> > > > Teil 3: Die verschiedenen Versionen von Windows 7

Teil 3: Die verschiedenen Versionen von Windows 7

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

windows_7_newNachdem wir uns gestern in unserem Countdown den wichtigsten Neuerungen von Windows 7 gewidmet haben, wollen wir heute näher auf die verschiedenen Versionen des Betriebssystems eingehen. Denn für viele Menschen, die mit dem Gedanken spielen sich in Kürze Microsofts neustes Werk zuzulegen, stellt sich nun die Frage: "Welche Edition ist die richtige für mich?". Dies ist leider aufgrund der vielen verschiedenen Funktionen und individuellen Anforderungen nicht so einfach zu beantworten. Daher wollen wir hier eine kleine Entscheidungshilfe in Form einer kurzen Vergleichs-Übersicht der verschiedenen Versionen leisten.

Insgesamt wird es sechs Fassungen von Windows 7 geben, die sich in ihrem Funktionsumfang unterscheiden (ausgenommen Ultimate/Enterprise). Den Anfang macht Windows 7 Starter, das ausschließlich für den OEM-Markt bestimmt ist, gefolgt von Home Basic, welches für die neuen Wachstumsmärkte der Welt gedacht ist (Asien, Afrika...). Danach folgen die wohl für die meisten unserer Leser interessantesten Editionen Home Premium, Professional und Ultimate, die wir in diesem Artikel näher betrachten wollen. Die Enterprise-Edition entspricht vom Funktionsumfang her der Ultimate-Edition, ist aber für Firmen gedacht, die Volumen-Lizenzen der Software erwerben können.

win7_home_premium

win7_professional

win7_ultimate

Home Premium Professional Ultimate
Aero Glass X X X
Action Center X X X
Home Group X X X
Media Center X X X
Multi Touch X X X
Erweiterte Netzwerkfunktionen X X X
Jugendschutz X X X
Remote Desktop X X
Laufwerksverschlüsselung EFS X X
Windows XP Modus X X
BitLocker X
BitLocker to Go X
AppLocker X
DirectAccess X
Mehrsprachige Benutzeroberfläche (Sprachpakete) X
Maximaler Arbeitsspeicher (nur 64-Bit-Version) 16 GB 192 GB 192 GB
Aktueller Preis im Preisvergleich Retail: ab 109,58 Euro
Retail: ab 244,02 Euro
Retail: ab 268,97 Euro
SB (32 Bit): ab 69,99 Euro
SB (32 Bit): ab 106,70 Euro
SB (32 Bit): ab 139,80 Euro
SB (64 Bit): ab 71,10 Euro SB (64 Bit): ab 107,48 Euro SB (64 Bit): ab 139,80 Euro

Windows 7 Home Premium

Diese Version könnte man als die Standard-Fassung von Windows 7 für Heimanwender bezeichnen und dürfte für die meisten Windows-Nutzer ein ausreichendes Paket an Funktionen zu einem relativ günstigen Preis bieten. Dabei sind unter anderem die überarbeitete Aero-Oberfläche mit neuen Navigations- und Steuerungsmöglichkeiten, das neue Media Center, die Home Group zur einfacheren Verwaltung der Computer und Dateien im Heimnetzwerk, die nun weniger aufdringliche Benutzerkontensteuerung (UAC), das Action Center und Jugendschutzfunktionen.

Allerdings muss man bei dieser Version auch auf einige Features verzichten, die in den teureren Editionen enthalten sind.

Windows 7 Professional

Zusätzlich zu den Ausstattungsmerkmalen der Home Premium Variante, kann die Professional-Edition mit den Features Remote Desktop (beispielsweise zur Fernwartung), der Verschlüsselungstechnik EFS und dem XP-Modus dienen, der für den reibungslosen Betrieb älterer Software interessant sein könnte. Außerdem werden bis zu 192 GB RAM unterstützt, sofern die 64-Bit-Variante zum Einsatz kommt (mehr dazu später).

Wer auf diese Ausstattung nicht verzichten möchte, muss allerdings auch einen deutlichen Aufpreis im Vergleich zur Home Premium Edition in Kauf nehmen.

Windows 7 Ultimate

Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei dieser Version um das ultimative Komplettpaket. Mehr Windows 7 gibt es nicht. Ultimate vereint alle Features der vorher beschriebenen Editionen und bringt weitere mit sich, vor allem Sicherheits- und Business-Funktionen. Darunter sind unter anderem Microsofts BitLocker-Technologie für Laufwerksverschlüsselung und Datei-Schutz, AppLocker zur Unterbindung der Ausführung bestimmter Programme, DirectAccess (eine VPN-Alternative) und die Möglichkeit Windows in verschiedenen Sprachen zu bedienen, mit Hilfe von Sprachpaketen.

Für kompromisslose Enthusiasten und Menschen, die die professionellen Funktionen der Ultimate-Edition benötigen, ist sie genau das Richtige. Natürlich spiegelt sich das auch im Preis wider.

32 Bit oder 64 Bit?

Aktuelle Hard- und Software unterstützt bereits den 64-Bit-Betrieb, der sicherlich in den nächsten Jahren zum Standard avancieren wird. Welche Vorteile er beim Gebrauch von Windows 7 mit sich bringt, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt genauer untersuchen. Gerade Nutzer älterer Geräte und Programme können allerdings auch auf Probleme durch inkompatible Treiber und Software stoßen, jedoch nimmt die Zahl derer immer mehr ab.

Wer gerne mehr als 4 GB Arbeitsspeicher nutzen möchte kommt um 64 Bit nicht herum. Die 32-Bit-Version von Windows kann maximal 4 GB RAM ansprechen, die allerdings nicht komplett nutzbar sind.

Retail oder System Builder?

Microsoft bietet Windows 7 nicht nur als Vollversionen (Retail), sondern auch als sogenannte System-Builder-Versionen an. Diese sind deutlich günstiger als die Retail-Fassungen, verzichten aber auch auf ein Benutzerhandbuch und den anfänglichen Telefonsupport. Außerdem muss sich der Kunde bereits beim Kauf für 32 oder 64 Bit entscheiden, da nur eine Variante enthalten ist.

System-Builder Retail
Festlegung auf 32 oder 64 Bit bei Kauf Beide Versionen integriert
Keine Retail-Verpackung, kein Handbuch Beides vorhanden
Kein Telefonsupport bei Installation Telefonsupport bei Installation

 

In der nächsten News unseres Windows-7-Countdowns erläutern wir, welche Upgrade-Möglichkeiten es für Nutzer der Vorgänger-Versionen beim Umstieg auf Windows 7 gibt. Zum offiziellen Start am 22. Oktober kommt der versprochene Launch-Artikel.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 02.03.2006
Zelt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Weiter geht's mit unserem Win-7-Countdown. :wink:
#2
customavatars/avatar56988_1.gif
Registriert seit: 30.01.2007
Markkleeberg
Obergefreiter
Beiträge: 120
Kleine Frage, wisst Ihr genaueres über das Familien-Paket? Hab da nur eine Upgrade-Version gefunden, geht die auch ohne einen zusätzlichen Key (altes BS) als Neuinstallation?
#3
customavatars/avatar18050_1.gif
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3307
Für mich kommt eigentlich nur die Professional in Frage!
Wobei der Aufpreis zum Ultimate gar nicht so groß ist ;-)
#4
customavatars/avatar100950_1.gif
Registriert seit: 19.10.2008
Aachen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
Versteh ich das jetzt richtig.Ich verzichte nur auf das Benutzerhandbuch und Telefonsupport mehr nicht ???Dafür noch nen Aufpreis ca 130,- eu ??? Omg
#5
Registriert seit: 02.03.2006
Zelt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Zitat Dusel007;13115013
Versteh ich das jetzt richtig.Ich verzichte nur auf das Benutzerhandbuch und Telefonsupport mehr nicht ???Dafür noch nen Aufpreis ca 130,- eu ??? Omg


Zusätzlich muss man sich gleich beim Kauf für entweder 32 oder 64Bit entscheiden. Bei der Retail sind beide Versionen drin.

EDIT:
Zitat kearu;13112928
Kleine Frage, wisst Ihr genaueres über das Familien-Paket? Hab da nur eine Upgrade-Version gefunden, geht die auch ohne einen zusätzlichen Key (altes BS) als Neuinstallation?


Ganz übersehen ...Also soweit ich weiß, gibt es das Family-Pack nur als Upgrade und nur bei der Home Premium.
#6
customavatars/avatar17063_1.gif
Registriert seit: 29.12.2004

Keksjunkie
Beiträge: 31653
Genau genommen liegt bei der SB entweder ein Datenträger für 32 Bit oder für 64 Bit bei, die Lizenz gilt für beides. Man kann also später einfach die DVD von nem Freund/Kollegen/Kommilitonen ausleihen und damit die andere Version installieren. Auch die Variante die derjenige hat ist unwichtig, auf der Installations-DVD sind immer alle Versionen drauf und anhand des Keys wird die Installation festgelegt.
#7
customavatars/avatar72770_1.gif
Registriert seit: 13.09.2007
Darmstadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Die Sprachpakete kann man übrigens auch in Proffessional problemlos installieren, nur braucht man dazu ein externes Tool. Funktioniert einwandfrei - schreibe diesen Beitrag auf einer Englischen Win7 Prof, die mit deutschen Sprachpaketen auf Deutsch umgeändert wurde. Gab keine Probleme.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]