> > > > Spezifikationen zu Intels Xeon E5-2600 v3-Serie aufgetaucht

Spezifikationen zu Intels Xeon E5-2600 v3-Serie aufgetaucht

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Es wird ernst mit der neuen Haswell-E/EP-Plattform, die auf dem erneuerten Intel Sockel LGA2011-3 inkl. neuem DDR4-Speicher und dem X99- respektive C610-Chipsatz basiert. Vor gut 15 Tagen tauchten die ersten Preise der drei Desktop-Ableger (Haswell-E) auf. Nun ist bei den stets gut informierten Kollegen von CPU-World eine lange Liste mit insgesamt 28 Haswell-EP-Modellen an die Öffentlichkeit gelangt, welche für das neue Server-Segment gedacht sind. Die Modelle variieren von 4 bis 18 Kernen mit Taktfrequenzen von 1,6 GHz bis 3,5 GHz. Ebenso unterscheiden sich selbstredend die L3-Cache-Größen und die veranschlagte TDP. Es ist zudem, aufgrund der teilweise erhöhten TDP-Werte, zu erwarten, dass der Heatspreader wieder mit dem Die verlötet wird.

Am Anfang der langen Liste steht der Xeon E5-2603 v3 mit sechs Kernen, die mit 1,6 GHz nur mäßig getaktet sind. Er bringt eine native Unterstützung für DDR4-1600-DIMMs mit und stellt einen L3-Cache von 15 MB bereit. Zu der TDP liegen allerdings keine Infos vor. Mit dem Xeon E5-2680 v3 erhält man ein gutes Mittelstück mit gleich 12 Kernen, deren Taktfrequenz mit 2,5 GHz festgelegt wurde. Bei der doppelten Anzahl an Kernen wurde auch der L3-Cache verdoppelt, der demnach bei 30 MB liegt. Die TDP fällt mit 120 Watt nicht all zu hoch aus. Mit diesem Prozessor-Modell können hingegen problemlos DDR4-2133-Module verwendet werden.

Das Flaggschiff, der Xeon E5-2699 v3, bringt gleich satte 18 Kerne auf die Waage, welche mit 2,3 GHz auch noch recht zügig zu Werke gehen. Ihm steht ein Gesamt-L3-Cache von 45 MB zur Verfügung. Unverändert ist dabei die DDR4-2133-Unterstützung, wie bei den meisten anderen Modellen. Dafür musste die TDP-Angabe um 25 Watt auf 145 Watt korrigiert werden, die beim 18-Kern-Modell abgeführt werden müssen. In der ersten folgenden Tabelle sind die 22 Retail-Modelle aufgelistet. Ferner existieren einige technische Eigenschaften für weitere sechs Modelle, die für den OEM-Markt angedacht sind.

22 Modelle für den Retail-Markt
ModellKerneTaktfrequenzL3
Cache
SpeicherTDP
Xeon E5-2603 v3 6 1,6 GHz 15 MB DDR4-1600 ?
Xeon E5-2609 v3 6 1,9 GHz 15 MB DDR4-1600 85 Watt
Xeon E5-2620 v3 6 2,4 GHz 15 MB DDR4-1866 85 Watt
Xeon E5-2623 v3 4 3,0 GHz 10 MB DDR4-1866 105 Watt
Xeon E5-2630 v3 8 2,4 GHz 20 MB DDR4-1866 85 Watt
Xeon E5-2630L v3 8 1,8 GHz 20 MB DDR4-1866 55 Watt
Xeon E5-2637 v3 4 3,5 GHz 15 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2640 v3 8 2,6 GHz 20 MB DDR4-1866 90 Watt
Xeon E5-2643 v3 6 3,4 GHz 20 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2650 v3 10 2,3 GHz 25 MB DDR4-2133 105 Watt
Xeon E5-2650L v3 12 1,8 GHz 30 MB DDR4-2133 65 Watt
Xeon E5-2660 v3 10 2,6 GHz 25 MB DDR4-2133 105 Watt
Xeon E5-2667 v3 8 3,2 GHz 20 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2670 v3 12 2,3 GHz 30 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2680 v3 12 2,5 GHz 30 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2683 v3 14 2,0 GHz 35 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2687W v3 10 3,1 GHz 25 MB DDR4-2133 ?
Xeon E5-2690 v3 12 2,6 GHz 30 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2695 v3 14 2,3 GHz 35 MB DDR4-2133 120 Watt
Xeon E5-2697 v3 14 2,6 GHz 35 MB DDR4-2133 145 Watt
Xeon E5-2698 v3 16 2,3 GHz 40 MB DDR4-2133 135 Watt
Xeon E5-2699 v3 18 2,3 GHz 45 MB DDR4-2133 145 Watt

 

6 Modelle für den OEM-Markt
ModellKerneTaktfrequenzL3
Cache
TDP
Xeon E5-2622 v3 ? 2,4 GHz 20 MB ?
Xeon E5-2629 v3 ? 2,4 GHz 20 MB ?
Xeon E5-2649 v3 ? 2,3 GHz 25 MB ?
Xeon E5-2652 v3 ? 2,3 GHz 25 MB ?
Xeon E5-2669 v3 12 2,3 GHz 30 MB 120 Watt
Xeon E5-2685 v3 12 2,6 GHz 30 MB 120 Watt

Noch völlig unklar ist, ob einzelne Modelle ohne Hyper-Threading auskommen müssen. Zumindest beim Xeon E5-2603 v3 wäre es durchaus möglich, dass lediglich die sechs Kerne zur Verfügung stehen. Ebenso unbekannt sind die von Intel festgelegten Preise für die neuen Server-Prozessoren. Bis auch schließlich diese Informationen bekannt werden, dürfte es jedoch nicht mehr lange dauern. Immerhin ist der Start der Haswell-E/EP-Plattform für Anfang September geplant.

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5105
Reicht der Xeon E5-2699 v3 dann für Watchdogs?
und kann man mit dem dann X Rebirth spielen?

:D


Mich würden jetzt echt mal die Preise von dem Ding interessieren!
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Ich hab da was von 3.8 - 3.9k gelesen... :D
#3
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1598
Die E5-2XXX V3 sind ja sowieso für Dual CPU ausgelegt. Deshalb kommt da ja auch noch das Preis Premium ggü. der E5-1XXX V3 drauf.
#4
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Ja, wer sowas kauft, der eh "großes" vor... Enterprise Hoster oder Rechenzentren. Wer anders wird sowas nicht kaufen..
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5105
Was ist eig. mit den E7 Prozessoren? Wie viele kerne haben die dann?
#6
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1598
Da die ja grade erst im Februar aktualisiert wurde bezweifle ich, dass direkt die Haswell-Versionen hinterher geschoben werden.
#7
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Bochum
Oberbootsmann
Beiträge: 1002
Zitat
Ja, wer sowas kauft, der eh "großes" vor... Enterprise Hoster oder Rechenzentren. Wer anders wird sowas nicht kaufen..


...ähm DOCH!
#8
Registriert seit: 09.04.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1107
Zitat NasaGTR;22476292
Was ist eig. mit den E7 Prozessoren? Wie viele kerne haben die dann?

Aktuell ist der maximal Ausbau bei Xeon E7 15Kerne bei maximal 8 CPUs == 120 Kerne pro Server.
#9
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17821
Zitat NasaGTR;22476000
Reicht der Xeon E5-2699 v3 dann für Watchdogs?
und kann man mit dem dann X Rebirth spielen?

:D


Mich würden jetzt echt mal die Preise von dem Ding interessieren!



also watchdogs kann man auch mit einer 115€ cpu spielen..

#10
customavatars/avatar109272_1.gif
Registriert seit: 26.02.2009
Good old Switzerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1639
Diese CPUs sind was für Dual-Socket Server, welche z.B. für Virtualisierung gebraucht werden. VMware ESX, Citrix Xen, usw. Wir haben in unseren Datacentern schon diverse E5-26xx und E5-26xxV2 in Betrieb. Bald werden wohl die ersten E5-26xxV3 dazu kommen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]