> > > > Qualcomm Snapdragon 805 setzt auf 2,5 GHz und Adreno 420

Qualcomm Snapdragon 805 setzt auf 2,5 GHz und Adreno 420

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

qualcommMit dem Snapdragon 800 bietet Qualcomm derzeit einen der schnellsten SoCs für Smartphones und Tablets an. Doch schon in der ersten Hälfte des kommenden Jahres will man die Messlatte noch höher legen. Denn spätestens dann sollen die ersten Geräte verfügbar sein, die den neuen Snapdragon 805 nutzen.

Dieser zielt vor allem auf die Darstellung von 4K-Inhalten sowie deren Aufzeichnung per Kamera, der Beiname „Ultra HD Processor“ ist mehr als ein dezenter Hinweis darauf. Im Vergleich zum Snapdragon 800 gibt es einigen Punkten größere Veränderungen. So kommen keine vier Krait-400-, sondern Krait-450-Kerne zum Einsatz. Daraus resultiert ein höherer Maximaltakt, der dann bei 2,5 statt 2,3 GHz liegt, gleichzeitig steigt die Speicherbandbreite auf bis zu 25,6 GB/s; bislang waren es 12,8 GB/s.

Aber auch in puncto GPU tut sich etwas, hier ersetzt man die Adreno 330 durch eine Adreno 420. Technische Einzelheiten zur neuen Grafiklösungen gibt es kaum, unterstützt werden sollen unter anderem Hardware Tessellation und Geometry Shaders. Das integrierte Mobilfunkmodem Gobi MDM9x25/MDM9x35 beherrscht LTE nach Cat 4, im Download werden somit Übertragungsraten von bis zu 150 MBit/s erreicht. Hinzu kommt WLAN nach ac-Standard sowie Bluetooth 4.0.

Kamerasensoren sollen ebenfalls vom Snapdragon 805 profitieren. Denn nicht nur die entsprechende Datenverarbeitung soll schneller vonstatten gehen, ein das Gyroskop nutzender Bildstabilisator verspricht darüber hinaus auch weniger Verwackler. Welche Geräte als erste den neuen High-End-SoC nutzen werden, ist noch unklar.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 19.01.2005
Rödinghausen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4541
4k inhalte auf dem handy/tablet... das dürfte dann den speicher bedarf künftig explodieren lassen :)
#6
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3290
Zitat Frozenthunder;21452460
4k Inhalte darstellen? Ich hoffe doch, dass man jetzt bei um die 440ppi langsam aufhören wird mit dem ppi Rennen. Alles was höher ist wäre ja Energieverschwendung.


Irgendwann wird eine Software kommen wo du die Auflösung Farben etc einstellen kannst.
#7
Registriert seit: 14.04.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 415
geil.. da kauft man sich ein s4 mit snapdragon 800 und ein halbes jahr später schon wieder was besseres.
#8
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3258
Entweder du kommst damit klar oder du gibt dir den Schuss.
Ist bei JEGLICHER Hardware so.
#9
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4374
Zitat bf3 3amer;21452971
geil.. da kauft man sich ein s4 mit snapdragon 800 und ein halbes jahr später schon wieder was besseres.


Ist das dein ernst?
#10
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2033
Zitat bf3 3amer;21452971
geil.. da kauft man sich ein s4 mit snapdragon 800 und ein halbes jahr später schon wieder was besseres.


1. Typisches Problem...
2. Wo gibts denn was besseres? Mal genauer die Nachricht lesen...
#11
Registriert seit: 07.04.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 131
Zitat bf3 3amer;21452971
geil.. da kauft man sich ein s4 mit snapdragon 800 und ein halbes jahr später schon wieder was besseres.



tja hast halt nur ein halbes jahr lang im technischen schw*nz-vergleich die nase vorn gehabt.

leute gibt's....aber was wundert man sich bei jemandem der sich ein s4 zum release gekauft hat :P
#12
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3258
Leute gibts - die glauben echt, dass sich jeder der ein S4 hat, sich das auch gekauft hat.
Manche bekommen das Geschenkt, vom Laster geplumpst oder gar zum VVL dazu.
Also 1. denken.
#13
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17507
zum glück kommt da endlich mal was neues, auf meinem s4 droppen die fps in bf4 ab und an auf unter 40.
#14
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4520
Zitat bf3 3amer;21452971
geil.. da kauft man sich ein s4 mit snapdragon 800 und ein halbes jahr später schon wieder was besseres.

Da brauchst du nicht bis nächstes Jahr zum Snapdragon 805 warten...
MT6592 ist gestern released worden und der schafft in der 2GHz Version auch schon über 30k bei Antutu (bei FullHD Auflösung)


Zitat Snake7;21455906
Leute gibts - die glauben echt, dass sich jeder der ein S4 hat, sich das auch gekauft hat.
Manche bekommen das Geschenkt, vom Laster geplumpst oder gar zum VVL dazu.
Also 1. denken.

Leute gibts - die glauben echt, dass ein Handy aus einer VVL kein "kauf" ist und man es nicht über die monatliche GG bezahlt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]