> > > > 3DMark-API-Overhead-Test: AMD besser als NVIDIA - DX12 und Mantle ebenbürtig

3DMark-API-Overhead-Test: AMD besser als NVIDIA - DX12 und Mantle ebenbürtig

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

futuremarkSoeben hat Futuremark einen weiteren Test für den 3DMark veröffentlicht. Dieser API-Overhead-Test konzentriert sich besonders auf die Grafik-API und deren Potenzial den bisherigen Flaschenhals - den sogenannten Draw Calls. Der 3DMark-API-Overhead-Feature-Test misst, wie viele Draw Calls der PC vertragen kann, bis die Bilder pro Sekunde auf unter 30 FPS fallen. Getestet wird dies unter DirectX 12, was natürlich Windows 10 voraussetzt, DirectX 11, sowohl Single- als auch Multi-Threaded und Mantle, was natürlich nur auf einer GPU und APU von AMD ausgeführt werden kann. Draw Calls sind essentielle Befehle innerhalb eines Rendering-Prozesses, die aber durch einen hohen Overhead auf dem Prozessor dafür sorgen, dass keine optimale Auslastung der Grafikkarte gewährleistet werden kann. Alle neuen Grafik-APIs sehen daher eine Reduzierung des Overheads vor. Neben Mantle, DirectX 12, Vulkan wäre dies auch Metal von Apple. Auch im professionellen Bereich sind solche Optimierungen inzwischen üblich geworden und AMD kann sich damit rühmen, hier eine Art Vorreiterrolle eingenommen zu haben.

Futuremark 3DMark API Overhead Test
Futuremark-3DMark-API-Overhead-Test.

Wer DirectX 12 testen will, hat mit dem aktuellen Build der Technical Preview von Windows 10 die Möglichkeit dazu. Dort enthalten sind auch die kompatiblen Treiber für Grafikkarten von AMD und NVIDIA. Das Update für den 3DMark auf die Version 1.5.884 steht nun ebenfalls zur Verfügung. Wir haben erste Tests mit einer AMD Radeon R9 290X und einer NVIDIA GeForce GTX Titan X durchgeführt. Dabei kam unser Grafikkarten-Testsystem mit einem Intel Core i7-3960X mit 3,9 GHz, 16 GB Arbeitsspeicher und einer SSD aus dem Hause ADATA zum Einsatz.

Futuremark 3DMark

API Overhead Test

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Für eine GeForce GTX Titan X stehen uns natürlich nur die beiden DirectX11- und der DirectX12-Test zur Verfügung. Die Mantle-API wird von NVIDIA nicht angesprochen. Deutlich sind die Leistungssteigerung von DirextX 12 gegenüber DirectX 11 zu erkennen. Diese liegt bei +588 Prozent, was sich mit den bisherigen Erkenntnissen in synthetischen Tests deckt.

Futuremark 3DMark

API Overhead Test

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Für eine Radeon R9 290X steht uns auch der Mantle-Test zur Verfügung. Hier sieht der 3DMark-Test die Mantle-API sogar vor DirectX 12. Der Vorsprung liegt bei 11,75 Prozent.

Insgesamt lässt sich also festhalten, dass AMD mit DirectX 12 derzeit offenbar besser klar kommt - dies legt der Vergleich zwischen der GeForce GTX Titan X und Radeon R9 290X nahe. Ebenfalls festzuhalten ist, dass Mantle schneller zu sein scheint, als DirectX 12. Allerdings müssen wir an dieser Stelle auch vermerken, dass es sich beim 3DMark-API-Overhead-Test um einen synthetischen Benchmark handelt, der aktuell keinerlei Rückschlüsse auf die Leistung in Spielen zulässt. Es wird einzig und alleine das Potenzial für die Draw Calls dargelegt. Erste echte Spieleumsetzungen in DirectX 12 werden hier sicherlich eindeutigere Ergebnisse liefern.

Die aktuelle Version des 3DMark kann direkt bei Futuremark heruntergeladen werden.

Futuremark 3DMark API Overhead Test
Futuremark 3DMark API Overhead Test einer GeForce GTX Titan X.
Futuremark 3DMark API Overhead Test
Futuremark 3DMark API Overhead Test einer Radeon R9 290X.

Social Links

Kommentare (27)

#18
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 275
hoffentlich entwickelt AMD nicht wieder am aktuellen Ziel vorbei ^^

Bei pcper.com zeigt sich, dass DirectX 12 in Sachen CPU-Auslastung derzeit geringfügig besser arbeitet als Mantle, sofern maximal sechs Threads verarbeitet werden.
#19
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17821
bin etwas verwirrt,
hab den benchmark gestern laufen lassen.

mein [email protected],3ghz machte da 12 millionen draws calls im mantle run,
heute nur noch 10 millionen oO

wurde da über nacht irgendwas an der berechnung verändert?
#20
customavatars/avatar217265_1.gif
Registriert seit: 17.02.2015
Kronos
Matrose
Beiträge: 6
Hi zusammen, Windows 10 ist nicht ein Jahr kostenlos, sondern wer Win 7/8/8.1 besitzt,
hat ein JAhr zeit, es kostenlos auf Win 10
ein Upgrade durchzuführen.
Nach Ablauf des Jahres nach Einführung, wird Win 10 definitiv kostenplichtig.
Gruß Martin
#21
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3413
Zitat knusperfux;23322985
Win 10 ist doch nur 1 Jahr kostenlos ;)


ja da kennt sich keiner aus, ich dachte schon daran eben wenn sp1 draußen ist es normal zu kaufen!
#22
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Als ob AMD mit Mantle ne neue Idee gehabt hätte. :rolleyes:
Ja ja, ich weis...
#23
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6562
Zitat DerGoldeneMesia;23327231
ja da kennt sich keiner aus, ich dachte schon daran eben wenn sp1 draußen ist es normal zu kaufen!


Da kennen sich wohl nur ihr beiden nicht aus. Windows 10 ist defintiv kostenlos auch über den Zeitraum des einen Jahres hinweg für alle Windows 7 und8 nutzer die innerhalb des jahren umsteigen.
#24
customavatars/avatar217265_1.gif
Registriert seit: 17.02.2015
Kronos
Matrose
Beiträge: 6
Hab ich doch so geschrieben.
#25
Registriert seit: 21.12.2013
Süd Brandenburg
Obergefreiter
Beiträge: 76
Hier mein Ergebnis http://gyazo.com/0b54b6b9cb88ac261e8e96522a0bc1f8

Das ganze hat enorm viel Potenzial.
Bin echt gespannt.
#26
Registriert seit: 01.02.2012
Nordhausen am Harz
Matrose
Beiträge: 20
Zitat sTOrM41;23323345
bin etwas verwirrt,
hab den benchmark gestern laufen lassen.

mein [email protected],3ghz machte da 12 millionen draws calls im mantle run,
heute nur noch 10 millionen oO

wurde da über nacht irgendwas an der berechnung verändert?



Das liegt daran wie stark deine CPU Kerne gerade ausgelastet sind. Denn dx12 benutzt alle Kerne für die Grafikkarte.! Nicht nur noch am meisten 1 Kern. Schau mal hier !

AMD: DirectX 12 wird endlich volles Multi-Core-Potenzial ausschöpfen
#27
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17821
hier mal mit der 970
NVIDIA GeForce GTX 970 video card benchmark result - AMD FX-8320,Gigabyte Technology Co., Ltd. 970A-UD3P
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

4x MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G stellen neuen 3DMark-Weltrekord auf

Logo von IMAGES/STORIES/MONTHS_THUMBS/0F12E0C7697BCC2EA09B7A1C1040B565

Nachdem wir heute bereits über einen Taktrekord der ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 OC mit 2.645 MHz berichtet hatten, will auch MSI auf sich aufmerksam machen und vermeldet einen Weltrekord im 3DMark mit 4-Way-SLI. Natürlich verwendet MSI dabei vier GeForce GTX 1080 GAMING X 8G und ein MSI X99A... [mehr]

Aktualisierte Version von FRAPS soll in Kürze erscheinen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/FCAT/FCAT-LOGO

FRAPS ist sicherlich allen ein Begriff, die schon einmal die Leistung seines Systems außerhalb von synthetischen Benchmarks und vordefinierten Benchmark-Szenen mit entsprechender Auswertung messen wollten. FRAPS klingt sich dazu an einer bestimmten Stelle in die Rendering Pipeline ein und kann... [mehr]

Futuremark 3DMark 2016 Beta mit VR-Benchmark

Logo von FUTUREMARK

Futuremark hat per Steam eine Beta-Version des aktuellen 3DMark veröffentlicht. In diesem Beta-Test sollen neuen Funktionen und Updates für zukünftige Versionen des 3DMark getestet werden, die im Jahre 2016 Einzug halten werden. Bereits im Juni diesen Jahres wurde ein VR-Benchmark angekündigt,... [mehr]

Futuremark 3DMark Time Spy als DirectX-12-Benchmark verfügbar (Update)

Logo von FUTUREMARK

Im Verlaufe der Nacht hat Futuremark Time Spy, einen DirectX-12-Benchmark für den 3DMark, veröffentlicht. Angekündigt wurde diese Veröffentlichung bereits vor Monaten und zuletzt vor wenigen Tagen wurden ein erster offizieller Trailer und einige Screenshots gezeigt. Wer den Futuremark 3DMark... [mehr]

Trailer und Screenshots zum DirectX-12-Benchmark des 3DMark

Logo von FUTUREMARK

Bereits Ende des vergangenen Jahres tauchten erste Szenen und Informationen zum neuen DirectX-12-Test des 3DMark von Futuremark auf. Bisher beschränken sich die Ambitionen von Futuremark zur neuen Grafik-API auf einen Overhead-Test, der allerdings die echte DX12-Leistung des Systems nicht abbilden... [mehr]

Futuremark für Asynchronous Compute im 3DMark Time Spy detailliert aus

Logo von FUTUREMARK

Im Zusammenhang mit der Implementation von Asynchronous Compute im Time-Spy-Benchmark hat Futuremark nach Bekanntwerden der Art und Weise wie dort auf bestimmte Prozesse zurückgegriffen wird, bereits mit einem Statement reagiert. Konkret geht es um den Vorwurf, Asynchronous-Compute-Prozesse seien... [mehr]