> > > > AMD stellt den AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor vor

AMD stellt den AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
[url=http://www.amd.de]AMD[/url] hat heute seinen neuen Dual-Core Prozessor AMD Athlon 64 FX-60 mit jeweils 2.60 GHz pro Kern vorgestellt.

AMD stellte heute den AMD Athlon™ 64 FX-60 Dual-Core Prozessor vor und unterstreicht damit erneut seine führende Position als Anbieter der industrieweit leistungsfähigsten PC-Technologie. Der AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor wurde speziell für PC-Begeisterte entwickelt und bietet dieser Zielgruppe die weltweit höchste Rechenleistung. Leistungshungrige Computernutzer, die PC-Spiele und Multimedia-Anwendungen nutzen, können beim Einsatz des AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessors das Leistungspotenzial kommender Spielesoftware und Anwendungen, die für Multi-Core Prozessoren entwickelt wurden, voll ausschöpfen.“Da immer mehr Spiele und Anwendungen für Multi-Core-Umgebungen entwickelt werden, können Computernutzer die echten Vorteile des AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessors erleben,” so Bob Brewer, AMDs Corporate Vice President, Desktop Division, Microprocessor Solutions Sector. “Computernutzer, die sich bei 3D-Spielen und Multimedia-Anwendungen höchste Rechenleistung wünschen, können sich beim Einsatz des ersten Dual-Core AMD Athlon 64 FX Prozessors bei atemberaubenden Lichteffekten realitätsnah in Computerwelten bewegen. Der AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor bietet die höchste Rechenleistung speziell für die Computernutzer, die stets das Beste verlangen.”

Da PC-Spiele und Multimedia-Inhalte ständig höhere Anforderungen an die Rechenleistung stellen, eignet sich der AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor optimal für solche Anwendungen und übertrifft alle vergleichbaren Wettbewerbsprodukte. So weist der AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor zum Beispiel eine im Durchschnitt um 34 Prozent höhere Leistung bei Multimedia-Anwendungen auf und ist bei bestimmten Leistungsbenchmarks um etwa 80 Prozent schneller.

“Als ein Evaluierungspartner für den AMD Athlon 64 FX-60 Prozessor haben wir sichergestellt, dass Millionen von Radeon® Xpress Chipsätzen mit diesem leistungsfähigen neuen Prozessor optimal zusammenarbeiten und es ermöglichen, eine Lösung zu realisieren, die selbst die Erwartungen der anspruchsvollsten Kunden erfüllt,” so Rick Bergman, Senior Vice President, PC Business Unit, ATI Technologies Inc. “Mit unserem Dual-Core Treiber-Support, branchenweit führenden Grafikkarten und Crossfire™-Lösungen können Computernutzer die Multi-Tasking-Fähigkeiten des AMD Athlon 64 FX-60 Prozessors in einer Vielzahl anspruchsvoller Anwendungen wie PC-Spiele, Content Creation und Digital-Video voll ausschöpfen. ”

“Wir sind überzeugt, dass der AMD Athlon 64 FX-57 und der AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor die schnellsten PC-Prozessoren sind, die derzeit auf dem Markt angeboten werden,” so Drew Henry, General Manager Media Communications Processors (MCP) bei NVIDIA. “Mit unserer leistungsfähigen SLI™-Technologie und speziell entwickelten Dual-Core-Treibern für eine Steigerung der Gesamtleistung unserer GeForce® und nForce® Produkte, erleben PC-Begeisterte mit dem AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor eine Spiele-Performance, die noch vor wenigen Jahren nur mit Hochleistungssimulatoren aus dem Militärbereich möglich war.”

Aufbauend auf der weltweit am weitesten entwickelten Prozessortechnologie ist der AMD Athlon 64 FX Prozessor der erste Windows®-kompatible 64-Bit-PC-Prozessor, der speziell für PC-Begeisterte entwickelt wurde. Mit dem AMD Athlon 64 FX Prozessor können Computernutzer erst richtig in ihre digitale Welt eintauchen und technologisch anspruchvollste Spiele mit realitätsnahen Darstellern, Licht- und Klangeffekten spielen, wie es bisher nur mit leistungsfähigen Simulatoren möglich war oder Multimedia-Inhalte wie die Profis erstellen und bearbeiten.

Preise und Verfügbarkeit
Der AMD Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor ist ab sofort weltweit lieferbar und wird zum Preis von 1.031 US-$ angeboten (1.000-er Stückzahlpreis, PIB-Abnahmemengen). Für weitere Preisinformationen besuchen Sie bitte die Web-Seite www.amd.com/pricing.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]