> > > > Intel verschiebt Broadwell-Einführung

Intel verschiebt Broadwell-Einführung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

 

intel3Der Start der nächsten CPU-Familie aus dem Hause Intel, die auf den Namen „Broadwell“ hört, ist verschoben worden. Wie die Chip-Schmiede im Rahmen des Conference Call zur Präsentation der jüngsten Quartalszahlen erklärte, sei man in der Herstellung auf ein Problem gestossen. Zwar habe man dies zwischenzeitlich bereits beseitigen können, man hänge mittlerweile jedoch etwa ein Quartal hinter dem ursprünglichen Plan hinterher; ein entsprechendes Gerücht gab es bereits im Juli.

Glaubt man den bisherigen Spekulationen, die einen „Broadwell“-Start im Frühjahr 2014 in Aussicht stellten, dürfte die Markteinführung nun erst im Sommer stattfinden. Auswirkungen hätte dies vor allem auf die zahlreichen PC-Hersteller, die zuletzt immer wieder die Computex Anfang Juni als Schaubühne für Geräte auf Basis der jeweils neuen Intel-Plattform genutzt haben. Allerdings konnte das Unternehmen im Zusammenhang mit den neuen 14-nm-Prozessoren auch eine gute Nachricht verkünden. Denn die Ausbeute in der Vorserienproduktion - die Massenfertigung startet den aktuellen Planungen zufolge im ersten Quartal 2014 - liegt auf dem erwarteten Niveau.

„Broadwell“ soll vor allem in den Punkten Leistung und Leistungsaufnahme Verbesserungen im Vergleich zur aktuellen „Haswell“-Generation bieten, nicht zuletzt durch den Sprung von jetzt 22 auf dann 14 nm. Für Kritik sorgten jedoch bereits vor einigen Wochen die Gerüchte, „Broadwell“-CPUs lediglich im BGA-Format anbieten zu wollen. Damit wären die Prozessoren fest mit dem Mainboard verbunden und nur mit hohem Aufwand austauschbar. Allerdings sind auch anders lautende Aussagen im Umlauf.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (154)

#145
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2858
AMD hat bei 32nm HKMG. Der Prozess ist für HPC auch besser geeignet als der Intel-32nm-Prozess - es sind ja sogar reguläre 5GHz bei komplexem Design möglich. Das Problem ist aber dabei die ausufernde TDP. Der Prozess ist ja eigentlich ein IBM-Prozess und dort ist die TDP einkalkuliert. So gesehen, war der 32nm-Prozess für AMD sogar überpowert. AMD hat nicht umsonst die IBM-Partnerschaft beendet und setzt eher auf die Foundries. Ob jetzt die TDP noch bei 95W liegt ist doch eigentlich egal, hier ist der Prozess ja auch noch neu. Dass es bei Carrizo nicht mehr so ist, spricht für den Prozess.

Kabini ist deshalb so schlecht verfügbar, weil es nur wenige davon gibt, ganz einfach. Wenn man mehr will, müssen die von GloFo kommen. TSMC produziert große Mengen Grafikchips und sehr große Mengen Custom-Chips. Da bleibt nicht viel für Kabini.

Zitat Undertaker 1;21502878
Vor allem hat HOT selbst vor nicht einmal 1 1/2 Monaten das genaue Gegenteil von dem behauptet, was er jetzt erzählt. :rolleyes:
Da wird jedes mal aufs Neue genau so "argumentiert", wie es gerade passt. Aussagen von der letzten Seite um 180 Grad drehen? Kein Problem. :rolleyes:
Hmm, nein. Wie groß ist Vishera, wie groß ist Sandy Bridge? Was ist mit der IGP von Sandy Bridge? Wie ist die jeweilige Leistungsaufnahme?
Auch in gleicher Strukturbreite ist Vishera weniger effizient als der fast 3 Jahre alte Sandy Bridge, sowohl was Perf/Watt als auch was Perf/Fläche betrifft.

Ach ja, da wollt ich noch was zu schreiben.
1.) Durch Aufnahme neuen Wissens ändert sich selbstredend auch die Ansicht. Wer seine Ansichten nicht durch neues Wissen ändert lernt nicht ;). Ursache und Wirkung.
2.) Der Meister des Verdrehens bist definitiv du, nicht ich. Das wollen wir mal ganz glasklar stellen hier. Ich versuche jedenfalls nicht jemanden zu diskreditieren, nicht wie andere Leute hier.
3.) AMD nutzt gewissermaßen eine Super-HPC-Prozess, Intel tut das nicht. Daher die hohen leakages, der Prozess ist eigentlich zu stark für AMDs Zwecke. Das wird bei 28nm denke ich nicht mehr der Fall sein.
#146
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Zitat [HOT];21523637

Ach ja, da wollt ich noch was zu schreiben.
1.) Durch Aufnahme neuen Wissens ändert sich selbstredend auch die Ansicht. Wer seine Ansichten nicht durch neues Wissen ändert lernt nicht ;). Ursache und Wirkung.
2.) Der Meister des Verdrehens bist definitiv du, nicht ich. Das wollen wir mal ganz glasklar stellen hier. Ich versuche jedenfalls nicht jemanden zu diskreditieren, nicht wie andere Leute hier.


1) Wenn absehbar oder zumindest unsicher ist, ob sich eine Aussage (oder in deinen Fall vielmehr Spekulation) in Zukunft ändern kann, verkaufe ich diese nicht als Fakt. Genau das machst du aber in schöner Regelmäßigkeit, und zwar immer (!) mit dem maximal möglichen Pessimismus. Deine alljährlichen IPC-Prognosen (keine Steigerung mehr möglich, IPC wird sinken!) sind ja hier schon legendär.

2) Klarstellen wollen wir deinen woher auch immer motivierten Anti-Intel-Feldzug, der mittlerweile jeden bekannt ist. Diesbezüglich gehörst du einfach ab und an auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
#147
customavatars/avatar123416_1.gif
Registriert seit: 17.11.2009

Bootsmann
Beiträge: 711
@Schaffe89
Du liest doch selbst fleißig im Forum und da denke ich, dass ich Dir das nicht im Detail erklären (aufwärmen) muss, was AMD Kunden manchmal durchmachen.
Nur einmal so als Seitenhieb: Auf was rüstes Du auf, wenn Dich Dein FX-9590 irgendwann langweilt oder wenn Du was Neues willst? Die Antwort: Der hält mir noch lange, ist eine schlechte Antwort, weil ich weiß heute schon, was 2015 meinen Ivy ablösen wird.
#148
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31938
@MikelMolto
2015 könnte AMD Excavator als APU haben... Dann wohl in 22 bzw. 20nm.
Wohl zwar nur zwei Module, aber ggf. vier Threads pro Modul. Mal schauen was wird :wink:

Ansonsten steht ihm ja immernoch frei auf Intel umzurüsten...
#149
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat MikelMolto
Du liest doch selbst fleißig im Forum und da denke ich, dass ich Dir das nicht im Detail erklären (aufwärmen) muss, was AMD Kunden manchmal durchmachen.


Was stimmt denn an der Kabini Qualität nicht?! Ich verstehs halt ganz einfach nicht. Wäre schön, wenn man das genauer erläutert.

Zitat
Nur einmal so als Seitenhieb: Auf was rüstes Du auf, wenn Dich Dein FX-9590 irgendwann langweilt oder wenn Du was Neues willst?


Entweder auf eine AMD oder Intel Weiterentwicklung, so wie immer schon, die letzten Jahre.

Meine CPU Geschichte: Pentium4 Presscott, AMD Athlon x2 5000+, AMD Athlon x2 6400+, Intel E8600, Intel CDQ 9550, AMD Phenom II 940, AMD Phenom II 965BE, Intel 2500k, Intel i7 Ivy Bridge@ notebook, AMD FX-8350, AMD FX-9590.

Ich habe generell immer zwischen Intel, AMD, Nvidia ATI/AMD gewechselt dein Seitenhieb ist da eher lächerlich. Ich habe überhaupt kein Problem mit Intel Hardware, nur mit der Firmenpolitik, das trenne ich auch weitgehendst.

Zitat
Die Antwort: Der hält mir noch lange, ist eine schlechte Antwort, weil ich weiß heute schon, was 2015 meinen Ivy ablösen wird.


Würde ich nicht empfehlen, Ivy ist, finde ich nicht wirklich schlechter als Haswell. Ich finde die Antwort hält noch lange, recht zutreffend, genauso bei einem Centurion.
Ich würde genauso mit einem Phenom II 965 noch auskommen, mit etwas OC Richtung 4GB und 3ghz NB, wichtiger ist für mich eher die Grafikkarte.
#150
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1642
Zitat Schaffe89;21524841
Ich habe überhaupt kein Problem mit Intel Hardware, nur mit der Firmenpolitik, das trenne ich auch weitgehendst.


Vor dem Edit stand da aber noch was gegenteiliges. ;)
#151
customavatars/avatar76373_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Krankfurt!
Kapitänleutnant
Beiträge: 1958
Zitat [HOT];21523637
1.) Durch Aufnahme neuen Wissens ändert sich selbstredend auch die Ansicht. Wer seine Ansichten nicht durch neues Wissen ändert lernt nicht ;). Ursache und Wirkung.


Oh, toller Beitrag! Wenn auch ein wenig unsanft formuliert, aber sehr gut. Hoffe das übernehmen mehr :)

--- B2T ---

Ich denke AMD kommt demnächst mit etwas neuem. AMD ist nicht dämlich und hat mit Microsoft und Sony einen super Deal gelandet der ihnen hoffentlich etwas Luft verschafft. Ich habe immer mal wieder bei AMD/ATI reingeschnuppert und war im Vergleich zu den Intel/nVIDIA Lösungen immer ein wenig enttäuscht. Was mit den GFX immer für ein Geficke wegen der scheiß Treiber hatte (besonders was Server angeht.. *grusel*), das geht auf keine Kuhhaut. Auch ist Intel einfach ein wenig komfortabler.

Die Broadwell Verschiebung von Intel zeigt für mich auf das Intel momentan keinen richtig Druck verspürt nachzulegen. Außerdem würden sie ihrem eigenen Portfolio damit selber schaden. Haswell steht einfach super da und der Großteil hat bereits einen Sandy oder Ivy am laufen. Ich habe selber von C2D auf einen E3 Xeon-V3 gewechselt. Vielleicht bereitet Intel sogar einen DDR4 Launch vor. Wer weiß? Das glaube ich zwar nicht, aber möglich wäre es.

Broadwell ist sowieso nur eine kleine Neuerung und eigentlich relativ egal, zeigt aber doch gut auf das die Entwicklung zunehmend diffiziler wird.
#152
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Intel hat keinen Druck weil AMD das kleine Teelicht auf der Fensterbank nicht hinterher kommt.Qualcomm,Apple,Samsung da gibt es genug Firmen mit denen sich Intel im Schlamm suhlen kann.:cool:
#153
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat waro245
Vor dem Edit stand da aber noch was gegenteiliges.


Jepp, das sollte als übertriebene Ironie gedacht sein "mit krank werden und so", aber ich dachte vielleich versteht das keiner ;)
#154
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Ein bisschen Spaß muss sein.:wink:

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Nennen wir doch das Kind beim Namen Fertigungs Probleme. [ATTACH=CONFIG]259496[/ATTACH]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]