> > > > Unigine gibt Valley-Benchmark frei

Unigine gibt Valley-Benchmark frei

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newAnfang der Woche wurde bekannt, dass Unigine gleich zwei neue Benchmarks vorstellen wird. Am Mittwoch wurde dann die neuste Version des Heaven-Benchmarks, Heaven 4.0, zum Download freigegeben. Zwischenzeitlich hat Unigine auch den völlig neuen Valley-Benchmark verfügbar gemacht.

Der Name ist dabei Programm: Valley zeigt ein von Wäldern umgebenes, 64 km² großes Tal. Die Szenerie wird sowohl aus großer Distanz als auch kleinsten Detail gezeigt. Die Entwickler haben sich von einem persönlichen Motiv leiten lassen. Sie leben in Sibirien und wollten die Schönheit der sibirischen Natur in ihren Benchmark transportieren. Dementsprechend gibt es auch die Möglichkeit, Valley im interaktiven Fly-by-Modus zu erkunden oder gleich virtuell zu durchwandern.

Als Grundlage für Valley dient die UNIGINE Engine, die zahlreiche aktuelle Grafikeffekte beherrscht. Das Programm lässt sich sowohl unter Windows als auch unter Linux und Mac OS X ausführen. Es eignet sich für anspruchsvolle Stabilitätstests, dabei können sowohl GPU-Takt als auch GPU-Temperatur überwacht werden. Für den Benchmark-Einsatz gibt es verschiedene vordefinierte Profile und die Möglichkeit der CSV-Ausgabe.

Wie vom Heaven 4.0-Benchmark gibt es auch vom Valley-Benchmark drei Varianten. Die Basic Edidtion ist kostenfrei, aber im Funktionsumfang etwas eingeschränkt. Die 19,95 Dollar teure Advanced Edition soll Übertakter und Hardware-Tester ansprechen. Sie ermöglicht Stress-Tests unter verschiedenen Bedingungen und bietet CSV-Reports. Die Professional Edition kostet 495 Dollar, richtet sich aber auch an Hardwarehersteller und Treiberentwickler.

Der Valley-Benchmark kann ab sofort von der Unigine-Seite heruntergeladen werden. Die Hardwareanforderungen werden wie folgt angegeben:

Hardware:

  • GPU:
    • ATI Radeon HD 4xxx and higher
    • NVIDIA GeForce 8xxx and higher
    • Intel HD 3000 and higher
  • Video memory: 512 Mb
  • Disk space: 1.5 Gb

Operating system:

  • MS Windows XP / Vista / 7 / 8
  • Linux (proprietary video drivers required)
  • Mac OS X 10.8+ (Mountain Lion)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar176691_1.gif
Registriert seit: 03.07.2012
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Also ich finde den Bench ziemlich schlecht! Benötigt Ressourcen ohne Ende, sieht aber dafür, dass er 2013 raus kommt, nur aus wie ne Kunstwelt, Grafikstand ist imho 2008 oder noch früher. Die Natürlichkeit bleibt vollkommen auf der Strecke. Wer das Jagdspiel "The Hunter" nicht kennt, schaut euch das mal an theHunter - The most realistic hunting game online hier sehen die Walder um einiges besser aus und das bei sehr geringer Anforderung an die Grafikkarte. Also ich hatte mehr erwartet, so können Videos täuschen.
#8
customavatars/avatar56667_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
ja sieht gut aus
#9
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Alter ich lach mich schlapp über Trill´s Kommentar... Ihm braucht der benchmark zu viele ressourcen ^^ (also eigentlich dachte ich immer dafür sind benchmarks gemacht) Der Valley bnechmark ist nicht so extrem mit hochauflösenden texturen zugeschissen wie andere um eine tolle pseudo optik zu erzeugen, vielmehr nutzt der valley bench ein breites Specktrum an Grafikoptionen.

Also mir gefällt er sehr gut, besser als der heaven (und der mochte ich schon echt gerne). Für mich ist es der beste Grafikbenchmark auf dem markt. besser als der neue 3D Mark.
#10
customavatars/avatar176691_1.gif
Registriert seit: 03.07.2012
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Jau, und ich lache mich schlapp über so Kommentare wie deinen! Ein Benchmark, der für 2013 nicht nur total beschissen aussieht, sondern nur mit künstlich in die Höhe getriebenen Ressourcenverbrauch punktet, dieses Ressourcenverbrauch aber rein gar nicht in Optik umsetzt, ist rein gar nichts wert und braucht auch kein Mensch! Ich möchte auch kein Crysis 3 mit Crysis 1 Grafik! Ja, ich weiß, Crysis Teil 1 ist total toll unerreicht, bla bla! Dieser Bench ist einfach überflüssig und wird auch keine große Bedeutung bekommen - sieht man ja auch an der Resonanz in Foren, da ist der neue 3D Mark um Welten besser! Ein Benchmark muss und sollte so viel hochaufgelöste Texturen besitzen, wie es irgendwie geht, ansonsten kann ich auch Far Cry 3 starten und mich an der Polygonarmut erfreuen.

Ach so, meinem System braucht der Bench nicht zu viel Ressourcen, denn mein SLI lacht sich schlapp darüber!
#11
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Ich finde aber auch das in Valley noch VERDAMMT viel nachholbedarf besteht in Sachen Texturen. Und vorallem in Sachen Variation/Natürlichkeit.

Um die Natur nachzubilden benötigt es permanente Veränderung - hier aber wiederholt sich ständig die Kulisse wie mit einem (automatisierten) Pinsel gemalt (und das wurde es im Editor...).

Man kann dort nicht einfach rumlaufen und darauf hoffen etwas interessantes zu finden, weil es immer das gleiche ist. Das hat also mit der Realität absolut gar nichts zu tun was der benchmark zeigt. Für 2013 ist es tatsächlich eine schwache Leistung, aber was soll man schon erwarten? Die Konsolen regieren und das Team von Valley ist sehr klein und hat auf ENGINE PROGRAMMIERUNG den Schwerpunkt und die meiste Zeit-investition. Künstlerische Fähigkeiten sind erstmal ein komplett anderes Feld, die Demonstation muss nur gut genug sein um Interesse bei Kunden zu wecken.
Dennoch gibt es einfach derzeit einfach nichts schöneres.
#12
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Oh oh Trill Futuremark Angestellter?
#13
customavatars/avatar176691_1.gif
Registriert seit: 03.07.2012
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1765
Nö, aber im Gegensatz zu dir trage ich etwas Sinnvolles zum Thema bei!
#14
customavatars/avatar73459_1.gif
Registriert seit: 24.09.2007
BaWü
Oberbootsmann
Beiträge: 904
Schade finde ich halt das es keinen direkten Online Vergleich mit anderen Systemen gibt so wie bei 3DMark. Oder hab ich den einfach nicht gesehen?
#15
customavatars/avatar88793_1.gif
Registriert seit: 06.04.2008
SealBeach
Oberbootsmann
Beiträge: 865
Zitat Trill;20202432
Also ich finde den Bench ziemlich schlecht! Benötigt Ressourcen ohne Ende, sieht aber dafür, dass er 2013 raus kommt, nur aus wie ne Kunstwelt, Grafikstand ist imho 2008 oder noch früher. Die Natürlichkeit bleibt vollkommen auf der Strecke. Wer das Jagdspiel "The Hunter" nicht kennt, schaut euch das mal an theHunter - The most realistic hunting game online hier sehen die Walder um einiges besser aus und das bei sehr geringer Anforderung an die Grafikkarte. Also ich hatte mehr erwartet, so können Videos täuschen.


du willst jetzt nicht wirklich eine dx11 techdemo mit einem dx9 titel vergleichen?? und da wunderst du dich, warum der benchmark so resourcenhungrig ist?
dir ist aufgefallen, dass die blumen und blätter bei valley nicht einfach nur texturen sind, so wie in dem jagdspiel. mach das mal bei dem jagdspiel und du wirst es auf dx9 hardware nichtmehr spielen können.
#16
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Sagt mal leute warum bekriegt ihr euch den hier gegenseitig ? Es geht doch nicht darum wie gut oder wie schlecht ein Benchmark aussieht sondern wie er die Hardware auf die Probe stellt! Ich mag den Benchmark sehr gerne da ich ihn zur Stabilitätsprüfung verwende und nicht um die beste Punktzahl zu bekommen! Aber bei manchen Posern geht es halt eben nur darum die Kumpels zubeindrucken und um die beste Punktzahl zu kriegen ich weis einfach nicht was daran an 2008 erinnern soll aber gut ich möchte hier niemanden angreifen es hat eben jeder seine Meinung aber die aussage das der Benchmark niemand erreicht ist eben falsch ! Bei uns PC testern kommt er auf jeden fall gut an!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

4x MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G stellen neuen 3DMark-Weltrekord auf

Logo von IMAGES/STORIES/MONTHS_THUMBS/0F12E0C7697BCC2EA09B7A1C1040B565

Nachdem wir heute bereits über einen Taktrekord der ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 OC mit 2.645 MHz berichtet hatten, will auch MSI auf sich aufmerksam machen und vermeldet einen Weltrekord im 3DMark mit 4-Way-SLI. Natürlich verwendet MSI dabei vier GeForce GTX 1080 GAMING X 8G und ein MSI X99A... [mehr]

Aktualisierte Version von FRAPS soll in Kürze erscheinen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/FCAT/FCAT-LOGO

FRAPS ist sicherlich allen ein Begriff, die schon einmal die Leistung seines Systems außerhalb von synthetischen Benchmarks und vordefinierten Benchmark-Szenen mit entsprechender Auswertung messen wollten. FRAPS klingt sich dazu an einer bestimmten Stelle in die Rendering Pipeline ein und kann... [mehr]

Futuremark 3DMark 2016 Beta mit VR-Benchmark

Logo von FUTUREMARK

Futuremark hat per Steam eine Beta-Version des aktuellen 3DMark veröffentlicht. In diesem Beta-Test sollen neuen Funktionen und Updates für zukünftige Versionen des 3DMark getestet werden, die im Jahre 2016 Einzug halten werden. Bereits im Juni diesen Jahres wurde ein VR-Benchmark angekündigt,... [mehr]

Futuremark 3DMark Time Spy als DirectX-12-Benchmark verfügbar (Update)

Logo von FUTUREMARK

Im Verlaufe der Nacht hat Futuremark Time Spy, einen DirectX-12-Benchmark für den 3DMark, veröffentlicht. Angekündigt wurde diese Veröffentlichung bereits vor Monaten und zuletzt vor wenigen Tagen wurden ein erster offizieller Trailer und einige Screenshots gezeigt. Wer den Futuremark 3DMark... [mehr]

Trailer und Screenshots zum DirectX-12-Benchmark des 3DMark

Logo von FUTUREMARK

Bereits Ende des vergangenen Jahres tauchten erste Szenen und Informationen zum neuen DirectX-12-Test des 3DMark von Futuremark auf. Bisher beschränken sich die Ambitionen von Futuremark zur neuen Grafik-API auf einen Overhead-Test, der allerdings die echte DX12-Leistung des Systems nicht abbilden... [mehr]

Futuremark für Asynchronous Compute im 3DMark Time Spy detailliert aus

Logo von FUTUREMARK

Im Zusammenhang mit der Implementation von Asynchronous Compute im Time-Spy-Benchmark hat Futuremark nach Bekanntwerden der Art und Weise wie dort auf bestimmte Prozesse zurückgegriffen wird, bereits mit einem Statement reagiert. Konkret geht es um den Vorwurf, Asynchronous-Compute-Prozesse seien... [mehr]