> > > > Bilder zeigen 1.331 Pins des AM4-Sockel sowie dazugehörige Rückseite des Prozessors

Bilder zeigen 1.331 Pins des AM4-Sockel sowie dazugehörige Rückseite des Prozessors

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Bislang wurden eigentlich nur der Name des Sockel AM4 sowie die Tatsache, dass zukünftig ein Sockel alle Desktop-Prozessoren aufnehmen soll, von AMD bestätigt. Unklar war noch, über wie viele Pins am Sockel und Prozessor der Datenaustausch sowie die Versorgung stattfinden wird. Die ungarische Webseite hwsw.hu zeigt nun aber Bilder des Sockel AM4 sowie eines dazugehörigen Prozessors.

Alle zukünftigen Prozessoren der Bristol-Ridge-, Raven-Ridge- und Summit-Ridge-Serie werden auf einen einheitlichen Sockel setzen. Die CPU im PGA-Package sowie der dazugehörige Sockel werden über 1.331 Pins verfügen. Erst Anfang des Monats hat AMD die ersten Modelle der Bristol-Ridge-Serie mit allen technischen Daten offiziell vorgestellt. Die Bristol-Ridge-APUs werden aber nicht das sein, auf was die Käufer bei AMD derzeit am ungeduldigsten warten, denn auch die ersten Prozessoren auf Basis der Zen-Architektur werden auf den Sockel AM4 passen – bis die ersten Modelle der Summit-Ridge-Serie verfügbar sind, wird es aber noch bis in das 1. Halbjahr 2017 dauern.

Sockel AM4 von AMD
Sockel AM4 von AMD (Bild: hwsw.hu)

Die 1.331 Pins wurden zwar bereits im Vorfeld dieser Veröffentlichung vermutet, wurden in Anbetracht der großen Steigerung gegenüber dem AM3+ und AM2 mit 942 bzw. 906 Pins aber für eher unwahrscheinlich gehalten. Nun aber gibt es die Bestätigung.

Ebenfalls Anfang September vorgestellt wurden die ersten Chipsätze für den Sockel AM4. Die Promontory getauften Chipsätze bieten unter anderem die Unterstützung für USB 3.1 Gen 2.0, USB 2.0, SATA und SATA-Express, mehrere PCI-Express-Lanes und eine Unterstützung für RAID-Systeme. Durch die Zen-Architektur soll nicht nur die Effizienz der Prozessoren gesteigert werden, auch legt AMD diesen Fokus bei den Chipsätzen. Der betagte 970-Chipsatz für den Sockel AM3+ lag bei 19,6 W TDP, die vergleichsweise hoch erscheinen. Mit 7,8 W TDP hat AMD beim A78-Chipsatz für den Sockel FM2+ schon ordentlich Verbesserungen gezeigt. Der neue B350-Chipsatz soll stattdessen auf lediglich 5,8 W TDP kommen.

Rückseite einer Sockel-AM4-CPU von AMD
Rückseite einer Sockel-AM4-CPU von AMD (Bild: hwsw.hu)

Mit der Verfügbarkeit erster Mainboards mit Sockel AM4 soll im 4. Quartal zu rechnen sein. HP führt mit dem "Willow Motherboard" in seinem Support-Bereich bereits ein konkretes Produkt.

Social Links

Kommentare (101)

#92
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 151
Der Energiepreis ist zwar gefallen, aber dafür wurden die Netzgebühren erhöht.
Günstiger wurde der Strom nicht!
#93
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Korvettenkapitän
Beiträge: 2277
In Österreich schon:

[ATTACH=CONFIG]375306[/ATTACH]
#94
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 151
Ich komme aus Österreich, da wurde nichts günstiger...
#95
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Korvettenkapitän
Beiträge: 2277
Ich hab ne Grafik und du nur deine Aussage...
#96
customavatars/avatar71062_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
Wien
Admiral
Beiträge: 14903
Zitat Energiegetraenk Pfirsich;24941323
Ich komme aus Österreich, da wurde nichts günstiger...

Mir scheint du bist schon ewig beim selben Anbieter

Zeit zu wechseln

https://www.e-control.at/energiespar-check
#97
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 151
Nein, ich wechsel alle 12 Monate, gegen eine Erhöhung der Netzgebühren ist man aber machtlos, den Netzbetreiber kann man nicht wechseln...

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat RoBBe07;24941327
Ich hab ne Grafik und du nur deine Aussage...

Eien nicht merh aktuelle Grafik.

Die Netzgebühren wurden schon längst erhöht, also Österreicher werde ich es wohl wissen...
#98
customavatars/avatar71062_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
Wien
Admiral
Beiträge: 14903
Haus bauen, Solarzellen aufs Dach, wärmespeicher als Fundament, Brunnen zu Brunnen Heizung und du hast ein Haus das mehr Energie produziert als du verbrauchst
#99
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 151
Kommt dann noch teurer...
#100
customavatars/avatar71062_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
Wien
Admiral
Beiträge: 14903
Der Hausbau schon. Wenns mal steht und du Energie einspeist nicht mehr
Wenn das Fundament passend gewählt wird, kannst du auch die Brunnen zu Brunnen Heizung weg lassen. Dann reicht der wärmespeicher
#101
Registriert seit: 16.05.2015

Obergefreiter
Beiträge: 98
Um mal wieder aufs Thema zurück zu kommen. Ein neuer Sockel und ein neuer Chipsatz wurden beide mal Zeit. Selbst wenn man bis jetzt nur einen Chip der unteren Mittelklasse hat. Wäre vielleicht was für meinen Zweitrechner.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]