> > > > Intel setzt bei 65nm-Technik auf Power-Saving

Intel setzt bei 65nm-Technik auf Power-Saving

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
In einer Telefonkonferenz hatten wir lezte Woche die Chance, Einblicke in die kommende 65nm-Technologie von Intel zu nehmen. Die Fertigung von 65nm-Prozessoren ist bei Intel für 2005 geplant, nachdem Intel zuletzt vor neun Monaten bereits SRAM-Zellen in 65nm-Technik hergestellt hat. Aktuell konnte man bereits eine 70 MBit SRAM-Zelle mit 0,5 Millionen Transistoren herstellen. Intel verwendet für den 65nm-Prozess eine Enhanced Strained Silicon-Technologie mit 8 Kupferlagen sowie Low-k dielectric. AMDs Silicon-on-Insulator-Technik verwendet man nicht, weil man im Vergleich keine Vorteile der Technologie gegenüber der normalen Fertigung sieht. Mit der 65nm-Technik möchte Intel vor allen Dingen Vorteile für neue Stromsparmöglichkeiten nutzen. So ergeben sich durch die geringeren Widerstände und die höhere Transistor-Performance Möglichkeiten, die man sich in eine niedrigere Stromaufnahme ummünzen ließen. Die 70 MBit SRAM-Zelle wurde in der D1D in Hillsboro, Oregon mit traditioneller Lithographie produziert, noch nicht mit der neuen EUV-Litographie. Die SRAM-Zelle besitzt nur eine Größe von 0.57µm². Umgerechnet würden 10 Millionen Transistoren auf ein Quadratmillimeter Fläche passen. SRAM-Chips sind durchaus mit der Struktur eines Caches bei Mikroprozessoren vergleichbar.



Intel verwendet hier im Vergleich zur 90nm-Technik acht Metalllagen. Durch die Verwendung von Low-K Dielectric ist es möglich, den Widerstand zwischen den Interconnects zu verringern und dadurch den Stromverbrauch zu senken. Weiterhin möchte man bei Prozessoren mit sogenannten Sleep Transistors eine Leakage bei inaktiven Bereichen verringern. Werden die Transistoren nicht benötigt, schalten sie sich aus.



Mit der 65nm-Technik ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für Intel :
  • Man kann die CPU-Performance erhöhen mit konstanter oder geringerer Stromaufnahme durch die Verwendung kleinerer und schnellerer Transistoren
  • Man kann die Chip-Größe verringern und die Produktionskosten und Stromaufnahme damit verringern
  • Man kann die Anzahl der Transistoren pro Chip verdoppeln bei gleicher Chip-Größe
  • Man kann neue Funktionen hinzufügen und die CPU-Performance so erhöhen
Sicher ist es, dass Intel nach der Einführung des Prescott-Prozessors und der relativ schlechten Energiebilanz des Prozessors bei der 65nm-Technik mehr auf die Stromaufnahme achtet.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]