> > > > Microsoft bestätigt: Windows 7 kommt noch 2009

Microsoft bestätigt: Windows 7 kommt noch 2009

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

windows_7In der Öffentlichkeit hat Microsoft stets von einem Release von Windows 7 im Frühjahr 2010 gesprochen. Selbst eindeutige Aussagen seitens Acer, die zum 23. Oktober 2009 einen All-In-One-PC mit Multi-Touch-Funktionalität und Windows 7 angekündigt haben, blieben bisher unkommentiert. In einer Pressemitteilung hat Microsoft Deutschland nun jedoch bestätigt, dass die Entwicklung von Windows 7 aufgrund des umfangreichen Feedbacks auf den Release Candidate (RC) seitens der Partner sehr weit fortgeschritten sei, und dass Windows 7 im 4. Quartal des Kalenderjahres 2009 verfügbar sein wird.

In einer Pressemitteilung aus Los Angeles wird berichtet, dass man zur "Holiday Season" mit dem Start von Windows 7 rechnen kann. Die traditionelle "Holiday Season" beginnt in den USA mit Thanksgiving, also am vierten Donnerstag im November (26. November 2009), und endet zwischen Weihnachten und Neujahr. Microsoft will somit doch noch das Weihnachtsgeschäft 2009 mitnehmen und das das neue Betriebssystem aus Redmond noch vor den Festtagen veröffentlichten.

Der Release Candidate von Windows 7 ist weiterhin verfügbar und kann kostenlos getestet werden.

Microsoft Windows 7 Release Candidate Download:

Wir haben den Release Candidate von Windows 7 bereits getestet. Zum offiziellen Performance-Check mit zahlreichen Benchmarks gelangt man über diesen Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar18050_1.gif
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3307
Ich hab das RC auch kurz getestet und war positiv überrascht.
Wenn ich an das RC von Vista denke kann ich das nicht behaupten.
#3
customavatars/avatar70561_1.gif
Registriert seit: 15.08.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2272
ja der rc macht was her :)
hoffentlich lässt die msdnaa lizenz nicht zu lang auf sich warten.
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat s4ms3milia;12004453
ja der rc macht was her :)
hoffentlich lässt die msdnaa lizenz nicht zu lang auf sich warten.


hier ist die 32bit Variante schon da aber die 64bit wird wohl noch brauchen bei MSDNAA
#5
Registriert seit: 30.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 886
die Frage ist nun...
WELCHE Version kaufen?
Ich habe mich nach erstem Test der 64er Version wieder für die 32er Version entschieden.
Meiner Meinung nach hapert es oftmals immer noch an diverse Treiber / Programme für die 64 Bit Version.
Sinnervoller wäre natürlich die 64 Bit Version für die Zukunft...
Na ja. Wir haben ja noch ein paar Monate Zeit. :)
#6
customavatars/avatar41556_1.gif
Registriert seit: 13.06.2006


Beiträge: 11686
Ich würde nur noch 64 Bit Versionen kaufen, und das auch erst nach dem Release des ersten Service-Packs.
Mit Treibern für mein 64 Bit Vista habe ich keinerlei Probleme.
#7
customavatars/avatar50584_1.gif
Registriert seit: 01.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1077
Jo Windows 7 (64bit) rennt auch bei
mir, wie ein Blitz :love: Hab mi schon gewundert, dass sogar die
alte DOSBOX 0.72 mit Windows 7 (64 bit) läuft, Mannn.. bin ich happy :love:
#8
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5030
Zitat SvenC;12004751
die Frage ist nun...
WELCHE Version kaufen?
Ich habe mich nach erstem Test der 64er Version wieder für die 32er Version entschieden.
Meiner Meinung nach hapert es oftmals immer noch an diverse Treiber / Programme für die 64 Bit Version.
Sinnervoller wäre natürlich die 64 Bit Version für die Zukunft...
Na ja. Wir haben ja noch ein paar Monate Zeit. :)


Es lohnt sich nicht mehr 32-Bit zu kaufen, alle neuen programme bzw. treiber laufen min. genauso gut wie auf 32-Bit System

Wenn man keine uralte treiber braucht dann ganz klar 64-Bit
#9
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1510
Naja aber 64 bit bringt auch nicht wirklich vorteile .. so kann man ruhig zu der 32 bit variante greifen. Der einzige wirkliche vorteil ist die unterstützung von größeren Ram.
#10
Registriert seit: 05.04.2008

Gefreiter
Beiträge: 54
Zitat Ajan;12006419
Naja aber 64 bit bringt auch nicht wirklich vorteile .. so kann man ruhig zu der 32 bit variante greifen. Der einzige wirkliche vorteil ist die unterstützung von größeren Ram.


Naja, aber wenn du nächsten Jahr eine Lizenz kaufst überlebt die ja höchstwahrscheinlich deinen aktuellen Rechner. Und das der nächste deutlich mehr als 4 GB Ram haben wird ist wohl nicht ganz unwahrscheinlich. Wirkt sich auch auf den Wiederverkaufswert aus.
#11
Registriert seit: 30.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 886
Zitat Ajan;12006419
Naja aber 64 bit bringt auch nicht wirklich vorteile .. so kann man ruhig zu der 32 bit variante greifen. Der einzige wirkliche vorteil ist die unterstützung von größeren Ram.


Genau darum geht es.
Momentan laufen die meisten Spiele / Programme halt auf 32 Bit und zumeist nur auf Dualcore. Quadcore ist bis auf Ausnahmen immer noch rausgeworfenes Geld. RAM ist klar, kann man nie genug haben und würde den Einsatz von 64 sinnvoll erklären. Aber auch da muss es Programme / Spiele geben, die mehr als 2 GB RAM (sinnvoll) nutzen....
Bei W2K und XP stellte sich damals noch nicht die Frage bei mir.... Aber nun mit +4 GB RAM kommt man langsam in Richtung 64 Bit...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

Microsoft spickt Windows-10-Anniversary-Update mit mehr Werbung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat mit Windows 10 vieles richtig gemacht: Das neue Startmenü hat viele Freunde gefunden, DirectX 12 ist für Gamer ein Sprung nach vorne und die Stabilität und Performance des Betriebssystems macht so manche Schlappe um Windows 8 und 8.1 vergessen. Dass das Upgrade auf Windows 10 noch... [mehr]

Windows 10: Gratis-Upgrade wird bald kostenpflichtig

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft macht wohl ernst und wird das Upgrade von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 ab Ende Juli kostenpflichtig anbieten. Seit dem Erscheinen von Windows 10 können Besitzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos auf die aktuelle Generation upgraden. Hierfür werden die nötigen... [mehr]

Windows 10 vor dem Ende des kostenlosen Updates - Was war, was kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Fast ein Jahr hat Microsofts aktuellstes Betriebssystem bereits auf dem Buckel. Windows 10 sollte die Erlösung für das Unternehmen aus Redmond werden – der langersehnte Neuanfang und die Ablöse von Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem. Von 2012 bis 2015 tat das Chaos um Windows 8 und... [mehr]

Windows 10: Gratis-Update wird wohl nicht verlängert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Boris Schneider-Johne hat in der PC- und Spiele-Community einen hohen Status: Nicht nur, dass er als Redakteur für die Zeitschriften PowerPlay und PC Player zu den Urgesteinen des deutschen Spielejournalismus zählt, er übersetzte in den 1980er- und 1990er-Jahren für Lucasfilm Games bzw.... [mehr]

iOS 10: Apple renoviert Maps, Music, iMessage und mehr (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/APPLE_LOGO

Erwartungsgemäß hat Apple auf der diesjährigen WWDC nicht nur das nächste große Update für das nun macOS genannte PC-Betriebssystem vorgestellt, auch iOS 10 wurde viel Zeit eingeräumt. Revolutionäre Neuerungen kündigte man nicht an, in weiten Teilen bringt man die Plattform und ihre... [mehr]