> > > > Weitere technische Daten zu Intels Core i7-3970X

Weitere technische Daten zu Intels Core i7-3970X

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Während der Chipriese Intel auf der IDF die kommenden Produkte vorstellt, ist eine neue Folie mit technischen Details zum Flaggschiff Core i7-3970X aufgetaucht. Der Prozessor wird aus der Sandy-Bridge-E-Baureihe stammen und wohl mit einem Basistakt von 3,5 GHz an den Start gehen. Zum Vergleich: Der kleine Bruder Core i7-3960X arbeitet mit 3,3 GHz. Im Turbo-Betrieb hingegen soll die CPU bis zu 4,0 GHz erreichen können. Die Anzahl der Kerne bleibt wohl unverändert und liegt damit weiterhin bei sechs Rechenkernen. Auch die Threads wird Intel wohl nicht verändern und beziffert diese auf insgesamt zwölf Stück. Die Größe des Cache soll bei 15 MB liegen und als Arbeitsspeicher wird wohl DDR3 mit bis zu 1600 MHz unterstützt. Natürlich wird der Prozessor einen offenen Multiplikator besitzen, um die CPU entsprechend zu übertakten.

Die Vorstellung des Intel Core i7-3970X soll in den kommenden Wochen erfolgen, aber ein genauer Termin ist leider noch nicht bekannt. Ebenfalls unbekannt bleibt auch der Verkaufspreis.

INTC DesktopRdmpi73970

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4374
Ich schätze mal da kommt auf noch ein 3980 und ein 3990
#4
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1557
Genau so unsinnig, wie der 2700K.
Was anderes wäre da schon ein unlockter 8Kerner, aber der wäre dann ja eh unbezahlbar...
#5
Registriert seit: 08.12.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1552
Naja, die Frage wieso kann man sich ja selber beantworten: Jemand will dafür bezahlen.
Und sei es nur für einen nach oben offeneren Multiplikator.
#6
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Ja ein offener Multi würde ein wenig Sinn machen, aber doch nicht 200 MHz mehr... :fresse:
#7
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Zitat Chiller3333;19436780
Genau so unsinnig, wie der 2700K.


Ja und, wurde auch in Massen gekauft :D

Alle die solche CPUs für unsinnig halten kommen eh nicht als Käufer in Frage und die sowas kaufen melden sich eh hier nicht zu Wort ;)
#8
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4353
Kaufen ahnunglose ITler bei Dell und anderen OEMs ein.
#9
customavatars/avatar70985_1.gif
Registriert seit: 20.08.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2885
@LeJonas
Der 3970X wird den 3960X mit ziemlicher Sicherheit zum selben Preis ersetzen. Macht Intel i.d.R. immer so.
Zudem ist der Multiplikator bereits beim 3960X offen.

@User6990
Glaube kaum, dass Intel später noch einen 3980 und 3990 bringen wird.
So gesehen hätten dann ja noch ein 2800K und 2900K kommen müssen.
#10
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat [-Dead Eye-];19437860
@LeJonas
Der 3970X wird den 3960X mit ziemlicher Sicherheit zum selben Preis ersetzen. Macht Intel i.d.R. immer so.
Zudem ist der Multiplikator bereits beim 3960X offen.

@User6990
Glaube kaum, dass Intel später noch einen 3980 und 3990 bringen wird.
So gesehen hätten dann ja noch ein 2800K und 2900K kommen müssen.


Naja ersteres bezweifel ich, Intels Motto ist leistet mehr kostet mehr, der 2700k war auch teurer. Und bei letzterem liegt ein Gedankenfehler zu Grunde, der 2700k kam kurz vor Sandy-Ende. Ivy-E steht bei weitem boch nicht vord er Tür. ;)
#11
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Über Preise von Extreme-Modellen zu Diskutieren ist immer noch Lächerlich, außerdem ist der 3970K kein Aufrüstprozessor, zumindest nicht am Anfang ^^

Wer sich einen 3820er zugelegt hat, ist auch nicht wirklich ein Kunde für so was, der wollte nur eine CPU ohne igpu oder so :D
#12
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Cool
Brauch allerdings kein Mensch holt euch lieber nen Xeon!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]