepack für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 im Juli

Erstes Beta-Servicepack für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 im Juli

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Microsoft

Für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 will Microsoft Ende Juli dieses Jahres eine öffentliche Beta des ersten Service-Packs starten. Dabei hält sich nach aktueller Einschätzung die Anzahl der Neuerungen in Grenzen, zu den obligatorischen Patches zählt demnach nur für Windows Server R2 ein erweitertes Client-System, das über das neue RemoteFX den Zugriff auf dieses ermöglicht. RemoteFX stellt dabei eine Erweiterung der herkömmlichen Remote-Funktionen dar und erlaubt, dank einer überarbeiteten Hardware-Beschleunigung, eine Ausführung in Echtzeit. Ebenfalls für die Server-Version ist das Feature Dynamic Memory verfügbar, es garantiert beim Nutzen virtueller Systeme eine dynamischere Speicherverwaltung.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar84597_1.gif
Registriert seit: 08.02.2008
Hamm (Westfalen)
Oberbootsmann
Beiträge: 930
Also wenn man fein alle Updates als Win7 Nutzer heruntergeladen hat völlig überflüssig ...
#2
Registriert seit: 04.01.2009
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2259
Die Updates haben XP / Vista nur langsam gemacht.

Jetzt für Win7 lade ich nur die Updates für Win7 selbst runter.
Für die Zusatzprogramme, ala Win Defender, lade ich kein Einziges runter.
#3
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Falls Updates dein System verlangsamen sollten, liegt das an deinem System und nicht an den Updates.
#4
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3774
Jop, gerade bei Vista waren Updates mit für den inzwischen sehr guten Speed verantwortlich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]