> > > > AMD will 2013 auf 28-nm-BULK-Prozess umstellen und "Sea Island"-GPU erreicht Tape-out

AMD will 2013 auf 28-nm-BULK-Prozess umstellen und "Sea Island"-GPU erreicht Tape-out

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDDer Chipentwickler AMD will laut einem Bericht von DigiTimes im Jahr 2013 auf den 28 nm BULK Prozess umstellen. Diese Technik soll vor allem bei Chips mit weniger aufwendigen Schaltungen eingesetzt werden und somit betrifft dies vor allem Chipsätze und auch Einsteiger-APUs. Durch die Umstellung auf die kleinere Strukturbreite zusammen mit der BULK-Technik erhofft sich das Unternehmen neben der Einsparung von Kosten auch eine besser Ausbeute der Chips.

Die Grafikkarten werden aber vorerst weiterhin auf einen 28-nm-Prozess mit High-Performance-Technik setzen und auch weiterhin bei TSMC produziert werden. Aktuell laufen die "Southern Islands"-GPUs vom Band, doch die nächste Generation steht bereits vor der Tür. Wie nämlich die Kollegen von DigiTimes ebenfalls erfahren haben wollen, soll der kommende Grafikprozessor "Sea Islands" bereits in die Tape-Out-Phase gekommen sein und damit ist der Beginn der Massenproduktion nicht mehr weit weg. Nach dem Tape-Out werden meist nur noch wenige Verbesserungen vorgenommen und damit steht dem Start der Produktion Ende 2012 nichts mehr im Weg. Die ersten Grafikkarten auf Basis von "Sea Islands“ werden bereits für Anfang 2013 erwartet. Die Chip werden, wie auch schon der Vorgänger ebenfalls auf den 28-nm-Prozess setzen, sollen aber durch verschiedene Optimierungen weniger Energie benötigen und trotzdem eine höhere Leistung bieten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (34)

#25
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6544
Meinst? Die Prozesse werden immer komplexer und vor allem teurer, große Chips schwieriger herstellbar. Kapazitäten sind anfangs sehr begrenzt und der Bedarf an kleinen Chips ist auch zu decken (Apple, Mobilsegment...). Glaubst du wirklich, Nvidia wollte GK110 gleich zu Beginn bringen? Die haben ja gesehen, wie toll das bei GF100 geklappt hat und wie teuer GT200 war. Ich hab selbst auch geglaubt und gehofft, dass der Chip früher kommt, aber wenn man es sich logisch überlegt, kann man nur zu dem Schluss kommen, den ich dargelegt habe.
#26
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5796
@boxleitnerb

Für Nvidia womöglich notgedrungen, weil sie im Entwicklungszyklus seit Evergreen hinten dran sind und bis dahin nichts anderes haben. Konkurrent von Sea Islands bleibt trotzdem in erster Linie Maxwell. Beide sind für 2013 angekündigt. Der konkrete Gegenspieler zum Dual-GPU Sea Islands Performance Chip müsste also GM100 (oder wie immer der heissen mag) sein. Der Gegenspieler des GK110 ist eher ein Dual-Tahiti. Man könnte auch sagen, GK100 V2 vs 2x Tahiti V2. Wir können uns ja beim Launch des GK110 nochmal unterhalten. Dann sehen wir, was am Markt verfügbar ist und wer Gegenspieler von wem ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dann noch kein entsprechendes Sea Islands Modell verfügbar.

Anders wird ein Schuh draus. Nvidia hat zwar noch mehr Marktanteil im professionellen Bereich, dieser ist zuletzt aber kleiner geworden. The trend is your friend. ;)

Natürlich gibt es Rückstand. Was du hier mit einer uralten Firestream 9370 willst, ist unklar. Die professionellen Grafikkarten von AMD nennen sich mittlerweile FirePro. Und die kürzlich gelaunchte FirePro W9000 bietet bis zu 4 TFLOPS SP und 1 TFLOPS DP. Davon ist Nvidia weit entfernt. Ein GK110 muss erstmal dahin kommen. Und ob es dann für den Dual-Tahiti reicht, ist doch recht fraglich.

Doch, das tun sie. Schliesslich haben Lastspitzen Auswirkungen auf die Stromversorgung. Du scheinst auch nicht zu verstehen, was mit Lastspitzen gemeint war. Wir reden hier nicht von Millisekunden-, sondern von Sekundenintervallen. Da wird nichts durch "Trägheit weggeglättet".

Na dann zeig mir mal eine Quelle mit Tahiti klar über 250 W in Spielen. HT4U hat gerade mal 210 W gemessen. Das ist noch ein ganzes Stück von der MBP von 250 W entfernt, so dass selbst Lastspitzen kein Problem darstellen sollten, wenn die Stromversorgung entsprechend dimensioniert ist.

Netter Versuch. Von TDP habe ich auch nicht gesprochen. Bei Nvidia steht "Power". Und das heisst bekanntlich Energie/Strom/Leistung. Und die angegebenen 244 W sind eben Augenwischerei. Eine GTX 580 kann unter Last auch darüber liegen, selbst in Spielen. Man könnte denken, die GTX 580 sei etwas sparsamer als die HD 7970. Die Realität sieht aber bekanntlich anders aus.

Na immerhin scheine ich mehr zu wissen als du und erzähle hier nicht solchen Käse, dass der GK110 der Gegenspieler zu Sea Isalnds wäre, obwohl Sea Islands der Name für eine komplette Generation ist und noch gar nicht bekannt ist, welche Designs mit welchen Specs überhaupt zu erwarten sind.


Zitat Devil Ag;19052249
Was hat jetzt eine kommende Intel CPU mit einer Grafikkarte zu tun?

Sollte natürlich Maxwell heissen.


Zitat boxleitnerb;19052352
Dann kann man ja völlig willkürlich irgendwas gegenüberstellen.

So wie du das gemacht hast?

Zitat boxleitnerb;19052352
Die Besonderheit ist hier bloß, dass der dicke Chip von Anfang an erst für Ende 2012 im Profisegment und Anfang 2013 im Grafiksegment geplant war.

Ja, genau. Danke für den Lacher des Tages. :haha:

Zitat boxleitnerb;19052352
Man ist ja auch nicht auf die Idee gekommen zu behaupten, Cayman würde Kepler gegenübertreten.

Eigentlich sollte Cayman früher kommen. Nur hat dies TSMC mit der Streichung des 32 nm Prozesses verhindert. Und ob ein Fermi Refresh ursprünglich geplant war, ist auch fraglich. Das musste Nvidia wohl oder übel machen, weil Fermi V1 Müll war und die angepeilten Spces nicht erreichte. Dass Cayman und GF110 zusammenfielen, war mehr oder weniger Zufall.


Zitat Schaffe89;19053279
Er soll ja laut deiner Aussage gar kein Gegner für Sea Islands sein

Aber laut boxleitnerb. Und das ist halt Käse.

Zitat Schaffe89;19053279
Nenn doch mal einen Grund, warum es denn kein Gegner sein soll?

Nenn mir doch erstmal einen Grund, warum zB Cape Verdes Nachfolger der Sea Islands Generation Gegner des GK110 sein soll. Jeder mit ein bisschen logischem Denkvermögen sollte sehen können, dass man kein einzelnes Design einer ganzen Generation gegenüberstellen kann. Entweder man stellt ganze Generationen oder konkrete Designs gegenüber. Etwas anderes macht keinen Sinn. Ich habe ja auch nirgendwo gesehen, wo boxleitnerb ein konkretes Sea Islands Design dem GK110 gegenüberstellt. Wie auch, wo noch gar keine näheren Infos bekannt sind?
#27
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6544
Maxwell kommt voraussichtlich 2014 mit 20nm. Bei Nvidia haben die Architekturen (designiert durch Codenamen) bisher immer 2 Jahre gehalten. Maxwell steht für 2013 auf der Roadmap, aber Fermi stand für 2009 auf der Roadmap und Kepler für 2011...
Bei Konkurrent bezog ich mich übrigens auf Graphics, dachte das wäre klar. Du kennst mich, du weißt, dass mich als Anwender Spiele interessieren und nicht das Profisegment.
Wurde schon ein professioneller Dual-Tahiti angekündigt? Ich glaube doch nicht. Hätte eine normale Consumer-7990 alle im Profisegment relevanten Features? Volle Geometrieperformance, ECC...Fakt ist bisher wurde keine Dual-GPU Karte im professionellen Segment vorgestellt. Dass man auch eine Consumerkarte für gewisse Anwendungen "missbrauchen" kann, steht auf einem anderen Blatt. Ach übrigens, ob es jemals einen GK100 gab, ist unklar.

Bzgl. Rückstand sprachst du von "bisher". Die W9000 ist brandneu, die kannst du also nicht gemeint haben. Davor gab es die FireStreams und die FirePros - die letzten Karten basierten auf RV870, und auf die hatten die Fermi-Teslas garantiert keinen Rückstand.
Bzgl. Dual-Tahiti siehe oben. Die Tesla K10 gibt es hingegen, wurde offiziell angekündigt und zielt auf den Markt, der eher mit SP-Berechnungen zu tun hat. 4,6TF SP bei 225W TDP. K20 kommt später, das stimmt. Wird aber wohl auch deutlich schneller als die W9000. Was "besser" ist, ist Ansichtssache. Ich denke, im Profisegment werden Anschaffungen nicht salopp beschlossen, sondern langfristig. Da sind 6 Monate kein Beinbruch.

Quelle für "power" bei Nvidia? Du sprachst von Lastspitzen und hast nicht weiter differenziert. Ich habe explizit die "maximum board power" bei AMD genannt, nicht den Verbrauch in Spielen. Und die kann sehr wohl überschritten werden. So oder so, die TDP ist bei Nvidia kein Problem. Das Thema könnte man natürlich totdiskutieren, da hab ich aber keine Lust drauf.

Bzgl. der Gegenüberstellung von Sea Islands und GK110:
Die stimmt schon im Graphics-Bereich. Da es unklar ist, ob es jemals eine professionelle Dual-Tahiti-Karte geben wird und GK110 voraussichtlich klar mehr als 1TF DP-Leistung erreicht, wird die professionelle Lösung von Sea Islands Gegner sein im Profi-Segment. Auch stimmt aber, dass die W9000 bis dahin bei DP konkurrenzlos ist.

Lacher des Tages? Weiß nicht, was daran lustig sein soll. Du gehst automatisch davon aus, dass es einen GK100 gab, der Probleme machte, gecancelt wurde und sich GK110 verspätet hat. Das ist eine Möglichkeit. Aber eben nur eine Möglichkeit, kein Fakt.

Betreib doch mit dem Gegenüberstellen nicht solche Haarspalterei. Du weißt haargenau, wie ich es gemeint habe, siehe oben. Aber gut, dir zuliebe werde ich nächstes Mal konkreter, damit du nicht immer das Haar in der Suppe suchen musst. Scheint ein Hobby von dir zu sein :)
#28
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5796
Auf dem AFDS wurde jedenfalls eine Dual-GPU Karte gezeigt. Ob das eine FirePro war oder nicht, wissen wir nicht mit Sicherheit und ist im Endeffekt auch nicht entscheidend. Es zeigt nur, dass man bei Bedarf reagieren kann. Aber erstmal muss was von der Konkurrenz kommen. Auf der anderen Seite, wurde denn schon ein Spiele-GK110 offiziell angekündigt? Meines Wissens ist davon auch noch nichts bekannt.

So so, plötzlich muss eine Tesla K10 und SP herhalten, um sich Nvidia schön- und am Thema vorbeizureden. Vorher war es noch DP. Aber da sind wohl die Argumente ausgegangen? Wie auch immer, ob die Tesla K10 vom Gesamtpaket mit der aktuellen FirePro mithalten kann, ist fraglich. Wenn AMD wie Nvidia zwei GPUs nutzt, dann jedenfalls nicht. Und ja, die Power Angaben von Nvidia kennen wir. Ab in die Tonne damit. Hier müssen sie erstmal wieder an Glaubwürdigkeit gewinnen. Das haben sie mMn in den vergangenen Jahren komplett verspielt. AMD war bei gleicher Watt Angabe in den vergangenen Jahren meist um einiges sparsamer.

Die Gegenüberstellung von Sea Islands und GK110 ist immer noch totaler Käse. Man kann keine gesamte Generation einem einzelnen Design gegenüberstellen. Das sollte auch dir langsam mal auffallen. Nenne ein konkretes Sea Islands Design bzw Modell oder lass es bleiben. Alles andere ist nur wieder uneinsichtiges Gespamme.

Nein, ich gehe nicht zwangsläufig davon aus, dass es einen GK100 gab. Ich finde es nur höchst belustigend, wie jemand tatsächlich behaupten kann, dass das, was GK100/GK110 werden soll, schon immer für so spät geplant war. Wenn ich da so an manche Behauptung der Nvidia Fans hier zurückdenke. Teils sollte da der GK100/GK110 ja noch vor GK104 kommen. :haha: Jeder, der was anderes behauptet hat, hatte natürlich keine Ahnung, war ein Troll oder was auch immer.

Es geht auch nicht um Haarspalterei. GK110 ist Kepler. Und Kepler ist das Gegenstück zu Southern Islands. Und mit Southern Islands wird sich GK110 messen müssen, in welcher Form auch immer, ob Single- oder Dual-GPU. Mit Sea Islands hat das erstmal überhaupt nichts zu tun. Ob sich GK110 irgendwann mal mit einem Sea Islands Modell messen muss, weil Nvidia aufgrund ihres Entwicklungsrückstandes bis dahin eben noch nichts an Maxwell vorzuweisen hat, bleibt Spekulation und hat wenig mit dem Thema zu tun. Dein Einwand war also deplatziert. Aber das scheint ein Hobby von dir zu sein. Vor allem wenn's um Nvidia bzw gegen AMD geht.
#29
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6544
Natürlich kommt GK110 als Geforce. Die Vermarktung allein im HPC-Segment spielt die R&D-Kosten nicht herein. Das mag sich in Zukunft ändern, aktuell ist das aber nicht der Fall.
Zum x-ten Mal: Ich meine den größten Sea Islands Chip, Codename "Venus". Das ist jedem Leser, der das Haar in der Suppe nicht absichtlich suchen will, um eine sinnlose Diskussion vom Zaun zu brechen, auch klar. Nur dir nicht.
Schönreden? K10 existiert, da muss man nichts schönreden. DP geht im Moment an AMD, das habe ich aber auch geschrieben, musst du überlesen haben. Wie gesagt: Man kann früher kommen und weniger leisten oder später kommen und mehr leisten. Es wird sich herausstellen, was vom Markt besser angenommen wird.

S.o. Du bist so kleinlich, das gibts gar nicht. Du ignorierst absichtlich, wie es gemeint war, auch wenn die Formulierung nicht korrekt war. Mal ganz ehrlich: Für wie blöd hälst du mich eigentlich? Jeder Idiot weiß, dass GK110 nicht mit der kompletten Sea Islands Generation konkurriert. Das ist so selbstverständlich, dass ich dachte, es kapiert jeder. Du hast es auch kapiert, da machst du mir nichts vor. Ende der Diskussion.

Wie gesagt, ich hab gehofft, dass GK110 früher kommt. Nvidia Fans != Nvidias Entwicklungsabteilung. Was die Fans wollen und was aufgrund von wirtschaftlichen und technischen Gesichtspunkten Sinn macht, ist nicht dasselbe. Eigentlich ist das klar.

GK110 ist ein Teil der Keplergeneration. Du brichst diese ganze Diskussion wegen einer nicht korrekt formulierten Aussage vom Zaun und machst dann genau denselben Fehler. Gut. Cape Verde wird sich mit GK110 messen müssen. Ist ja Teil von Southern Islands. Können wir den Kinderkram jetzt endgültig mal sein lassen? Es gibt keinen Entwicklungsrückstand, so gerne du das auch hättest. Es gibt unterschiedliche Prioritäten und Planungen auf beiden Seiten, was sich in der aktuellen Situation widerspiegelt. GK110 wird deutlich schneller sein als jede Southern Islands GPU bei Graphics. Wenn man hier Paroli bieten will, braucht es voraussichtlich Venus (Teil von Sea Islands). Maxwell wird 2014 kommen und gegen HD9000 antreten, das ist meine persönliche Spekulation.

Nur noch mal zur Erinnerung: Ich meinte, dass die Highend-GPUs von AMD und Nvidia für 2013 diesmal mehr oder weniger zeitgleich kommen könnten. Darum und um nichts anderes ging es mir. Aber vielen Dank für die Korrektur und die erfrischende Diskussion. Ende.
#30
Registriert seit: 02.06.2011

Bootsmann
Beiträge: 704
Mit ein bisschen Hirnschmalz sollte jeder darauf kommen wie es gemeint war. Das traue ich sogar mr.dude zu. Er will dir nur ans Bein pinkeln.

GK110 und der HD7970 Nachfolger aus der Sea Island Familie bilden voraussichtlich Anfang 2013 die Speerspitze der Single GPU Karten von AMD und Nvidia im Desktop Segment. Für Fans von schnellen Single GPU Karten treten die beiden in Konkurrenz.

Maxwell ist auf der CUDA Roadmap für 2014 verzeichnet. Ein Kepler refresh in welcher Form auch immer ist nächstes Jahr wahrscheinlicher.
#31
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6544
Das weiß ich :)
Ein kleiner Nachtrag bzgl. TDP und AMD, den ich mir leider nicht verkneifen kann :D
AMD Radeon HD 7970 GHz-Edition - Tahiti XT 2 stellt sich vor - Volllast (Furmark) (Seite 15) - HT4U.net
254W bei 250W Board Power. Prost Mahlzeit.
#32
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Tja, gleiches Thema wie bei der TDP im CPU-Bereich. Ich wette, dass auch die Board Power synthetische Belastungsfälle ausschließt (Definition?). Aber unser Spezialist hier hat das ja schon bei den CPUs nicht so ganz verstanden gehabt... ;)
#33
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3497
Komisch das die Leistungsaufnahme im Luxx Test anders aussieht. 9 Watt mehr als die 680. Gute Güte!
#34
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5796
Ja, die Testergebnisse der HD 7970 GE schwanken momentan sehr stark. Was da die Ursache ist, keine Ahnung. Die Spannungen wurden jedenfalls deutlich niedriger spekuliert. Aber so sind sie halt, unsere üblichen Verdächtigen. Die werden es nie lernen und immer weiter themenfremd spammen, ohne zu differenzieren oder technische Zusammenhänge zu erkennen.


@boxleitnerb

Na dann zeig mal eine Quelle, wo GK110 als GeForce angekündigt wird. Als ob man mit den paar wenigen High-End Karten im Consumer Bereich R&D-Kosten wieder einspielen könnte. :rolleyes:

Auch "Venus" ist kein Konkurrent zum GK110. "Venus" wird voraussichtlich wie üblich der Performance Chip, GK110 ist eben ein High-End Chip. Konkurrent könnte maximal "Venus" im Doppelpack sein. Den wird es so schnell aber nicht geben. Insofern wird es auch erstmal kein Konkurrent für GK110. Aber das hängt von Nvidia ab und wie sie mit ihrem Entwicklungsrückstand zurechtkommen. Vielleicht gibt es tatsächlich noch einen Kepler Refresh vor Maxwell, der dann Konkurrent von Sea Islands ist. Auch wenn ich daran noch nicht so recht glauben kann.

Nochmal, Southern Islands ist der Konkurrent zu Kepler. Und dazu gehört auch GK110. Sea Islands ist eine andere Generation. Ob sich da was überschneidet, wird man sehen. Jedem mit ein bisschen Sachverstand ist dieser Sachverhalt klar. Nur dir anscheinend nicht. Und natürlich unseren 2 notorischen AMD Bashern. Wie überraschend.

Selbst hier im Forum gibt es genügend Leute, die sich mit Codenamen nicht auskennen. Deine Aussage war also erstmal irreführend. Darauf einzugehen, hat nichts mit kleinlich zu tun. Du scheinst auch nicht zu kapieren, dass es hier nicht nur um unsaubere Formulieren geht. Deine Annahme ist von Grund auf falsch. Konkurrent für GK110 ist erstmal Tahiti x2 und sonst nix. Sea Islands steht auf einem anderen Blatt.

Du solltest jetzt auch nicht anfangen, sinnlose Analogien zu erfinden. Ich habe nie behauptet, dass Cape Verde Konkurrent von Kepler ist. Umgekehrt hast du aber genau diesen Käse mit GK110 und Sea Islands erzählt.

Apropos Entwicklungsrückstand, bei Nvidia hat Priorität gehabt, mit Fermi und Kepler den Markt 3-6 Monate kampflos der Konkurrenz zu überlassen. Schon klar. Du bist echt zum schiessen, beim krampfhaften Versuch, dir Nvidia schönzureden. :haha:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]