> > > > Apples A8-SoC soll leistungsfähigeren Co-Prozessor erhalten (Update)

Apples A8-SoC soll leistungsfähigeren Co-Prozessor erhalten (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoDer im letzten Jahr mit dem iPhone 5s eingeführte A7-SoC war gleich in zweierlei Hinsicht eine Besonderheit im Vergleich mit seinen Vorgängern. Denn zum einen war es Apples erste 64-Bit-Chip, zum anderen kam zum ersten Mal ein Co-Prozessor zum Erkennen von Bewegungsdaten zum Einsatz.

Der M7 sollte und soll gewährleisten, dass die beiden primären CPU-Kerne entlastet und somit der Akku geschont wird. In welchen Punkten sich der neue, wohl mit dem iPhone 6 kommende Apple-SoC, der vermutlich auf den Namen A8 hören wird, von seinem Vorgänger unterscheiden wird, ist derzeit nicht bekannt. Letzten Gerüchten zufolge bleibt es bei zwei Kernen, Taktraten und GPU werden in puncto Höhe respektive Leistungsfähigkeit aller Wahrscheinlichkeit nach aber höher ausfallen. Dies dürfte auch für den Co-Prozessor gelten, der laut GeekBar wieder vorhanden sein soll.

apple m8

Der M8 oder „Phospherus“ genannte Kern soll eine weitaus höhere Performance bieten. Grund hierfür ist der Quelle zufolge der vergrößerte Zuständigkeitsbereich, der nicht mehr nur Bewegungsinformationen sammeln soll, sondern auch als Datenlieferant für HealthKit zum Einsatz kommt. So geht man davon aus, dass auch Informationen wie Puls, Blutzucker, Cholesterin und Kalorienverbrauch vom M8 erfasst und vorverarbeitet werden. Die Rohdaten selbst können wie zuvor von fest im iPhone verbauten Daten oder aber von kompatiblem Zubehör stammen. Zu letzterem könnten Kopfhörer gehören, die Puls und Sauerstoffsättigung des Blutes messen.

Update:

Inzwischen hat sich ein Nutzer aus dem MacRumors-Forum die Zeichnung etwas genauer angeschaut und dabei Ähnlichkeiten zur BMP280-Sensorserie aus dem Hause Bosch gefunden. Bei dieser Serie handelt es sich um barometrische Sensoren. Die geringen Unterschiede durch ein anderes Packaging sowie die anderen Abmessungen würden auch die Bezeichnung BMP282 erklären. Sollte die gezeigten Verschaltungs-Pläne wirklich zum nächsten iPhone gehören, wäre darin ein Höhenmesser verbaut. Mit der BMP280-Sensorserie nicht möglich sind die Messung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Sollte Apple auch diese Werte erfassen wollen, müsste man zur BME-Serie von Bosch greifen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3661
Hat das nächste iPhone dann eine Nadel für Diabetiker integriert?
Und eine App, damit die Blutwerte direkt ausgewertet werden.
#2
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5298
Nein, wird aber sicherlich entsprechendes Zubehör von Drittherstellern geben ;)
#3
customavatars/avatar121133_1.gif
Registriert seit: 09.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 95
Gibt es doch schon ;)
http://mystar.sanofi.de/index.php?ID=33
#4
Registriert seit: 06.08.2014
9478
Banned
Beiträge: 458
Was es nicht alles gibt :fresse:
#5
customavatars/avatar185019_1.gif
Registriert seit: 21.12.2012
Kleine Stadt an der Elbe
Gefreiter
Beiträge: 39
Kranker scheiß^^... irgendwann braucht man nicht mehr zum arzt gehen, man nimmt seine Werte mit dem Smartphone auf, schickt diese per email zum arzt und bekommt sein rezept zurück geschickt :fresse:
#6
customavatars/avatar207991_1.gif
Registriert seit: 26.06.2014
Torgau
Gefreiter
Beiträge: 39
Und das kann man sich dann gleich per Wlan Drucker ausgeben lassen oder diekt im Betrieb bescheid geben, dass man die nächsten 2 Wochen nicht kommt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]