> > > > Zwei weitere Llano-Prozessoren ohne Grafikkern von AMD

Zwei weitere Llano-Prozessoren ohne Grafikkern von AMD

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDDer Chipentwickler AMD hat seine Preisliste aktualisiert und mit diesem Schritt gleichzeitig zwei neue Llano-Prozessoren in sein Sortiment aufgenommen. Im Gegensatz zu den bisherigen Llano-CPUs, wurde der Grafikkern aber deaktiviert und dadurch ist der Nutzer gezwungen eine externe Grafikkarte einsetzen. Die beiden neuen Modelle werden unter den Bezeichnungen Athlon II X4 638 und Athlon II X4 641 vermarktet. Der Athlon II X4 638 darf dabei mit vier Rechenkernen an den Start gehen. Diese können auf einen Takt von 2,7 GHz zurückgreifen und dabei eine TDP von 65 Watt erzeugen. Der verbaute L2-Cache fällt 4,0 MB groß aus – auf einen Turbo-Modus hingegen muss der Käufer aber komplett verzichten.

Der große Bruder Athlon II X4 641 hingegen wird mit seinem Takt von 2,8 GHz die Lücke zwischen dem Athlon II 631 und Athlon II 651 schließen. Bei diesem Modell liegt die TDP etwas höher und so können bis zu 100 Watt Leistung gefordert werden. Wie bereits erwähnt wird auch dieses Modell komplett auf den Grafikkern verzichten müssen.

Beide Prozessoren sollen laut AMD für 81 US-Dollar verkauft werden. Leider ist noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt die beiden neuen Llano-Prozessoren in den Regalen der Händler stehen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar39814_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2464
Und wer soll den "Schrott" dann kaufen? Die Idee war so gut! Alle haben darauf gewartet, dass die CPU-Performance besser wird und ggf. der Verbrauch sinkt. Und jetzt soetwas. Ich war immer großer AMD-Fan. Aber nun? Goodbye AMD...
#2
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6232
Aha also der "kleine Bruder" 941 hat einen höheren Takt als der "große" Bruder 938 ? Iwo ist da doch was falsch herum oder war das kleine bruder auf den 951 bezogen.
#3
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1266
Der 2. Prozessor ist bestimmt ein Dualcore so wie bei dem ersten die 4 kerne erwähnt wurden.
#4
customavatars/avatar50700_1.gif
Registriert seit: 02.11.2006
nähe ffm
Leutnant zur See
Beiträge: 1089
Zitat cRaZy-biScuiT;18367113
Und wer soll den "Schrott" dann kaufen? Die Idee war so gut! Alle haben darauf gewartet, dass die CPU-Performance besser wird und ggf. der Verbrauch sinkt. Und jetzt soetwas. Ich war immer großer AMD-Fan. Aber nun? Goodbye AMD...


Immer das gleiche... Weil man mit dem "Schrott" ja auch gaaar nichts machen kann. Da läuft ja nichtmal Office gescheit drauf.
Über Spiele braucht man natürlich erst gar nicht reden. Bei 800x600 vielleicht. Aber in realitätsnahen Settings zaubert jede Intel CPU bei gleicher GPU mindestens dreimal so viele FPS auf den Schirm.

Ontopic:
Llano ohne GPU eben. Ich hätte lediglich gedacht, dass ohne GPU die TDP etwas weiter sinkt.
#5
customavatars/avatar34624_1.gif
Registriert seit: 02.02.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5922
Zitat cRaZy-biScuiT;18367113
Und wer soll den "Schrott" dann kaufen? Die Idee war so gut! Alle haben darauf gewartet, dass die CPU-Performance besser wird und ggf. der Verbrauch sinkt. Und jetzt soetwas. Ich war immer großer AMD-Fan. Aber nun? Goodbye AMD...


sorry, wenn man keine ahnung hat.....

die cpu schon mal selber getestet?

ich schon...

bei intel bekommst du für 62€ wirklich nur schrott, den man nichtmal übertakten kann.
AMD Athlon II X4 631, 4x 2.60GHz, boxed (AD631XWNGXBOX) | Geizhals.at Deutschland

und zum thema stromverbrauch:

das FM1 system(signatur) brauch idle 60w und unter last [email protected],4ghz
[email protected] ~130w

leistungsmässig ist man auf den takt bezogen gleichstark wie der phenom II
http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2011/test-llano-cpu-leistung/9/#abschnitt_gesamt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]