Ivy Bridge-Vorstellung am 8. April 2012 ?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Mit Ivy Bridge steht im nächsten Jahr eine neue Intel-Prozessorengeneration für das Mainstream-Segment an. Diese CPUs basieren weitgehend auf der aktuellen Sandy Bridge-Architektur, werden aber im kleineren 22-nm-Prozess gefertigt. Sie können weiterhin in Mainboards mit Sockel LGA 1155 eingesetzt werden.

Bisher gab es nur vage Vermutungen, in welchem Zeitraum Ivy Bridge auf den Markt kommen wird. Zuletzt verdichteten sich Hinweise auf einen Launch im zweiten Quartal 2012 (wir berichteten). Der Branchendienst Digitimes benennt nun ein konkretes Datum - laut einigen taiwanesischen PC-Herstellern ist die Vorstellung der neuen Generation für den 8. April 2012 zu erwarten. Insgesamt sollen zu und um diesen Termin herum 25 verschiedene Produkte verfügbar werden - 17 für das Desktop-Segment und acht für die Mobil-Sparte.

Als Desktop-Prozessoren sind für April die Core i7-Modelle 3770K, 3770, 3770S, 3770T und die Core i5-Varianten 3570, 3550 und 3450 zu erwarten (wir berichteten bereits detaillierter). Die Preise sollen zwischen 184 und 332 Dollar liegen. Im Mai soll der Core i5-3470T folgen, der 184 Dollar kosten dürfte. Diesen Prozessoren werden im April die Chipsätze Z77 (48 Dollar), H77 (43 Dollar), Z75 (40 Dollar) und B75 (37 Dollar) zur Seite gestellt, Mitte April dann noch Q77 (44 Dollar) und Q75 (40 Dollar).

Im Mobil-Segment wird Ivy Bridge zuerst durch die Core i7-Ableger 3920Qm, 3820QM und 3720QM vertreten, später folgen Core i5-3520M, 3360M und 3320M sowie die Ultrabook-CPUs Core i7-3667U und Core i5-3427U (wir berichteten). Hierfür wird es die Chipsätze HM77, UM77, HM76, HM75, QS77 und QM77 geben.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Skylake: Core i7-6700K und Core i5-6600K im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SKYLAKE/LOGO-I7-SKYLAKE

Da ist sie endlich, die nächste Intel-Plattform: Wir haben Intels neuen Flaggschiff-Prozessor Core i7-6700K und den kleineren Core i5-6600K zusammen mit dem neuen Chipsatz, dem Z170 (Sunrise Point), im Test. Natürlich jagen wir die neuen 14-nm-Modelle durch unsere Benchmarks und vergleichen den... [mehr]

Intel Skylake Core i7-6700HQ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL-SKYLAKE-H-3-WHITE-FRONT-950X633

Die Zeit der großen Sprünge scheint vorbei, so lautete zumindest unser Fazit zu den ersten Skylake-Prozessoren für den Desktop. Zwar hinterließen die Modelle Core i5-6600K und Core i7-6700K einen guten Eindruck, von den Vorgängern konnte man sich aber nicht deutlich genug absetzen. Ob dies... [mehr]

Intel Xeon E5-2699v3 mit 18 Kernen im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/INTEL-XEON-E5-2699V3/INTEL_XEON_LOGO

Mit dem Start der neuen „Haswell-E“-Reihe stellte Intel seine High-End-Plattform nicht nur auf DDR4 und einen neuen Chipsatz um, sondern brachte auch den ersten Achtkern-Prozessor in den Desktop. Doch im Server-Bereich gibt es für den Sockel LGA2011-v3 auch Modelle mit einer noch höheren... [mehr]

Intel "Skylake-S": Der Core i5-6600K und der Core i7-6700K machen den...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Zeitpunkt rückt unaufhaltsam näher, an dem die "Skylake"-Plattform von Intel an den Start gehen soll. Schon zuvor wurden die Spezifikationen der passenden Intel-100-Chipsatzserie veröffentlicht, die auf den Sockel LGA1151-Mainboards zum Einsatz kommen werden. Für den mittlerweile... [mehr]

Skylake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SKYLAKE/LOGO-I7-SKYLAKE

Wie bereits im ausführlichen Test der neuen Skylake-Prozessoren angekündigt, wenden wir uns in diesem gesonderten Artikel der Übertaktbarkeit der neuen Intel-Prozessoren zu. Entsprechend geben wir einen Ausblick auf das, was von den 14-nm-Prozessoren in Hinblick auf mögliche Taktraten zu... [mehr]

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]