> > > > Intel schenkt beim Kauf bestimmter Prozessoren drei Spiele inklusive Just Cause 3

Intel schenkt beim Kauf bestimmter Prozessoren drei Spiele inklusive Just Cause 3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Das Weihnachtsgeschäft nimmt langsam Fahrt auf. Offenbar will selbst Intel noch für etwas Dynamik sorgen und Spieler mit einer Promo-Aktion zum Kauf von bestimmten Intel-Prozessoren verleiten.

Das Intel Game Bundle umfasst Counter-Strike: Global Offensive, World of Warships und Just Cause 3. Während Counter-Strike: Global Offensive schon länger erhältlich ist, ist World of Warships eigentlich Free-to-play. Intel gibt aber einen Wert von 50 Dollar an, möglicherweise bezieht sich das auf freigeschalteten Premium-Content oder In-Game-Währung. Nur der Open World-Actionkracher Just Cause 3 ist mit Launchtermin am 1. Dezember 2015 wirklich ein brandaktuelles Vollpreisspiel. Aus der 3rd Person-Perspektive zerlegt der Spieler in der Rolle von Rico Rodriguez das diktatorische Regime auf der (fiktiven) Mittelmeerinsel Medici. Rund 1.000 km² Spielwelt, zahlreiche Fahrzeuge und eine vergleichsweise aufwändige Physik laden zum Entdecken und Experimentieren ein. 

Käufer von bestimmten Intel-Prozessoren oder PCs mit solchen Prozessoren sollen bei teilnehmenden Intel-Partnern einen Master Key erhalten, der anschließend für eine bestimmte Zeit auf gamingbundle.intel.com eingelöst werden kann. Es ist aber nicht ganz klar, welche Händler nun wirklich bei der Aktion mitwirken. Neben einigen großen US-Händlern beteiligt sich zumindest auch ein Händler aus Neuseeland, das Intel Game Bundle ist also schon einmal keine reine US-Aktion. Nicht ganz klar ist auch, welche Prozessoren nun wirklich zur Teilnahme an der Aktion berechtigen. Nachdem es ursprünglich so schien, als wären nur Haswell Core i7-Modelle qualifiziert, hat ein einzelner Händler doch auch einen Skylake Core i5 mit der Aktion beworben.

Intel Game Bundle

Die FAQs auf Intels Aktionsseite sorgen leider auch nicht gerade für Aufklärung. Wir haben uns deshalb mit den offenen Fragen zum Intel Game Bundle an den Intel-Support gewandt - sobald wir eine Antwort erhalten, werden wir diese Meldung aktualisieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1795
Danke Intel, wie immer erste Sahne, mfg
#6
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3294
Zitat T1000101;24057520
2 von 3 Spielen habe ich.
Aber wer sie nicht hat ist das von Intel eine gute Idee.

Besser wäre wen man sich aus ein Bündel 3 Spiele aussuchen könnte.

Aber man will ja nicht mecker XDD


das wird sicher irgendwann kommen, schätze mal 20 Jahre
#7
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
Für mich ist eine Aktion nur plausibel, wenn sie definiert ist und somit nutzbar, so ist das eine halbgare News, die eigentlich nix aussagt, aber mal sehen, was noch so für Infos kommen.
#8
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1341
3 Spiele von denen mich nichts eines interessiert. Bei mir löst Intel damit absolut keinen Kaufreiz aus.
#9
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 572
Zitat Nighteye;24057203
Counter Strike und World of Warships sind sehr Solide und beliebte Titel, also ein SureShot von Intel.
Das Just Cause 3 wird sicher auch ein erfolg, von daher sehr Schlaue Wahl von Intel.

Jetzt müssen die nur noch mehr Klarheit schaffen bezüglich CPU,s und Händlern.



World of Warships ist ein FREE 2 PLAY game was soll das eigentlich aussagen als Bundle? Ein paar Dublonen zum Anködern mit denen man sich ein Eis kaufen kann aber kein Premium SChiff oder was ist dabei? 50€ Premium time und Dublonen mix?

CS GO kostet so gut wie gar nichts.

Somit ist der einzige Titel der hier der wirklich irgendeinen Mehrwert bietet (jedenfalls rein vom bisherigen Infostand betrachtet ) Just Cause 3.
#10
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Flottillenadmiral
Beiträge: 5005
Zitat Morrich;24058879
3 Spiele von denen mich nichts eines interessiert. Bei mir löst Intel damit absolut keinen Kaufreiz aus.

Jo, Intel ist eher im Brechreiz Stadium aka "Duke Nukem 3D" for ever!
Aber Just Cause 3 ist schon sehr genial vom feeling her, Terror over all!
#11
Registriert seit: 09.09.2010

Matrose
Beiträge: 21
Zitat Morrich;24058879
3 Spiele von denen mich nichts eines interessiert. Bei mir löst Intel damit absolut keinen Kaufreiz aus.

Du aber bei einigen denke ich Brechreiz. Einmal nach Ewigkeiten wieder die Kommentare gelesen.
Schon lese ich wieder so ein Nörgel Kommentar von Morrich ;D.

Bei Gamestar auch, Kehool und Morrich. Intel Nvidia alles mäh, AMD alles juhu, ist dir das nicht peinlich ?

Außerdem sollten nicht nur diese Titel bei deiner CPU Kaufreize auslösen.

Zur News;

Feine Wahl seitens Intel, wenn die 6700k's wieder ordentlich verfügbar sind werden sich das sicherlich der ein oder andere Gamer mal anschaun.

Und ich denke auch das speziell bei CS:GO dann Währung oder evlt. Keys spendiert werden und nicht das Spiel selbst ;).
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9065
@Infi88 Kehr lieber zurück in die stille Ecke...

Würde mal auch sagen dass dieses Bundle zumindest nicht mit dem vergleichabr ist, was öfters zu Grafikkarten angeboten wird. Immerhin denkt Intel aber mal an Gamer - kann mich nicht erinnern wann es schon mal sowas gab.
#13
Registriert seit: 30.08.2014

Banned
Beiträge: 7060
Ich hätte auch 3 Vollpreistitel als interessanter angesehen. Vor allem bei den CPU Preisen^^
#14
Registriert seit: 18.07.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2367
Für die der Listepreis aber nichts kann^^ die freie Marktwirtschaft ist dran schuld.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]