> > > > Microsoft pusht Vistas Sideshow-Technologie

Microsoft pusht Vistas Sideshow-Technologie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Microsoft

Zusammen mit Windows Vista führte Microsoft eine Funktion namens "SideShow" ein. Mit dieser können externe Displays angesteuert und mit Informationen bespielt werden können. Von dieser sollten vor allem Notebooks profitieren, da man über ein Display im Deckel Informationen wie Akkulaufzeit, empfangene E-Mails, Musikinformationen und vieles mehr im zugeklappten Zustand überprüfen konnte. Bislang konnte sich das Feature jedoch nicht wirklich durchsetzen, weshalb Microsoft das ganze nun einer Neuausrichtung unterzieht und es im Gaming-Sektor etablieren will. In einem Schriftstück über 10 Seiten erklärt man, warum Gamer die Technik nutzen sollten.

In bestimmten Genres könnte ein Zusatzdisplay sehr praktisch sein: Strategie- und Rollenspiele wären zum Beispiel eine Kategorie, die besonders davon profitieren könnte. Dort könnte man Bedienelemente auf ein zusätzliches Display verlegen, sodass auf dem Hauptmonitor deutlich mehr sichtbare Fläche verfügbar ist. Aber auch Rennspiele könnten ein Markt dafür sein: Rück- oder Seitenspiegel wären dann realistisch an den Seiten oder über dem Monitor angebracht. Aber auch für Gamer, die immer auf dem neuesten Stand sein wollen, könnte das Display von Nutzen sein: IM-Nachrichten, E-Mails oder Newsfeeds könnten nebenher betrachtet werden. Einige Beispiele in Bildform finden sich in unserer Galerie, das komplette Dokument direkt bei Microsoft.

{gallery}galleries/news/mpater/SideShow_Gaming{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
G15 läßt schön grüßen ;)
#2
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
Galerie, nicht Gallerie^^ Mit Galle hat das nix zu tun :P Ich mein das hätt ich letztens schonmal gelesen.
#3
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Die Spieleentwickler sollten lieber mal mehrere Monitore unterstützen.
Supreme Commander machts vor.
#4
Registriert seit: 27.11.2007

Banned
Beiträge: 5112
Ich find es in der tat recht praktisch. Wie man ja auch in den Galerie Bildern sieht, macht es als Rückspiegel etc. ja echt gut, oder halt als Inventar Display bei RPGS oder Info Quelle.

Doch sehr nice.

Aber ich bezweifel das die Game Entwickler extra an eine Integration dessen Programmieren werden, (zumindest nicht die breite masse) und so lange das nicht passiert bezweifel ich das sich Gamer so ein extra Display zu legen werden.

Und mal im ernst, die Notebooks die sowas direkt mit an Board haben, davon sind doch garantiert 80% von dennen, wenn nicht noch mehr, nicht Spieletauglich in dem Maße als das man moderne Renn Spiele oder RPGS drauf zocken könnte.
#5
customavatars/avatar85840_1.gif
Registriert seit: 25.02.2008
Stuttgart
Kapitänleutnant
Beiträge: 1816
hoffentlich springt da was für die g15 raus :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]