> > > > Psystar ermöglicht Einsatz von Mac OS X auf PCs

Psystar ermöglicht Einsatz von Mac OS X auf PCs

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_new Seitdem Apple auf Intel-Hardware setzt, sind Mac und PC einander ähnlicher geworden. Nur das Betriebssystem stellt noch einen wirklichen Unterschied dar. Während dank Apples "Boot Camp"-Software die Nutzung von Windows auf einem Mac mit Intel-Prozessor problemlos möglich ist, versucht Apple den umgekehrten Fall, die Nutzung von Mac OS X auf normalen PCs, zu unterbinden. Das Unternehmen Psystar fiel schon in der Vergangenheit durch den Verkauf von PCs mit installiertem Mac-Betriebssystem auf und wurde deswegen von Apple vor Gericht gebracht (wir berichteten). Nun beschreitet die in Kalifornien ansässige Firma einen neuen Weg in der Auseinandersetzung mit Apple: sie bietet eine Software an, die die Installation von Mac OS X auf PCs ermöglicht.

Das "Rebel EFI" genannte Programm kann als zeitbegrenzte Demo von der Psystar-Seite geladen werden. Die Vollversion wird für 49,99 Dollar angeboten. Die Software soll Intel Core2 Duo, Core2 Quad, i7 und Xeon Nehalem unterstützen.

 

psystar_rebel_efi

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 10.12.2007

Matrose
Beiträge: 29
Diejenigen, die was von Apple halten werden auch bereit sein sich eine originale/legale Version zu kaufen...
#2
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2077
Die Software macht es doch erst möglich Mac zu installieren. Die Mac DVD brauchst du also extra. Werde mir demnächst Snow Leo original holen, habe nämlich Leopard auf ner zweiten Partition drauf. Hab allerdings ein AMD Sys. und benutze deswegen einen angepassten Kernel.
BTW. in Deutschland ist das Ganze legal, da die Softwarebestimmmung von Mac nach deutschem Recht ungültig ist.
#3
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Man braucht kein Psystar für einen Apfel-PC. Ich habe es gerade mal native einfach so auf dem PC installiert, da ich Videos bearbeiten wollte ^^ - Aber es ist nicht das gleiche, ob ich an einem schönen Mac-Display sitze, oder an meinem Samsung 20\"..
27\" iMac ich komme :-D
#4
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 372
apples politik das ihr os nur auf ihrer hardware läuft ist es so lala

aber irgendwie versteh ich sie da natürlich bei viel hardware viele fehler auf treten und kompatibilität nicht so gut ist.

genau deshalb bootet nen PC länger und braucht ständig aktualisierungen.

trotzdem finde ich sie sollten es zualassen es auf jedem Computer zu installieren halt ohne support und garantie etc
#5
customavatars/avatar106309_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009

Bootsmann
Beiträge: 571
@STiLLeR47:
Es geht ja nicht darum, eine Raubkopie zu installieren, sondern nur darum, OSX auf nem PC zu installieren. Snow Leopoard ist ja im Handel erhältlich...
#6
Registriert seit: 19.12.2005
NRW
Oberbootsmann
Beiträge: 805
Ähm... wo ist da bitte der Unterschied zu MS? Dessen Software lief ja auch nicht auf den alten Macs...?


Zitat Nikolaus117;13178900
apples politik das ihr os nur auf ihrer hardware läuft ist es so lala


Der Grundlegende Unterschied ist ja der Unterbau und nicht die Klicki-Bunti Handhabung die einem nach einer Woche noch sinnvoller erscheint als unter Windows.

Ich benutze beides... beide haben ihre Vor- und Nachteile.
Aber anwenderfreundlicher und wartungsarmes ist MacOSX.
#7
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7279
Zitat heuchler;13179865
Ähm... wo ist da bitte der Unterschied zu MS? Dessen Software lief ja auch nicht auf den alten Macs...?

Das war aber hardwarebedingt und nicht weil MS das nicht wollte.
#8
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Apple macht Geld mit der überteuerten HW - pech gehabt wenn es jetzt jeder nutzen kann ohne den Aufschlag zu bezahlen.
#9
customavatars/avatar30578_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Hmmm... verstehe das nicht! Wieso machen die es nicht umgekehrt?

Das einzige was ich an Apple faszinierend finde sind die durchgestylten Gehäuse. MacOS an sich haut mich mal so gar nicht vom Hocker.

Lieber mal nen schönes und funktionales Gehäuse á la Apple (Lian Li\'s PCX2000 geht schon in die richtige Richtung).
#10
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1477
Also ich würde mich freuen wenn sowas mal für eine AMD-Plattform möglich wäre; MAC OS würd ich nämlich gerne mal selbst testen, aber das was ich bisher gesehen habe gefällt mir sehr.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]