> > > > Neue Benchmark-Szene für den Futuremark 3DMark (Update)

Neue Benchmark-Szene für den Futuremark 3DMark (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

futuremarkDerzeit arbeitet das Team von Futuremark an einem neuen Benchmark für den 3DMark. Mit dem neuen Benchmark namens "Sky Diver" richten sich die Anforderungen an Gaming-Notebooks wie Mittelklasse-Gaming-Systeme. In der Szene zu sehen gibt es einen weiblichen Skydiver, die mit einem Wingsuite durch die Lüfte an einem Berg entlangfliegt. Laut Futuremark werden in diesem Benchmark Technologien wie Tesselation, Partikel- und Post-Processing-Effekte genutzt. Daraus ergibt sich auch eine neue Einteilung bei den Benchmarks, die wie folgt aussieht:

  • Fire Strike: für High-End-Gaming-PCs (DirectX 11 Feature Level 11)
  • Sky Diver: für Gaming-Notebooks wie Mittelklasse-Gaming-Systeme (DirectX 11 Feature Level 11)
  • Cloud Gate: für Notebooks und Home-PCs (DirectX 11 Feature Level 10)
  • Ice Storm: für Tablets und Einsteiger-PCs (DirectX 11 Feature Level 9)

Während der Computex vom 3. bis 7. Juni will Futuremark den genauen Release-Termin für den neuen Benchmark innerhalb des 3DMarks veröffentlichen. Zu sehen sein wird er bereits auf den Ständen von ASUS, MSI, GIGABYTE, Galaxy, Inno3D und G-Skill. Da der Sky Diver nur ein zusätzlicher Bestandteil des 3DMark ist, wird er für alle Nutzer der freien und bezahlten Version natürlich kostenlos sein.

Update 11.06.2014: Futuremark bietet den 3DMark ab heute mit dem neuen Sky Diver-Testszenario an. Das Unternehmen hat noch einmal bestätigt, dass Sky Diver als vollwertiger DirectX 11-Test für etwas leistungsschwächere Systeme gedacht ist. Konkret sollten Systeme, die im anspruchsvollen Fire Strike-Test nur einstellige Frameraten erreichen, besser mit Sky Diver getestet werden. Der Sky Diver-Test setzt sich aus einer Demo, zwei Grafiktests, einem Physiktest und einem kombinierten Test zusammen. Sky Diver ist ab Version 1.3.708 Teil des 3DMarks.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar100019_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
AT - NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4866
Crossfire läuft ebenfalls nicht, es wird nur eine GPU verwendet somit denke ich mal das die SLI Benutzer auch Probleme in der Richtung haben....

Edit:
Lösung für CF



Das rot umrandete aktivieren....
#5
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17821
20918

[email protected],75ghz
[email protected]/1550
AMD Radeon HD 7950 video card benchmark result - AMD FX-8320,Gigabyte Technology Co., Ltd. 970A-UD3P
#6
customavatars/avatar14364_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3113
Da bremst deine CPU aber heftigst.
#7
customavatars/avatar14364_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3113
An der Taktschraube kann ich auch drehen. Nur für dich habe ich SLI deaktiviert.

NVIDIA GeForce GTX 680 video card benchmark result - Intel Core i7-4930K,ASUSTeK COMPUTER INC. P9X79

Links deine Werte.

#8
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17821
Und was soll mir das jetzt sagen? Das deine 4 mal so teure cpu 60% schneller ist als meine? Nicht schlecht, da wäre ich ja nie drauf gekommenen :fresse:

Hast du schon heraus gefunden wieso sie nur 60% schneller ist? Muss doch kaputt sein.

Der neue 8 Kern i7 5960x macht übrigens nen physics score von 20000, den solltest du dir holen (limitiert dann dein SLI nicht mehr so heftigst)
#9
customavatars/avatar116415_1.gif
Registriert seit: 13.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 969
hier selbe cpu 4930K mit 780 er

NVIDIA GeForce GTX 780 video card benchmark result - Intel Core i7-4930K,ASRock X79 Extreme4-M
#10
Registriert seit: 07.04.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 156
4930K mit R9 290X
AMD Radeon R9 290X video card benchmark result - Intel Core i7-4930K,ASRock X79 Champion
#11
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 19569
Naennon - Windows 8.1 x64 - Intel i7-4770K @ 4,7 Ghz - Asus Z87 Maximus Hero - 4x4GB DDR3-2133 - 2xGTX 780ti K|NGP|N SLI @ 1320/1800 - EVGA GeForce GTX 780 Ti K|NGP|N Classified video card benchmark result - Intel Core i7-4770K,ASUSTeK COMPUTER INC. MAXIMUS VI HERO - 41457

mit 24/7 Setting, keine Lust auf OC
#12
Registriert seit: 30.12.2012
i.d.N.v. MD
Stabsgefreiter
Beiträge: 346
Hat jemand einen Tipp, warum ich nur ein schwarzes Bild bekomme? Habe die Steam-Version. Der FPS Zähler ist zu sehen, mehr aber nicht.
#13
customavatars/avatar100019_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
AT - NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4866
Ich glaube das du den aktuellen Grafikkarten Treiber brauchst eventuell sogar die letzte Beta damit das schwarze Bild nicht mehr kommt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

4x MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G stellen neuen 3DMark-Weltrekord auf

Logo von IMAGES/STORIES/MONTHS_THUMBS/0F12E0C7697BCC2EA09B7A1C1040B565

Nachdem wir heute bereits über einen Taktrekord der ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 OC mit 2.645 MHz berichtet hatten, will auch MSI auf sich aufmerksam machen und vermeldet einen Weltrekord im 3DMark mit 4-Way-SLI. Natürlich verwendet MSI dabei vier GeForce GTX 1080 GAMING X 8G und ein MSI X99A... [mehr]

Aktualisierte Version von FRAPS soll in Kürze erscheinen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/FCAT/FCAT-LOGO

FRAPS ist sicherlich allen ein Begriff, die schon einmal die Leistung seines Systems außerhalb von synthetischen Benchmarks und vordefinierten Benchmark-Szenen mit entsprechender Auswertung messen wollten. FRAPS klingt sich dazu an einer bestimmten Stelle in die Rendering Pipeline ein und kann... [mehr]

Futuremark 3DMark 2016 Beta mit VR-Benchmark

Logo von FUTUREMARK

Futuremark hat per Steam eine Beta-Version des aktuellen 3DMark veröffentlicht. In diesem Beta-Test sollen neuen Funktionen und Updates für zukünftige Versionen des 3DMark getestet werden, die im Jahre 2016 Einzug halten werden. Bereits im Juni diesen Jahres wurde ein VR-Benchmark angekündigt,... [mehr]

Futuremark 3DMark Time Spy als DirectX-12-Benchmark verfügbar (Update)

Logo von FUTUREMARK

Im Verlaufe der Nacht hat Futuremark Time Spy, einen DirectX-12-Benchmark für den 3DMark, veröffentlicht. Angekündigt wurde diese Veröffentlichung bereits vor Monaten und zuletzt vor wenigen Tagen wurden ein erster offizieller Trailer und einige Screenshots gezeigt. Wer den Futuremark 3DMark... [mehr]

Trailer und Screenshots zum DirectX-12-Benchmark des 3DMark

Logo von FUTUREMARK

Bereits Ende des vergangenen Jahres tauchten erste Szenen und Informationen zum neuen DirectX-12-Test des 3DMark von Futuremark auf. Bisher beschränken sich die Ambitionen von Futuremark zur neuen Grafik-API auf einen Overhead-Test, der allerdings die echte DX12-Leistung des Systems nicht abbilden... [mehr]

Futuremark für Asynchronous Compute im 3DMark Time Spy detailliert aus

Logo von FUTUREMARK

Im Zusammenhang mit der Implementation von Asynchronous Compute im Time-Spy-Benchmark hat Futuremark nach Bekanntwerden der Art und Weise wie dort auf bestimmte Prozesse zurückgegriffen wird, bereits mit einem Statement reagiert. Konkret geht es um den Vorwurf, Asynchronous-Compute-Prozesse seien... [mehr]