> > > > Intel: Core i5-6600K und Core i7-6700K werden am 5. August gelauncht

Intel: Core i5-6600K und Core i7-6700K werden am 5. August gelauncht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Zumindest für zwei "Skylake-S"-Prozessoren steht nun ein fester Starttermin fest: Am 5. August und damit in 30 Tagen wird der Chipgigant Intel einen Teil der "Skylake-S"-Plattform mit dem Core i5-6600K und dem Core i7-6700K und dazu mit dem passenden Z170-Chipsatz als Teil der 100-Chipsatzserie offiziell vorstellen. Dies ist aus einer Grafik von den Kollegen von Benchlife.info herauszulesen. Dieser Termin passt hervorragend zur bevorstehenden Gamescom, den Intel für die Vorstellung der beiden K-Modelle inklusive des Z170-Chipsatzes nutzen möchte. Erste Z170-Mainboards sollen dann auch ab dem 5. August zu bekommen sein.

Die restlichen, bekannten Prozessoren und auch die anderen Chipsätze werden hingegen zu einem späteren Zeitpunkt gelauncht. So werden der Core i7-6700, der Core i5-6600, der Core i5-6400 und auch die sparsameren T-Modelle mit denselben Modellnummern pünktlich zur IFA 2015 vorgestellt, was auch für die Chipsätze "H170" und "B150" gilt. Etwa einen Monat später, sprich Ende September bis Anfang Oktober, kommt dann noch der abgespeckte H110-PCH dazu. Ab diesem Zeitraum sollen die Non-K-Prozessoren und auch die entsprechenden Mainboards erhältlich sein. Zu den Chipsätzen "Q170" und Q150" gibt es noch keinen genauen Vorstellungs- und Veröffentlichungstermin. Benchlife.info spricht von Oktober 2015.

img_5.jpg
Releasedaten der "Skylake-S"-Plattform

Völlig unbekannt sind aktuell die Core i3-, Pentium- und Celeron-Prozessoren auf "Skylake"-Basis, die allerdings auch im Zeitraum Ende Sepetember bis Anfang Oktober bekannt sein sollten. In Sachen Preise gibt es bereits erste vermeintliche Vorbestellungspreise für sechs "Skylake-S"-Prozessoren.

Social Links

Kommentare (37)

#28
customavatars/avatar217306_1.gif
Registriert seit: 18.02.2015

Obergefreiter
Beiträge: 86
Zitat Tresel;23646539
https://youtu.be/9QzxukpUvbY?t=120

Warum Intel kein Ketchup nimmt ist mir schleierhaft. Ist doch billiger als Zahnpasta^^ :bigok:

haha, genau das ist mir auch direkt eingefallen :D

ich denk ich werd den i7 6700k nehmen. Aber erstmal sehen was es so an boards gibt und vor allem was tests sagen.
#29
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich wünschte ich hätte mir 2011 einen 2600K geholt. Mit dem hat man auch heute noch exakt die gleiche Leistung (OC). Zwischen meinem 3770K und einem 4790K ist bei gleichem Takt kein Unterschied festzustellen, dann hat der 6XXX wohl 100 Punkte mehr im 3Dmark.

AMD soll wirklich mal etwas konkurrenzfähiges bringen für den Highendmarkt, derzeit ist AMD außerhalb vom Budgetbereich nutzlos. Für jemanden der i7-Leistung oder gar einen noch stärkeren Prozessor braucht kommt AMD überhaupt nicht erst in Frage, da es dort keine entsprechenden Produkte gibt.

Einen Neukauf gibt es für mich erst wenn ein Achtkerner an die Stelle des 5820K rückt (den würde ich aktuell sogar einem 4790K-System vorziehen). Und das am Besten noch mit Six-Channel-DDR4. Ansonsten kann man sich sehr günstig 2XXX-Cores besorgen und sein Geld in andere Komponenten investieren, ohne irgendwelche Einschnitte machen zu müssen.
#30
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 11474
Zitat ghostlord;23646589
Hat der 5820k keine Zahnpasta im Lieferumfang dabei?
Ist ernst gemeint ist der besser verarbeitet?
Die S. 2011(-3) CPUs wie der i7-5820k haben alle verlötete HS.

Wer nun Zen will um der "Zahnpasta" zu entgehen sollte bedenken, dass es durchaus denkbar wäre, dass auch AMD in Zukunft nicht mehr alle HS verlöteten könnte. Man sollte sich also erst überzeugen wie es denn beim konkreten Produkt nachher aussieht, bevor man da aufgrund von Annahmen eine Entscheidung trifft, sonst riskiert man auf die Nase zu fallen.

Bzgl. dem Meckern über den geringen Leistungszuwachs: Seid doch froh, dann müssen alle die nur die CPU Performance interessiert nicht upgraden und sparen Geld. Upgades werden eben sowieso in Zukunft mehr noch als jetzt schon, wegen der neuen Features der Chipsätze (da haben die von Skylake ja einiges zu bieten wie DMI3, PCIe 3.0 Lanes) und Boards, ggf. wegen der iGPU wenn man diese nutzt, gemacht werden.

Ein i7-2600k mit OC mag schnell genug sein, aber eine NVMi PCIe SSD wie die Intel 750 kann davon nicht booten.
#31
Registriert seit: 03.05.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Lake Mendocino
Ah jetzt verstehe ich dich. Früher hat man dir ein Stück Fleisch um den Hals gehängt, damit wenigstens die Hunde mit dir spielen. Jetzt versuchst du wieder jemanden zu finden um Beachtung zu erlangen. Versuche es doch mit nur etwas Intelligenz.

Klar kennen wir den Spruch jeder kann was werden, aber eben nicht alle. Unser System will eben Verlierer haben, damit es Gewinner gibt. Intel ist eben ein Gewinner, AMD ein Verlierer, so wie du auch.
Eine Aktiengesellschaft kann nicht profitabel sein, wenn der Gewinn stagniert. Eine Aktiengesellschaft muss immer mehr und mehr wachsen und Gewinn erzeugen. Wenn man also weiter die Sache denkt, ich hoffe du kannst dem noch folgen, wird am Ende nur noch eine Firma übrigbleiben und trotzdem der Aktienkurs fallen.

CHAOSMAYHEMSOAP
Trotz hervorragender Gewinne, fällt die Aktie von Intel. Man sieht, du weiß noch nicht einmal was du schreibst. Intels Aktie braucht neue Impulse. Aber wer so denkt wie du, kann sowas nicht verstehen und begreifen. Intels Aktie ist einfach mit eine der schlechtesten Anlagen die man sich antun kann aktuell. Und obwohl erst Stellen abgebaut wurden und Leute entlassen werden, auch Führungskräfte, gibt es keinen Impuls für die Aktie.
Aber wer so denkt wie du, macht sicherlich immer andere verantwortlich für das eigene Versagen. Da kommen dann so schwachsinnige Gedanken wie diese, dass AMD verantwortlich ist dafür, dass bei Intel nichts voran geht.
Ja klar. Wir erreichen auch deswegen immer noch keine Lichtgeschwindigkeit, weil wir Menschen wie dich durchfüttern müssen.
#32
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1181
Zitat Nighteye;23647896
Seit Sandy Bridge launcht Intel die neuen CPU,s mit immer mehr Aufpreis.
Damals war ein i5 2500K neu für 200€ zu bekommen, und ein i7 2600K für so 260€.

Schaust du dir die Preise in Dollar an lag der i5-2500k genau dort wo jetzt auch der i5-6600k liegen wird.
Die i7s sind teurer geworden, der 6700k liegt eher dort wo der 2700k lag

Ich bin schon echt neugierig auf den 6600k, zusammen mit dem neuen Chipsatz sicher interessant.
Wenn es erste Ergebnisse zur Leistung und zum OC-Potential gibt entscheidet sich mein neues System, entweder Z170 oder X99.
#33
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 10974
Zitat fideliovienna;23648580
Schaust du dir die Preise in Dollar an lag der i5-2500k genau dort wo jetzt auch der i5-6600k liegen wird.


Ich weiß nur, den 2500K gabs für ca 200€ neu zu Kaufen.
Meinst du der neue Skylake i5 K wird auch für 200€ zu haben sein ?
#34
Registriert seit: 03.05.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Intel kann es sich überhaupt nicht leisten die Preise zu erhöhen. Sonst werden ja noch weniger Prozessoren gekauft. Ganz schlecht für die Aktie. Der PC Markt stagniert ja. Teurere Produkte verschärfen nur die Stagnation. Die Preise sind nur etwas angestiegen, weil der Euro im Vergleich zum Dollar schwächelt.
#35
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 11474
Zitat Nighteye;23648802
Meinst du der neue Skylake i5 K wird auch für 200€ zu haben sein ?
Das wird vor allem vom Wechselkurs des Euro zum Dollar an, wenn wir dann noch mit Euros bezahlen :freak Jedenfalls war der Euro gegenüber dem USD bei Erscheinen der 2500K viel stärker als heute.

Zitat fideliovienna;23648580
Schaust du dir die Preise in Dollar an lag der i5-2500k genau dort wo jetzt auch der i5-6600k liegen wird.
Die i7s sind teurer geworden, der 6700k liegt eher dort wo der 2700k lag
Das sind ja auch beides x700K und der Dollar ist eben die Währung mit der Computerhardwas wie fast alles andere im Welthandel abgerechnet wird.
Zitat fideliovienna;23648580
Ich bin schon echt neugierig auf den 6600k, zusammen mit dem neuen Chipsatz sicher interessant
Der Chipsatz wird das interessanteste sein, vor allem wenn man schnelle PCIe SSDs verwenden will.
Zitat fideliovienna;23648580
Wenn es erste Ergebnisse zur Leistung und zum OC-Potential gibt entscheidet sich mein neues System, entweder Z170 oder X99.
Hier eine Leistungsabschätzung, ich würde mit 7 bis 8% mehr IPC rechnen, zum OC Potential kann man noch nichts sagen, aber mehr als Haswell würde ich nicht erwarten. Aber wieso die Frage zwischen Z170 oder X99? Skylake kommt mir 4 Kernen, wenn die SW nicht mehr Kerne nutzen kann, dann ist der X99 unsinnig und mit den zusaätzlichen PCIe 3.0 Lanes des Z170 kann man dann auch schnelle PCIe SSDs mit 4 PCIe 3.0 Lanes und SLI ohne PLX Chip betreiben.

Stimmt da was in Deiner Systeminfo nicht, oder wie hast Du den SandyBridge 2500K auf das Z87er Board bekommen?
#36
customavatars/avatar106623_1.gif
Registriert seit: 16.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 350
Zitat DTX xxx;23647988
Trotz hervorragender Gewinne, fällt die Aktie von Intel.

Hm, meine Intel Aktien sind noch immer im Plus (zu 16,24€ gekauft). Und dazu gibt's dann noch die Dividende (die letztens auch noch erhöht wurde),
aber darauf hofft man als Aktionär eines Versagerunternehmens wie AMD natürlich vergeblich.
Zitat DTX xxx;23647988

Aber wer so denkt wie du, macht sicherlich immer andere verantwortlich für das eigene Versagen.

Komisch, ich sehe hier nur AMD Fanboys, die in einem Intel Thread herumjammern, wie unfair Intel den ewigen Verlierer AMD behandelt. :rolleyes:
Oder das Geheule über die hohen Intel Preise, während AMD mit einer Hartz4 freundlichen Preisgestaltung aufwartet (und deswegen keinen Gewinn macht).
#37
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1181
Zitat Holt;23648864
Stimmt da was in Deiner Systeminfo nicht, oder wie hast Du den SandyBridge 2500K auf das Z87er Board bekommen?

Danke für den Hinweis auf den Tippfehler, ist natürlich ein Z77
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]