> > > > Intel plant angeblich 10 neue Einsteiger-CPUs auf Skylake-Basis

Intel plant angeblich 10 neue Einsteiger-CPUs auf Skylake-Basis

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Nach dem Start der ersten Skylake-Prozessoren sind diese noch immer nur in homöopathischen Dosen im Handel erhältlich – bislang sind es ohnehin nur der Intel Core i7-6700K sowie der Core i5-6600K. Die kleineren Ableger sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt in die Läden kommen. Laut CPU-World.com plant Intel für den 1. September insgesamt 10 Einstiegs-Modelle der Core-i3- und Pentium-Reihe auf Skylake-Basis vorzustellen. Sie sollen in Asien vereinzelt zwar schon erhältlich sein, Europa aber erst gegen Ende des nächsten Monats erreichen. Zu den technischen Daten der neuen CPUs ist bislang allerdings nur sehr wenig bekannt.

Der Intel Core i3-6100 soll allerdings über zwei native Rechenkerne verfügen, die dank SMT-Support vier Threads gleichzeitig bearbeiten können. Dazu gibt es einen 4 MB großen L3-Cache, Unterstützung für AES, AVX2, VT-x und VT-D sowie für vPro und TXE. Um die Grafikbeschleunigung soll sich eine Intel HD Graphics 530 auf GT2-Basis kümmern, die sich mit 350 bis 1.000 MHz ans Werk machen soll. Angaben zu den Taktraten der CPU-Kerne gibt es bislang aber nicht.

Auch zum kommenden Intel Pentium G4400 gibt es erste Details. Er soll den bestehenden G3250 auf Haswell-Refresh-Basis ersetzen und mit zwei Rechenkernen, aber ohne das HyperThreading-Feature auskommen. Der L3-Cache ist auf 3 MB beschnitten, die Grafiklösung auf GT1-Niveau reduziert. Hier soll eine Intel HD Graphics 510 mit Taktraten von 350 bis 1.050 MHz zum Einsatz kommen. Die beiden Prozessor-Kerne sollen sich mit einer Geschwindigkeit von 3,3 GHz ans Werk machen. Die Speichercontroller der beiden Skylake-CPUs werden natürlich DDR3 und DDR4 unterstützen und damit je nach Mainboard nach 1.600 oder 2.133 MHz schnellen Modulen verlangen. Die maximale Leistungsaufnahme soll bei je 65 W liegen.

Mehr Informationen zu den kommenden Skylake-Chips soll Intel im Laufe der nächsten Woche veröffentlichen. Zu gegebener Zeit wird es dann auch von uns entsprechendes Infomaterial geben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar91153_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Hadamar
Kapitän zur See
Beiträge: 3740
Klingt sehr interessant, aber ich traue den Angaben nicht. Ein i3 mit VT-d und vPro wäre ungewöhnlich. Vielleicht ist es auch dern nächste Schritt nach der Einführung von AES bei Haswell...
#2
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3634
hat man eigentlich schon was von nem i3 mit besser iGPU gehört?
#3
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2033
Ne, das würde die Marge schmälern. :)
#4
customavatars/avatar206123_1.gif
Registriert seit: 14.05.2014
Hamburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1404
Hoffentlich kommt dann auch wieder ein Pentium mit offenem Multi. Auch wenn ich es leider nicht erwarte.
#5
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5518
Na endlich... Mein nächster Desktop (nach S.939) wird dann wohl Skylake :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]