> > > > Google mit eigenem Betriebssystem

Google mit eigenem Betriebssystem

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

googleAuf der Suche nach neuen Tätigkeitsfeldern ist Google einmal mehr fündig geworden. Neben einer führenden Rolle im Bereich der Internet-Suche, folgten weitere äußerst erfolgreiche Geschäftsfelder wie die Vermarktung von Internet-Werbung und nun ein weiterer Großangriff auf eine etablierte Brange. Mit einem Desktop OS möchte Google seine ohnehin schon starke und oftmals sehr kritisch betrachtete Rolle auf dem IT-Markt weiter ausbauen.

Google Chrome OS ist dabei vorrangig als Netbook Betriebssystem gedacht. Google betont besonders die Anpassung an aktuelle Nutzergewohnheiten. Die bisher erhältlichen Betriebssysteme seien zu einer Ära entwickelt worden als es noch kein Internet gab und so hätten sich auch die Anforderungen geändert. Wie das mobile Betriebssystem Android soll auch Chrome OS als Open Source zur Verfügung stehen und in der zweiten Jahreshälfte 2010 auf den Markt kommen. Schwerpunkte sollen die Geschwindigkeit, Sicherheit und vor allem Einfachheit sein. Es ginge darum schnell und sicher ins Netz zu gelangen, wo der Hauptteil der Aktivität vieler Nutzer liege.

Chrome OS soll auf x86- und ARM-Prozessoren lauffähig sein. Die Basis bildet ein Linux-Kernel. Die Applikationen bauen dann darauf auf, arbeiten aber als Web-Anwendungen. Google betont aber, dass es sich bei Chrome OS nicht um ein aufgeblasenes Android handeln, sondern von Grund auf neuentwickelt würde. Mit einigen PC-Herstellern stecke man bereits in Verhandlungen, so dass um Laufe des kommenden Jahres auch von dieser Seite mit Ankündigungen zu rechnen ist.

Inzwischen ist auch ein erster angeblicher Screenshot aufgetaucht, der aber keinerlei wichtiger Details erkennen lässt.

chromeos

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 24.01.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 844
und was sollen wir jetzt machen? :d
#2
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Google Aktien kaufen ;-)
#3
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14864
das einen dann nach chrome komplett ausspioniert, nein danke
#4
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33768
ich wollt grad sagen, wer will sich noch mehr spyware installieren, als MS eh schon bietet ;)
#5
customavatars/avatar14394_1.gif
Registriert seit: 17.10.2004
Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 948
Eigenes Betriebssystem - lol!

Das ist nur eine Linux Distri - nein Danke!.
#6
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Da ich schon lange google aktien besitze hoffe ich natürlich, dass google einen weg finden wird, dies in umsatz und gewinn zu münzen. Und dementsprechend hoffe ich natürlich auch, dass sich viele, viele idioten finden, die google weiterhin ihr ganzes digitales leben oder gar ihre arbeit, die das essen auf den tisch bringt, zur verfügung stellen. :D

Das ganze ist natürlich nicht bloss ein google ding, gibt genügend andere konzerne die sich wie die geier auf ahnungs- sowie arglose zeitgenossen stürzen (hallo cloud computing). Aber davon habe ich ja nur was wenn ich anteile besitze. ;)

Auf alle fälle ist dieses ganze web-computing, cloud computing, generell alles was beinhaltet, dass ich meine daten und meine arbeit auch noch freiwillig aus der hand gebe für mich kein thema. Wird es auch nie sein. Und wenn ich in 20 jahren auf einem museumsstück von rechner wie diesem hocken bleiben muss. :p

Übrigens gehört das ins alternative OS forum - damit da auch mal was los ist. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]