> > > > Pränatale Snow Leopard Meldungen

Pränatale Snow Leopard Meldungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple_logoMorgen ist es soweit und Apple liefert seine nächste Mac-OS-X-Generation aus. Erste Vorbesteller haben bereits eine Mail erhalten, in welcher der Versand bestätigt wurde. Wir nehmen dies einmal zum Anlass um mit den letzten Informationen aufzuwarten und eventuelle letzt Fragen zu klären.

Zu Begin wollen wir den zahlreichen Fragen zum Update von 10.5 oder niedrigeren Mac-OS-X-Versionen auf den Zahn fühlen. Auf den ersten Blick bietet Apple derzeit drei "Versionen" von Snow Leopard an, wenn man von der Server-Variante einmal absieht. Dies wären zum einen die "Upgrade-Version" von 10.5 für 29 Euro. Allerdings ist es ersten Berichten zufolge mit dieser auch möglich 10.6 komplett neu aufzusetzen, ohne dabei auf Festplatte oder DVD über 10.5 zu verfügen. Wer seinen Mac am oder nach dem 8. Juni 2009 erworben hat, der kann 10.6 für 9 Euro erwerben. Inwiefern sich diese Version vom 29-Euro-Upgrade-Paket unterscheidet wird sich noch zeigen müssen. Vermutlich aber werden sich beide nicht unterscheiden. Als letzte Möglichkeit, für Anwender mit 10.4 oder älteren Mac-OS-Versionen, bietet Apple noch das Mac Box Set. Auch hier ist noch nicht vollständig geklärt, ob es sich dabei um eine echte Vollversion von Snow Leopard handelt oder nicht. Es kann allerdings davon ausgegangen werden, dass es sich bei allen drei Versionen um die gleichen handelt und Apple noch keine Unterschiede macht.

Ob überhaupt einen Art "Vollversion" angeboten wird oder nicht, kann derzeit nicht mit Sicherheit gesagt werden. In den kommenden Tagen wird Apple aber sicherlich alle neu ausgelieferten Macs direkt mit 10.6 ausstatten und dann auch wieder zu den systemgebundenen Versionen zurückkehren.

Snow Leopard und Adobe Creative Suite 3

In den letzten Stunden vor dem Launch von Mac OS X 10.6 kam einiger Trubel rund um die Creative Suite 3 von Adobe auf. Erste Meldungen berichteten von einer Inkompatibilität, diese stellten sich aber recht schnell als Falschmeldungen heraus. Adobe wird CS3 lediglich nicht weiter supporten mit 10.6, eine Inkompatibilität besteht allerdings nicht. Wer also noch über eine CS3-Lizenz verfügt, der kann bedenkenlos auf 10.6 upgraden, bei einigen Plugins kann es aber zu Problemen kommen.

Adobe Principal Product Manager für Photoshop John Nack: "It turns out that the Photoshop team has tested Photoshop CS3 on Snow Leopard, and to the best of our knowledge, PS CS3 works fine on Snow Leopard."

Snow Leopard und das Anti-Mailware-Feature

Bereits in den ersten Beta-Versionen von Snow Leopard hat Apple ein Feature hinzugefügt, was bereits aus der Server-Version von Mac OS X 10.5 bekannt ist: ein automatischer Malware-Schutz. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Art Virenscanner, sondern Apple hat in einer System-Datei einfach entsprechende Informationen zu den beiden Trojanern OSX.RSPlug.A und OSX.Iservice hinterlegt. Unter /System/Library/CoreServices/CoreTypes.bundle/Contents/Resources/XProtect.plist ist diese zu finden. Apple wird vermutlich in der Lage sein über die Software-Aktualisierung diese Datei in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren, falls dies nötig sein sollte.

SnowLeopard_Malware

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Wo blieb eigentlich gestern die \"News\" zu dem Thema?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29104
Was willst du uns damit sagen?
#3
customavatars/avatar11438_1.gif
Registriert seit: 21.06.2004
nähe Ffm
Oberbootsmann
Beiträge: 780
Da der Name ja lizensiert ist, hoffe ich mal nicht das die den Olympiaskifahrer aus Ghana verklagen^^
#4
customavatars/avatar41556_1.gif
Registriert seit: 13.06.2006


Beiträge: 11683
Das wird Apple sicher nicht nötig haben ;)
#5
customavatars/avatar16771_1.gif
Registriert seit: 24.12.2004
Hessen
\[T]/ Praise the sun!
Beiträge: 3450
Man ihr seit vielleicht Leichenschänder, grabt einfach den monatealten Thread hier aus ... ;)
#6
customavatars/avatar85090_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
je suis retournée en Allemagne
Moderator
Papperlaquark
Beiträge: 5429
...don't feed the troll :wink:
#7
customavatars/avatar15248_1.gif
Registriert seit: 14.11.2004
Österreich
Vizeadmiral
Beiträge: 7799
und ich dachte gerade beim Startpost lesen "ööööh O_O"
#8
customavatars/avatar41556_1.gif
Registriert seit: 13.06.2006


Beiträge: 11683
Zitat Steffen.;13982030
Man ihr seit vielleicht Leichenschänder, grabt einfach den monatealten Thread hier aus ... ;)


Wieso "ihr"? Den Thread hat nur einer aus der Versenkung geholt ;)
#9
customavatars/avatar3570_1.gif
Registriert seit: 06.12.2002
70
Mr.Chrome
SCHANITZELKÖNIG
Beiträge: 14880
ja, und gleich was dazu sagen ;)

-> dicht
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]