> > > > Apple veröffentlicht Update für Final Cut Pro X, Motion und Compressor

Apple veröffentlicht Update für Final Cut Pro X, Motion und Compressor

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

apple logoApple hat Updates für seine Videoschnitt-Software Final Cut Pro X, Motion und Compressor veröffentlicht. Die Updates beschränken sich auf die Behebung von Fehlern und Einführung kleinerer Features. Final Cut Pro X ist im App-Store für 239,99 Euro erhältlich. Motion kostet 39,99 Euro, ebenso wie Compressor.

Neue Funktionen von Final Cut Pro X Version 10.0.4:

Dieses Update verbessert die allgemeine Stabilität, Leistung und Kompatibilität:

• Bessere Bildqualität und höhere Leistung beim Monitoring in Broadcast-Qualität mit kompatiblen PCIe- und Thunderbolt I/O-Geräten von Drittanbietern
• Höhere Leistung beim Synchronisieren und Schneiden von Multicam-Clips
• Unterstützung für vereinfachtes Chinesisch

Neue Funktionen von Motion Version 5.0.3:

Dieses Update verbessert die allgemeine Stabilität und Leistung:

• Kürze Ladezeiten für Projekte
• Bessere Leistung bei der Textbearbeitung im Canvas
• Probleme mit der aktivierten Option „Lichtdicht füllen“ in Bildern, die in Drop-Zones konvertiert werden, sind behoben
• Stabilitätsproblem beim Löschen aller Zeichen mit dem Werkzeug „Glyphe transformieren“ ist behoben
• Korrektur der Anzeige des Pixelformats von anamorphotischen Clips

Neue Funktionen von Compressor Version 4.0.3:

Dieses Update bietet zusätzliche Funktionen und verbessert die Leistung:

• Möglichkeit zur Ausführung von Compressor als Codierungsknoten auf einem Mac ohne Monitor
• Problem beim Exportieren bei Anmeldung als Open Directory-Benutzer ist behoben
• Höhere Leistung beim Codieren von mp4- und AVI-Dateien

Die Updates werden über den App-Store automatisch bezogen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Leutnant zur See
Beiträge: 1027
ausgezeichnet, compressor ist sehr gut in verbindung mit FCP 7.x
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Blick auf die WhatsApp-Alternative Threema

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/THREEMA

Am vergangenen Mittwoch gab Facebook die Übernahme des Instant-Messengers „WhatsApp“ bekannt. Rund 19 Milliarden US-Dollar ließ sich das soziale Netzwerk den Deal kosten – bei rund 450 Millionen aktiven „WhatsApp“-Nutzern sind das immerhin satte 42,22 US-Dollar pro Account bzw.... [mehr]

Magine TV streamt 65 deutsche TV-Sender kostenlos ins Netz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MAGINE_TV

Der Deutschland-Start von Magine TV dürfte den Kabel- und IP-TV-Anbietern hierzulande nicht besonders schmecken. Wer bislang über seinen Internetanschluss Fernsehen wollte, der musste entweder zu kostenpflichtigen Angeboten wie Telekom Entertain, Vodafone TV, aber auch Zattoo.com greifen oder... [mehr]

WhatsApp unter Android mit neuen Privatsphäre-Einstellungen

Logo von WHATSAPP

Wenige Tage nach der Bekanntgabe der Übernahme durch Facebook kündigte der Instant-Messagingdienst WhatsApp an, seine Privatsphäre-Einstellungen zu überarbeiten und zu erweitern. Heute schoben die Entwickler das versprochene Update in den Google-Play-Store. Ab sofort können Nutzer selbst... [mehr]

Parallels Desktop 10 und Parallels Access ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PARALLELS_DESKTOP10

Mit ziemlicher Sicherheit wird Apple in den nächsten Tagen Mac OS X 10.10 Yosemite veröffentlichen – den zweiten Release-Candidate der Golden-Master-Version hat man Entwicklern und Teilnehmern des Open-Beta-Programms schon zur Verfügung gestellt. Passend zum derzeit jährlichen Upgrade des... [mehr]

PhotoMath - App löst fotografierte Gleichungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PHOTOMATH

Heutzutage haben es Schüler schon leicht. Von dem sinkenden Schwierigkeitsniveau in deutschen Schulen mal abgesehen, erleichtern Smartphones sowie andere Smart-Devices den Schüleralltag schon erheblich. Wenn auch nicht immer erlaubt, können schnelle Suchen im Internet oder das schnelle... [mehr]

Test: Roamer App vergünstigt Roaming-Kosten (manchmal)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ROAMER/TEASER

Hat man nicht gerade den Spezial-Tarif von T-Mobile USA, sieht es mit der Nutzung des mobilen Internets im Ausland relativ schlecht aus. Roaming ist für wenige Megabyte unfassbar teuer, eine ausländische SIM-Karte für die meisten Nutzer aufgrund der Nichterreichbarkeit unter der deutschen Nummer... [mehr]