> > > > Weitere Haswell-Modellnamen im Netz gelistet

Weitere Haswell-Modellnamen im Netz gelistet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Im kommenden Jahr wird Chipriese Intel seine neuen Prozessoren auf den Markt bringen. Wie immer brodelt die Gerüchteküche hoch und je näher das Releasedatum kommt, desto mehr handfeste Informationen tauchen auf. So berichteten wir erst Anfang Dezember über die ersten Modellnamen der Haswell-Prozessoren, die unsere Kollegen von VR-Zone veröffentlichten (zur News). Ein Blick auf die Kompatibilitätsliste der CPU-Kühler aus dem Hause Arctic verrät nun weitere Modellnamen.

haswell wz 

Die Übersicht zeigt unter anderem alle unterstützten Prozessoren für den Sockel 1150. Angefangen bei den i7-Modellen bis hin zu den Pentium-CPUs.

Wie immer sollten diese Informationen mit Vorsicht betrachtet werden. Bislang liegen keine offiziellen Informationen seitens Intel vor. Nichtsdestotrotz kann man von einem Hersteller wie Arctic davon ausgehen, dass hier keine frei erfundenen Modellnamen veröffentlicht wurden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat ojumle;19950511
I7-3980X ?!? Mit 8 Kernen oder was?

Sollen lieber mal Ivy-Bridge-EP/EN bringen!


Das wird der 2700k vom Sockel 2011... :D
#6
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Athlon-64;19950766
Nachdem selbst Ivy E nur mit 6 Kernen kommt wird auch der 3980X kein 8 Kerner sein. Eher ein nochmaliger Aufguss von Sandy E - 3,6 oder 3,7GHz mit 150Watt TDP


Also wenn die jetzt auch noch nen weiteren Sandy Highendaufguss bringen,frag ich mich wie weit es noch zum Ivy-E Release ist,und ob er vielleicht doch gänzlich gestrichen wurde,und durch Haswell-E ersetzt
#7
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Ja, das ist genau der Punkt, für Ivy-E ist das jetz keine so wirklich gutes zeichen.
#8
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Der 2700k kam auch 5 Monate vor Ivy raus, wenn man mal von Q2-Q3 für Ivy-E ausgeht hat noch massig Luft für die Geldschneider-CPU...
#9
Registriert seit: 02.12.2012

Gefreiter
Beiträge: 48
Weils auch kurz im Artikel erwähnt wird: Wie ist das jetzt eigentlich mit den Kühlern? 1155/6 Kühler kompatibel für den neuen 1150er Sockel?
#10
customavatars/avatar116312_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Ja, davon ist auszugehen. Der Noctua NH-9i ist laut Hersteller zu Haswell kompatibel.

mfg dorndi
#11
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
zwei verschiedene i7 K Modelle? Wenn beide von anfang an verfügbar sind und sich preislich auch genügend distanzieren könnte der i7 4670k meibeb i5 2400 ersetzen. Ich könnte mir auch vorstellen das der große 1150 i7 ein hexacore ist. Mal sehen was da letztendlich wirklich kommt. Ich bin mal gespannt... besonders auf die preise. Wenn der preis stimmt gibts den kleinen i7 k ansonsten wirds der größte i5 ^^

btw: ich finde die namen seit ivy bridge ziemlich unübersichtlich. Schön präzise wie bei sandybridge... so mag ich das
#12
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Es wird keinen Hexacore geben. Warum willst du überhaupt von einem 2400 wechseln ?
#13
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2582
Da sieht man ja wohl, wo das Geld gemacht wird und das ist sicher nicht im Ethusiastenbereich.
Zuerst werden die Mainstream-Modelle beliefert um dort wieder kräftig abzusahnen und irgendwann, wenn genügend Produktionskapazitäten übrig sind, auch noch neue/alte Sandy E neu aufgelegt. Wer jetzt noch behauptet, das nur AMD sich von den Super-High-End-Modellen verabschiedet, der wird jetzt wohl eines besseren belehrt, denn ohne AMD zieht auch Intel nicht nach !
Was NVIDIA mit ihren zu High-End umgelabelden Performance-GPUs alla GTX670/680 schaffen, das schafft auch Intel. Warum sollte man teure Super-CPUs mit weniger Gewinnmarge und Verkaufszahlen an den Mann bringen wollen, wenn dieser doch für billigere Waferverschnitte genauso viel Geld hinlegt, denn Haswell wird sicherlich nicht nur 200 Euro kosten !
Ausnahmen sind natürlich die Server-CPUs. Da verlangt Intel auch deutlich mehr für sie und gleichzeitig gibt es für die auch einen großen Markt mit zahlungskräftigen Kunden.

Und die Moral von der Geschicht - Prestige ist nur im Enthusistenmarkt mit Konkurrenz in Sicht.
#14
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Pickebuh;19955840
Da sieht man ja wohl, wo das Geld gemacht wird und das ist sicher nicht im Ethusiastenbereich.
Zuerst werden die Mainstream-Modelle beliefert um dort wieder kräftig abzusahnen und irgendwann, wenn genügend Produktionskapazitäten übrig sind, auch noch neue/alte Sandy E neu aufgelegt. Wer jetzt noch behauptet, das nur AMD sich von den Super-High-End-Modellen verabschiedet, der wird jetzt wohl eines besseren belehrt, denn ohne AMD zieht auch Intel nicht nach !
Was NVIDIA mit ihren zu High-End umgelabelden Performance-GPUs alla GTX670/680 schaffen, das schafft auch Intel. Warum sollte man teure Super-CPUs mit weniger Gewinnmarge und Verkaufszahlen an den Mann bringen wollen, wenn dieser doch für billigere Waferverschnitte genauso viel Geld hinlegt, denn Haswell wird sicherlich nicht nur 200 Euro kosten !
Ausnahmen sind natürlich die Server-CPUs. Da verlangt Intel auch deutlich mehr für sie und gleichzeitig gibt es für die auch einen großen Markt mit zahlungskräftigen Kunden.

Und die Moral von der Geschicht - Prestige ist nur im Enthusistenmarkt mit Konkurrenz in Sicht.


Da verfolgst du den falschen Ansatz, Intel Enthusiasten-Krempel ist an den Server-Markt gekoppelt, sind ja auch nur Xeons, und da sind die Produktlebenszyklen schlicht länger. Guck dir mal an wie lange es den Sockel 1366 im Server-Bereich gab bzw gibt. Das kann man nicht mit der Desktop-schiene gleichsetzen. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]