> > > > PhysX-Flex-API sorgt für noch realistischere Flüssigkeitssimulationen

PhysX-Flex-API sorgt für noch realistischere Flüssigkeitssimulationen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia 2013Im Rahmen des GameWorks-Programms hat NVIDIA bereits zahlreiche APIs zur Hand, die bei Bedarf an Entwickler weitergegeben bzw. zugänglich gemacht werden können und dann für eine realistischere Beleuchtung oder ein Physik-Verhalten der Umgebung sorgen. Mit der Vorstellung der GeForce GTX 980 und GTX 970 bzw. der Maxwell-Architektur der 2. Generation präsentierte NVIDIA weitere Ausbaustufen von GameWorks.

Die damals vorgestellte Flex-API ist nun in einer finalen Fassung für alle Entwickler verfügbar. Davon profitieren sollen vor allem bewegliche Objekte, Flüssigkeiten und Stoffe. Die Flex-API verwendet für die Simulation dieser Objekte repräsentative Partikel, die mit unterschiedlichen Eigenschaften versehen werden. Daraufhin verhalten sie sich wie Flüssigkeiten mit unterschiedlicher Viskosität oder unterschiedliche schwere und dicke Stoffe. NVIDIA stellt sich mit der Flex-API zwischen bereits etablierte Programmbibliotheken wie Autodesk Maya's nCloth und Softimage's Lagoa und erweitert diese. Die Key-Features sind laut NVIDIA die folgenden:

  • Artist-focused tools to ensure turnkey solutions
  • Unified solver for effects
  • Rigid/deformable bodies
  • Phase transition
  • Particles
  • Fluids
  • Cloth
  • Rope
  • Adhesion
  • Gases

Die Flex-API als Teil des GameWorks-Programms wird zunächst für die Unreal Engine 4 angeboten. Tools und Abhängigkeiten zu weiteren PhysX-APIs werden zu einem späteren Zeitpunkt genannt. Natürlich gibt es aktuell noch keine Ankündigung für ein Spiel, welches Gebrauch von PhysX Flex machen wird. Eine Demonstration in Videoform findet ihr im Video ab Minuten 2:50.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar88089_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 7595
Nvidia, um sie zu knechten, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

Ich weiß, habe selbst eine Nvidia Karte, da ich in einem mir wichtigen Spiel mit AMD Probleme habe, aber ich hoffe, dass Nvidia mit ihrem proprietär Käse mit Anlauf und voller Wucht gegen die Wand fahren, ich kann das nicht mehr sehen. Der Laden macht sich bei mir wirklich unbeliebt.

Wenn die beiden Firmen weiterhin so auseinander driften, sieht das für die gesamte Spiele Landschaft mehr als schlecht aus, zumal ich das Gefühl bekomme, dass AMD langsam an Boden verliert (neue GPU trotz 3D Speicher nur unwesentlich schneller als Nvidias schnellste Karte bei mehr Verbrauch).
#2
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
Mönchengladbach
Flottillenadmiral
Beiträge: 4747
@ Terra123 Dagegen helfen Fusion-Boards.. :D
#3
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Leider haben immer noch nur Krawattenträger Zugang zu den Tech Demos.
#4
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat
neue GPU trotz 3D Speicher nur unwesentlich schneller als Nvidias schnellste Karte bei mehr Verbrauch


Woher hast du denn die Informationen?
#5
customavatars/avatar88089_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 7595
Aus einer News dieser Seite, wo es um Benchmarks zu einer neuen AMD Karte ging, Captain irgendwas wurde sie genannt. Sollten die News der Wahrheit entsprechen, wäre das schlecht für AMD, wenn sie nur mit 3D Speicher mithalten können, da Nvidia diesen, nach bisherigen Infos, erst 2016 einführt.

Für mich interessant wird es erst dann, wenn Fakten geliefert können, indem einige die Karten tatsächlich testen können, so wie sie in die Läden kommt, bis dahin bleiben das eben News/Leaks/Gerüchte. Ich hoffe das sie nicht stimmen, sonst rennt ihnen Nvidia 2016 davon.

Gefunden: http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/33499-erste-benchmarks-zur-radeon-r9-390x-aufgetaucht.html
#6
Registriert seit: 22.01.2014

Korvettenkapitän
Beiträge: 2436
ich glaube, das hieß mal, das wäre nicht die 390X sondern die 380(X)
oder ist es gesichert das AMD in Zukunft so fährt, dass die Karten unter 290/390 usw. mit der Vorgängergeneration laufen?
#7
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat
Ich hoffe das sie nicht stimmen, sonst rennt ihnen Nvidia 2016 davon.


Ja aber wir haben noch 2014 ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Pokémon Go bringt die Smombies auf den Vormarsch

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Sicherlich lassen sich meine Erfahrungen von Sonntag nicht zwangsläufig auf ganz Deutschland übertragen, dennoch stelle ich folgende Behauptung auf: Am vergangenen Wochenende zog es vielerorts deutlich mehr Menschen auf die Straßen als noch in den Tagen zuvor. Schuld daran war nicht nur das... [mehr]

Microsoft Cortana wehrt sich gegen "sexuelle Belästigung"

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT_CORTANA_BUTTON

Menschen sind neugierig, wenn künstliche Intelligenz ins Spiel kommt. Man probiert aus, stellt absurde Fragen, prüft, ob die K. I. Humor hat oder lotet die Grenzen aus, bis sie bei Ironie und Sarkasmus nicht mehr weiter weiß. Auch ist bekannt, dass Apples Sprachassistentin Siri etwa durchaus... [mehr]

WhatsApp wird dauerhaft kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/WHATSAPP

Kaum eine Anwendung dürfte Mobilfunkanbieter derart viel Geld gekostet haben wie WhatsApp. Denn seit dem Start im Jahr 2009 steigt die Zahl der über den Dienst verschickten Nachrichten kontinuierlich, vor allem auf Kosten der ehemals so lukrativen SMS. Für die Gründer hat sich das längst... [mehr]

Harvester Messenger vereint fast alle Messenger in einer App

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/HARVESTER_LOGO

Früher hatte sicher jeder einige Multimessenger in Benutzung, die namensgebend viele verschiedene Messenger-Protokolle in einem Programm vereinten. So konnten Nutzer gleichzeitig via icq, AIM oder XMPP (Jabber) kommunizieren. Die aktuelle Messengerlandschaft hat sich zwar stark gewandelt, doch im... [mehr]

Pokémon Go offiziell in Deutschland erhältlich – erstes Update für iOS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Bis vor wenigen Stunden war Pokémon Go nur über Umwege in Deutschland spielbar. Besitzer eines Android-Smartphones mussten sich über Umwege die APK-Datei beschaffen und diese durch Aushebelung der Drittanbieter-Sperre auf ihrem Gerät installieren. Etwas schwieriger war das unter iOS – hier... [mehr]

Windows-Fans rufen Project App-Gap ins Leben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/PROJEKT_APPGAP

Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile fehlen vor allem eins: Apps. Um dies zu ändern haben sich die beiden Microsoft-Fans Nils Tuschik sowie Manuel Blaschke eine Idee einfallen lassen. So haben die beiden das Project AppGap ins Leben gerufen, bei dem Nutzer vorgefertigte Textbausteine an... [mehr]