> > > > Apple setzt weiterhin auf PowerVR-Grafikchips

Apple setzt weiterhin auf PowerVR-Grafikchips

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoApple wird auch in Zukunft Grafikchips aus dem Hause Imagination Technologies einsetzen. Dies gab das britische Unternehmen in einer knappen Mitteilung bekannt, in der lediglich von einer Erneuerung des bisherigen Übereinkommens die Rede ist. Wie lange der Vertrag im Einzelnen läuft und in Rahmen sich die Lizenzgebühren bewegen, bleibt unbekannt.

Die Produkte Imagination Technologies’ sind eher unter der Bezeichnung PowerVR bekannt und kommen bereits seit der dritten iPhone-Generation in Geräten der Kalifornier zum Einsatz. Aber auch Intel setzte lange Jahre auf die GPUs, die zu den leistungsstärksten ihres Bereichs zählen. Der Vertrag sieht aber nicht nur die Verwendung von Grafikchips vor, sondern auch die von Video-basierten Lösungen, die Apple ebenfalls seit geraumer Zeit von Imagination Technologies bezieht. Zu den direkten GPU-Konkurrenten zählen vor allem Qualcomm mit seiner Adreno-Reihe sowie ARM mit der Mali-Familie.

Dass Apple aber weiterhin auf PowerVR-Lösungen zurückgreift, ist nicht überraschend. Denn etwa zehn Prozent des Unternehmens gehören dem iPhone-Hersteller.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 513
Interessant wäre es, wenn Apple ab 2015 auf Maxwell setzten würde. Diese Architektur im Apple A9 integriert, wäre schon genial!
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3262
Was da wohl für "Koinditionen" gelten, wieviel Freikarten für was da wohl springen?
#3
customavatars/avatar26573_1.gif
Registriert seit: 23.08.2005

Bootsmann
Beiträge: 768
Zitat Snake7;21813425
Was da wohl für "Koinditionen" gelten, wieviel Freikarten für was da wohl springen?


Und jetzt bitte noch einmal ganz langsam schreiben...:shake:
#4
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2426
Zitat Snake7;21813425
Was da wohl für "Koinditionen" gelten, wieviel Freikarten für was da wohl springen?


Weisst doch Apple kauft low Budget ein und vertreibt es als Premium ;) Zur not werden eben die miesen Menschlichen Bedingungen totgeschwiegen.. Sehr zu Empfehlen der Fairness Report der Hersteller in der C't ;) naja immerhin gibt es Pioniere wie Fairphone.

Was Fairness, Nachhaltigkeit und Konfliktfreiheit in der IT bedeuten | c't

Maxwell in A9 halte ich für unsinnig. Tegra 4 ist ein Rohrkreppierer, die Insider warten eigentlich nur noch auf den Tag in 2014 wo Huang endlich sich aus diesem Geschäft zurückzieht. ARM ist auch vielmehr an AMD, Quallcomm und vor allem Mediatek intressiert, denn deren Konzepte bekommt man eben besser an die breite Masse, so kann ARM dann die Lizenzen anpassen ;)
#5
customavatars/avatar50_1.gif
Registriert seit: 22.05.2001
Novesia
Korvettenkapitän
Beiträge: 2464
Unter Linux sind die PowerVR chips richtig mies. Kaum vernünftige Treiber und wenn schlechte performance...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]