> > > > Neue APUs am 15. Mai? AMDs Trinity soll in den Startlöchern stehen

Neue APUs am 15. Mai? AMDs Trinity soll in den Startlöchern stehen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDAMD möchte die Llano-APUs, die erfolgreich das Mainstream-Segment abdecken, durch den Nachfolger Trinity ablösen. Die neuen APUs kombinieren einen noch leistungsstärkeren GPU-Teil mit ein bis vier CPU-Kernen, die nun auf der Bulldozer-Architektur basieren. Doch auch bei der Plattform gibt es Neuerungen, denn Trinity wird nicht mehr in den bisherigen Sockel FM1 passen, sondern benötigt neue FM2-Mainboards. Erste Benchmarkergebnisse (wir berichteten) zeigen, dass die neuen APUs etwa die Ergebnisse erzielen, das ihr Aufbau vermuten lässt: es gibt deutliche Zuwächse bei der GPU-Leistung, aber scheinbar nur eine begrenzt bessere CPU-Leistung.

Eine geleakte AMD-Folie gibt jetzt offizielle Performance-Werte an, die sich zumindest tendenziell mit den ersten Benchmarkergebnissen decken. So sieht AMD selbst einen Zuwachs der GPU-Leistung um bis zu 56 Prozent im Vergleich zu Llano, die CPU-Leistung soll hingegen nur um 29 Prozent zulegen. 

amd Trinity performance

Daneben ist aber auch interessant, dass es konkretere Informationen zum Launch von Trinity gibt. Demzufolge soll die neue APU als Deskopt- und Notebook-Ausführung am 15. Mai auf den Markt kommen. Modelle mit besonders niedrigem Verbrauch folgen hingegen angeblich erst im Juni.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (471)

#462
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Zitat miriquidi;19049629
Die Analogie zum P4 steht in der scheinbar eher schlechten Ausführungsgeschwindigkeit mit 'alter' Software.

Das hat trotzdem nichts speziell mit dem P4 zu tun. Jede von Grund auf neu entwickelte Architektur wird teils Probleme mit alter Software haben.
#463
Registriert seit: 25.07.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 331
Die Core-Architektur von Intel (also Core-2 Duo ff) kann mit beiden Code-Varianten gut umgehen, im Vergleich dazu sind die 40 % beim Trinity für mein Gefühl wirklich ein heftiger Schlag.

Welche anderen Benchmarks abseits von Cinebench liegen sowohl in einer x86 als auch x64-Codierung vor?
#464
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3774
Ich denke er meint das Core ja nicht völlig neu ist, sondern auf dem P3 oder PM Design basiert. Bulldozer dagegen ist brandneu wie P4 zu seiner Zeit.
#465
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Zitat miriquidi;19052600
Die Core-Architektur von Intel (also Core-2 Duo ff) kann mit beiden Code-Varianten gut umgehen, im Vergleich dazu sind die 40 % beim Trinity für mein Gefühl wirklich ein heftiger Schlag.

Erstens, der Core 2 war auch nicht von Grund auf neu. Wie schon gesagt wurde, es war lediglich eine Weiterentwicklung des Pentium-M bzw Core. Zweitens, auch der Core 2 legte von 32-bit auf 64-bit zu. IIRC waren das irgendwas um 15%. Drittens, der Core 2 hatte noch einige Flaschenhälse unter 64-bit, die teilweise grössere Unterschiede verhinderten. ZB funktionierte Macro-Op Fusion nur unter 32-bit. Diese Flaschenhälse wurden erst mit Nehalem + Nachfolgern ausgebessert. Und viertens, wie schon gesagt, wir wissen nicht, welche Codepfade unter 32-bit und 64-bit genutzt werden. Daher sind die Unterschiede schlecht bewertbar.

Zitat miriquidi;19052600
Welche anderen Benchmarks abseits von Cinebench liegen sowohl in einer x86 als auch x64-Codierung vor?

Och, da gibt's einiges. Kannst ja als Super Pi Ersatz mal einen Blick auf den System Stability Tester werfen.
#466
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3296
Ich find die Diskussion auch sinnlos, ich bin hier um was zu erfahren nicht über den P4 zu reden der gar nichts mit Bulldozer zu tun hat.

PS: Ein Schaltkasten ist ja auch eine CPU
#467
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Vielleicht ist der Link informativer. Planet3DNow
#468
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3296
Zitat ONE_FOR_ALL;19058731
Vielleicht ist der Link informativer. Planet3DNow


Danke für den Link
#469
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Besser als der Stoff die,die Üblichen Verdächtigen liefern. ;)
#470
Registriert seit: 25.07.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 331
Zitat DerGoldeneMesia;19056260
Ich find die Diskussion auch sinnlos, ich bin hier um was zu erfahren nicht über den P4 zu reden der gar nichts mit Bulldozer zu tun hat.

Bei den 40% Differenz zwischen der 32 Bit & 64 Bit Version von CB R10 ging es zufällig um Piledriver. Selbst schuld wenn ihr euch an irgendwelchen Nebenbemerkungen hochzieht.
#471
customavatars/avatar122409_1.gif
Registriert seit: 31.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
Er bezog sich auf den Thread Titel(AMDs Trinity).Der Rest ist Schall und Rauch.:banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]