> > > > AMD senkt OEM-Preise einiger Prozessoren

AMD senkt OEM-Preise einiger Prozessoren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Anlässlich der CES 2008, auf der der ärgste Konkurrent Intel neue Prozessoren angekündigt hat, senkt AMD die Preise einiger Prozessoren um bis zu 27 Prozent. Die meisten und größten Preissenkungen wurden bei den Notebook-Prozessoren durchgeführt. So wurde der Turion X2 TL-66 von 354 auf 260 US-Dollar (USD) bei einer Abnahme von 1000 Stück gesenkt. Bei den Desktop-Prozessoren wurde die Black-Edition des Athlon 64 X2 5000+ mit 24 Prozent am stärksten gesenkt. Mit einem Preis von 104 USD kostet er nun genauso viel wie die normale Version des 5000+, die ebenfalls im Preis gesenkt wurde. Der Preis der 90 nm-Variante des 5000+ ist allerdings nicht gesenkt worden und kostet weiterhin 115 USD. Eine komplette Liste der Preissenkungen befindet sich im "Read More".Auch die noch "jungen" Phenom-Prozessoren wurden im Preis gesenkt. So kosten beide Varianten des Phenom 9600 nach der Preissenkung 251 USD, dies entspricht einer Senkung um 11 Prozent. Der kleinere Prozessor Phenom 9500 wurde mit 17 Prozent stärker im Preis gesenkt und kostet nun 209 USD. Unterdessen kamen Gerüchte auf, nach denen auch das B3-Stepping nicht den TLB-Bug lösen konnte und es noch ein B4-Stepping geben wird. Diese scheinen sich aber nicht zu bestätigen, so dass das nächste Stepping ein Cx sein wird und hauptsächlich die Produktionskosten und den Verbrauch senken und keine Bugs lösen soll.








































































































































































































































































































































































































































































































Prozessor Takt-

frequenz
L2-Cache Leistungs-

aufnahme
OEM-Preis alt

[US-Dollar]
OEM-Preis neu

[US-Dollar]
Änderung

[Prozent]
Phenom, AM2+-Gehäuse, AMD-V, HT1000
Phenom 9600 Black Edition 2,3 GHz 4 x 512 KByte 95 Watt 283 251 -11 %
Phenom 9600 2,3 GHz 4 x 512 KByte 95 Watt 283 251 -11 %
Phenom 9500 2,2 GHz 4 x 512 KByte 95 Watt 251 209 -17 %
Athlon 64 FX-7x, LGA-1207-Gehäuse, AMD-V, HT1000
Athlon 64 FX-74 3,0 GHz 2 x 1 MByte 125 Watt 599/Paar 599/Paar
Athlon 64 X2, AM2-Gehäuse, AMD-V, HT1000
Athlon 64 X2 6400+ Black Edition 3,2 GHz 2 x 1 MByte 125 Watt 220 178 -19 %
Athlon 64 X2 6000+ 3,0 GHz 2 x 1 MByte 125 Watt 167 167
Athlon 64 X2 5600+ 2,8 GHz 2 x 1 MByte 89 Watt 146 146
Athlon 64 X2 5200+ 2,7 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 125 125
Athlon 64 X2 5000+ Black Edition 2,6 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 136 104 -24 %
Athlon 64 X2 5000+ (65 nm) 2,6 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 115 104 -10 %
Athlon 64 X2 5000+ (90 nm) 2,6 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 115 115
Athlon 64 X2 4800+ 2,5 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 104 89 -14 %
Athlon 64 X2 4400+ 2,3 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 89 78 -12 %
Athlon 64 X2 4200+ 2,2 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 78 68 -13%
Athlon 64 X2 4000+ 2,1 GHz 2 x 512 KByte 65 Watt 68 68
Athlon X2 BE, AM2-Gehäuse, AMD-V, HT1000
Athlon 64 X2 BE-2400 2,3 GHz 2 x 512 KByte 45 Watt 104 104
Athlon 64 X2 BE-2350 2,1 GHz 2 x 512 KByte 45 Watt 96 91 -5 %
Athlon 64 X2 BE-2300 1,9 GHz 2 x 512 KByte 45 Watt 91 86 -5 %
Athlon 64, AM2-Gehäuse, AMD-V, HT1000
Athlon LE-1640 2,6 GHz 1 MByte 45 Watt 53 neu
Athlon LE-1620 2,4 GHz 1 MByte 45 Watt 53 48 -9 %
Athlon LE-1600 2,2 GHz 1 MByte 45 Watt 47 47
Athlon 64 4000+ 2,6 GHz 512 KByte 62 Watt 58 58
Athlon 64 3800+ 2,4 GHz 512 KByte 62 Watt 50 50
Athlon 64 3500+ 2,2 GHz 512 KByte 62 Watt 45 45
Sempron, AM2-Gehäuse, HT800
Sempron LE-1300 2,3 GHz 512 KByte 45 Watt 69 neu
Sempron LE-1250 2,2 GHz 512 KByte 45 Watt 53 48 -9 %
Sempron LE-1200 2,1 GHz 512 KByte 45 Watt 48 42 -13 %
Sempron LE-1150 2,0 GHz 256 KByte 45 Watt 42 37 -12 %
Sempron LE-1100 1,9 GHz 256 KByte 45 Watt 37 37
Sempron 3800+ 2,2 GHz 256 KByte 62 Watt 53 53
Sempron 3600+ 2,0 GHz 256 KByte 62 Watt 42 42
Sempron 3400+ 1,8 GHz 256 KByte 62 Watt 37 37
Turion 64 X2 for Thin and Light Notebooks, S1-Gehäuse, HT800
Turion X2 TL-68 2,4 GHz 2 x 512 KByte 35 Watt 290 neu
Turion X2 TL-66 2,3 GHz 2 x 512 KByte 35 Watt 354 260 -27 %
Turion X2 TL-64 2,2 GHz 2 x 512 KByte 35 Watt 263 230 -13 %
Turion X2 TL-62 2,1 GHz 2 x 512 KByte 35 Watt 210 neu
Turion X2 TL-60 2,0 GHz 2 x 512 KByte 31 o. 35 Watt 220 175 -20 %
Turion X2 TL-58 1,9 GHz 2 x 512 KByte 31 o. 35 Watt 184 entfallen
Turion X2 TL-56 1,8 GHz 2 x 512 KByte 31 o. 35 Watt 154 entfallen
Turion X2 TL-52 1,6 GHz 2 x 512 KByte 31 o. 35 Watt 154 entfallen
Turion X2 TL-50 1,6 GHz 2 x 256 KByte 31 o. 35 Watt 154 entfallen
Athlon 64 X2 for Notebooks, S1-Gehäuse, HT800
Athlon 64 X2 TK-57 1,9 GHz 2 x 256 KByte 31 Watt 154 neu
Athlon 64 X2 TK-55 1,8 GHz 2 x 256 KByte 31 o. 35 Watt 144 entfallen
Athlon 64 X2 TK-53 1,7 GHz 2 x 256 KByte 31 Watt 144 entfallen
Sempron for Thin and Light Notebooks, S1-Gehäuse, HT800
Sempron 4000+ 2,2 GHz 512 KByte 31 Watt 134 neu
Sempron 3800+ 2,2 GHz 256 KByte 31 Watt 134 107 -20 %
Sempron 3600+ 2,0 GHz 256 KByte 25 Watt 107 86 -20 %
Sempron 3500+ 1,8 GHz 512 KByte 25 Watt 86 entfallen
Sempron 3400+ 1,8 GHz 256 KByte 25 Watt 86 entfallen
Sempron 3200+ 1,6 GHz 512 KByte 25 Watt 86 entfallen



Liste erstellt von Heise Online.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]