> > > > Boeing setzt auf Embedded-Produkte von AMD

Boeing setzt auf Embedded-Produkte von AMD

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMD Logo 2013Wie AMD auf der eigenen Webseite bekanntgibt, hat das Unternehmen einen wichtigen Deal mit dem Luft- und Raumfahrtunternehmen Boeing landen können. Nun möchte das Unternehmen für die neueste Generation an Flugzeugcockpits auf die Embeddet-Produkte aus dem Hause AMD setzen. Begründet wird dies durch die hohen Fähigkeiten der Prozessoren, was die Grafikausgabe an die doch sehr vielen Displays im Cockpit angeht, sowie den En- und Decodefähigkeiten der VCE und UVD Einheiten.

Boeing 787 Cockpit

Cockpit einer topmodernen Boeing 787 "Dreamliner"

Für AMD dürfte in der aktuellen Situation jeder Deal mehr als willkommen sein. Erst kürzlich gab das Unternehmen den niedrigsten Umsatz seit dem Jahre 2003 bekannt. Doch auch auf dem Feld der Spielekonsolen scheint AMD ein weiteres Schwergewicht auf seine Seite gezogen zu haben: Nintendo.

Die Gerüchteküche wird sich immer einiger, dass die nächste Konsole aus dem Hause Nintendo, Codename: Nintendo NX, auf eine APU von AMD setzen wird. Dies ist alles andere als überraschend, wo doch bereits die Xbox One und Playstation 4 bereits seit fast zwei Jahren auf APUs von AMD setzen.

Insgesamt scheint das klassische Geschäft von AMD, der Verkauf von CPUs und GPUs an Endanwender und PC-Hersteller immer mehr zu schrumpfen, während die Embedded- und Semi-Custom-Sparte immer stärker wachsen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (98)

#89
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3585
@VincentValentine
Ich hab ja gesagt, dass ich mich vertan habe ;-)

Ich zweifle nicht, dass man sich nicht auch mit Intel an einen Tisch gesetzt hat. Entweder wollte Intel nicht, oder konnte nicht.
#90
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 191
Zitat DragonTear;23710314
:stupid: War das angebracht?

Ich bin schon lange aus dem Alter raus, wo ich auf meine Eltern hörte.
Den Rest von deinem Text hab ich weggelassen, da er die Passagen und selbst da würde zumindest ich trotzdem die Intelplatform eher empfehlen aufgrund der Aufrüstoptionen :stupid:
sowie Besodners da es so aussieht als ob man mit ner aktuellen High-End CPU jetzt wohl 5-6 Jahre durchhalten können wird.
Sorry, aber echt der :haha::lol::fresse:
#91
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9076
Klar.. laber laber laber.. und 0 Argumente. So macht man das! :D
#92
customavatars/avatar5174_1.gif
Registriert seit: 24.03.2003
Essen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4973
Es ist immer wieder aufs Neue erschreckend und spannend zugleich, wie ausgesprochen dumm hier einige User zu sein scheinen.

Abgesehen davon würde ich nun einfach mal frech behaupten, dass hier NIEMAND in den entsprechenden Abteilungen seitens AMD oder Boing angestellt ist.
Und somit ist ALLES was hier stattfindet sinnloses Kommentieren und Diskutieren um ein Thema, bei dem keiner auch nur im Ansatz handfeste Informationen
oder solides Hintergrundwissen aufweisen kann, um eine valide Aussage zu machen.

Die beiden Firmen werden schon wissen, was sie da machen.
Und wenn es AMD durch diesen Deal finanziell wieder etwas besser geht, ist das gut für alle Beteiligten.

Konkurrenz belebt immer das Geschäft.
Und auch der dümmste Hater / Fanboy müsste eigentlich verstehen, dass er am meisten davon profitieren kann, wenn es der Konkurrenzfirma gut geht.
#93
Registriert seit: 03.05.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Der dümmste Hater / Fanboy hier im Thread will doch nur Aufmerksamkeit. Sicherlich hat dieser sonst nichts im Leben. Solche Trolle leben generell sehr einsam und haben niemanden der sie mag.
Es wird immer solche Menschen geben. Es gibt ja auch immer wieder Menschen die auf einen Rechen steigen und sich dadurch den Stil voll auf die Platte klatschen.
#94
customavatars/avatar186564_1.gif
Registriert seit: 02.01.2013
Confoederatio Helvetica
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Das sind Themen die man nedd in einem PC Forum diskutieren sollte. Da geht's nämlich nedd darum wer den cooleren Rechner hat oder wessen Benchmark nen FPS mehr macht... haber Hauptsache die Fanboys und Tolls haben Spass :fresse:
#95
Registriert seit: 20.04.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 284
Das erinnert mich an damals, als der Amiga aus dem letzten Loch pfiff und einschlägige Zeitschriften versuchten, mit Meldungen wie "XY nutzt Amigas!" den Fans Hoffnung zu machen.

Schwer zu glauben, dass der Exklusivlieferant der APUs für alle aktuellen Konsolen keine Gewinne einfahren kann. Noch Tage nach der Boeing Meldung war die Aktie auf ihrem historisch tiefsten Stand um $1.60.
#96
customavatars/avatar56667_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 2027
Zitat Winchester73;23710300
Weniger fps bedeutet nicht unspielbar, sondern günstiger du Vollspezialist.
Und wer die Wahrheit kennt, der grinst über sowas wie dich nicht nur, sondern er bepisst sich vor lachen!


nichts begriffen und er darf trotzdem bleiben :hmm:
wie bist du aus deiner zwangsjacke nur raus?
#97
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat
Schwer zu glauben, dass der Exklusivlieferant der APUs für alle aktuellen Konsolen keine Gewinne einfahren kann.

was ist daran so schwer zu glauben?
Zen, K12,... kosten eben geld, man hat aktuell halt hohe ausgaben!
#98
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Zitat IlDuce;23728285
Schwer zu glauben, dass der Exklusivlieferant der APUs für alle aktuellen Konsolen keine Gewinne einfahren kann. Noch Tage nach der Boeing Meldung war die Aktie auf ihrem historisch tiefsten Stand um $1.60.

Heute liegt die Aktie bei 2,20. Was sagen uns also Aktienkurse? Herzlich wenig!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]