> > > > WhatsApp wächst weiter: Über 600 Millionen aktive Nutzer

WhatsApp wächst weiter: Über 600 Millionen aktive Nutzer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

WhatsAppAuch ein halbes Jahr nach der Übernahme durch Facebook wächst der Messengerdienst WhatsApp unaufhaltsam weiter. Nachdem man bereits Mitte April die 500.00-Millionen-Marke bei den aktiven Nutzern durchbrochen hatte, gab WhatsApp-Gründer Jan Koum über seinen Twitter-Kanal bekannt, dass sein Dienst inzwischen weltweit mehr als 600 Millionen aktive Nutzern zählen würde.

Neue Zahlen aus Deutschland gibt es unterdies allerdings nicht. Zuletzt sprach man im Januar von hierzulande etwa 30 Millionen Nutzer. Der Übermittlungsrekord vom 1. April bleibt ebenfalls weiter bestehen. Damals mussten die Server satte 64 Milliarden Nachrichten binnen 24 Stunden verarbeiten. Davon sollen 20 Milliarden Nachrichten verschickt und 44 Milliarden empfangen worden sein. Die Differenz ergibt sich aus Gruppenchats bzw. der Möglichkeit, eine Nachricht auch an mehrere Empfänger versenden zu können. WhatsApp zählt die Nachrichten in beide Richtungen und summiert diese einfach auf.

In den kommenden Wochen soll der Dienst mit neuen Features ausgestattet werden. Erwartet werden ein Nachtmodus sowie die Möglichkeit über Voice-over-IP Gespräche zu führen. Einen passenden WhatsApp-Tarif über das E-Plus-Netz gibt es schon.

Doch auch die Konkurrenz freut sich in diesen Wochen über einen großen Nutzeransturm. Während vor allem Threema nach Bekanntwerden der WhatsApp-Übernahme durch Facebook eine Vielzahl neuer Nutzer erhielt, zählt der Konkurrent WeChat aus Asien inzwischen weltweit mehr als 438 Millionen aktive Nutzer. Das angestaubte ICQ, welches inzwischen auch auf dem Smartphone und Tablet funktioniert, wächst erstmals seit Jahren wieder.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Aber ohne mich
#2
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Leider noch mit mir, da leider zu wenig etwas anderes benutzen :(
#3
customavatars/avatar184350_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 82
Probier einmal TextSecure aus.
Da kompatibel mit WhisperPush in CM11, auch eine höhere Benutzerzahl als vermutet.

MfG
#4
Registriert seit: 06.08.2014
9478
Banned
Beiträge: 458
Dass WA trotz der Übernahme durch Facebook weiter wächst verwirrt mich, habe das Gegenteil erwartet.
#5
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10405
Vielleicht machen die das so wie manch anderer schon vorher:
Es werden einfach nur Benutzer hinzuaddiert, aber keine gestrichen die "rausfallen".

Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
Da WA jetzt zu Facebook gehört, und die jetzt an der Börse sind, ist klar dass die selbst nur positive Nachrichten rausgeben. Kontrollieren kann es doch eh niemand...
#6
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6777
Wie sollen bei WA auch Nutzer rausfallen? Man kann sich ja schlecht löschen lassen, oder?
#7
Registriert seit: 05.05.2001

Obergefreiter
Beiträge: 79
Ohne mich, Gesichtsbuch kann mir gestohlen bleiben...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Pokémon Go bringt die Smombies auf den Vormarsch

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Sicherlich lassen sich meine Erfahrungen von Sonntag nicht zwangsläufig auf ganz Deutschland übertragen, dennoch stelle ich folgende Behauptung auf: Am vergangenen Wochenende zog es vielerorts deutlich mehr Menschen auf die Straßen als noch in den Tagen zuvor. Schuld daran war nicht nur das... [mehr]

Microsoft Cortana wehrt sich gegen "sexuelle Belästigung"

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT_CORTANA_BUTTON

Menschen sind neugierig, wenn künstliche Intelligenz ins Spiel kommt. Man probiert aus, stellt absurde Fragen, prüft, ob die K. I. Humor hat oder lotet die Grenzen aus, bis sie bei Ironie und Sarkasmus nicht mehr weiter weiß. Auch ist bekannt, dass Apples Sprachassistentin Siri etwa durchaus... [mehr]

WhatsApp wird dauerhaft kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/WHATSAPP

Kaum eine Anwendung dürfte Mobilfunkanbieter derart viel Geld gekostet haben wie WhatsApp. Denn seit dem Start im Jahr 2009 steigt die Zahl der über den Dienst verschickten Nachrichten kontinuierlich, vor allem auf Kosten der ehemals so lukrativen SMS. Für die Gründer hat sich das längst... [mehr]

Harvester Messenger vereint fast alle Messenger in einer App

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/HARVESTER_LOGO

Früher hatte sicher jeder einige Multimessenger in Benutzung, die namensgebend viele verschiedene Messenger-Protokolle in einem Programm vereinten. So konnten Nutzer gleichzeitig via icq, AIM oder XMPP (Jabber) kommunizieren. Die aktuelle Messengerlandschaft hat sich zwar stark gewandelt, doch im... [mehr]

Pokémon Go offiziell in Deutschland erhältlich – erstes Update für iOS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/POKEMON_GO_LOGO

Bis vor wenigen Stunden war Pokémon Go nur über Umwege in Deutschland spielbar. Besitzer eines Android-Smartphones mussten sich über Umwege die APK-Datei beschaffen und diese durch Aushebelung der Drittanbieter-Sperre auf ihrem Gerät installieren. Etwas schwieriger war das unter iOS – hier... [mehr]

Windows-Fans rufen Project App-Gap ins Leben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/PROJEKT_APPGAP

Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile fehlen vor allem eins: Apps. Um dies zu ändern haben sich die beiden Microsoft-Fans Nils Tuschik sowie Manuel Blaschke eine Idee einfallen lassen. So haben die beiden das Project AppGap ins Leben gerufen, bei dem Nutzer vorgefertigte Textbausteine an... [mehr]