> > > > Microsoft stellt AMD Bulldozer-Hotfix für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 bereit

Microsoft stellt AMD Bulldozer-Hotfix für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 bereit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDAMDs aktuelle High-End-Prozessorengeneration Bulldozer enttäuschte beim Launch etwas (zu unserem Test). Eine Erklärung dafür war, dass der Thread-Scheduler von Windows 7 das Potential der  Bulldozer-Architektur nicht ausreizen könne. Bessere Leistungswerte unter Windows 8 bekräftigten das.

Microsoft ist offenbar selbst der Auffassung, dass die aktuelle Windows-Generation Bulldozer ausbremst - denn es wurde nun ein Hotfix verfügbar gemacht, der die Leistung dieser AMD-Prozessoren auf Windows 7- und Windows Server 2008 R2-basierten Systemen verbessern soll. Microsofts erklärt dazu: "Currently, the performance of AMD Bulldozer CPUs is slower than expected. This behavior occurs because the threading logic in Windows 7 and in Windows Server 2008 R2 is not optimized to use the Simultaneous Multithreading (SMT) scheduling feature. This feature was introduced in the Bulldozer family of AMD CPUs." Der Software-Gigant räumt also ein, dass diese Windows-Versionen das von Bulldozer genutzte SMT bisher nicht optimal unterstützten. Nach Installation des Updates sollen die Prozessoren ihre Leistung voll entfalten können.

Der Bulldozer-Hotfix kann direkt bei Microsoft heruntergeladen werden. Er setzt TWindows 7 Service Pack 1 (SP1) ooder Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (SP1) voraus.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Bootsmann
Beiträge: 745
Dann brauchen wir jetzt ein paar gute Vergleichstests, damit man auch sehen kann, ob der Patch wirklich einen Unterschied macht. Von mehr als 10% gehe ich aber nicht aus - zu wenig, um Intel wirklich gute Konkurrenz zu bieten. (Ich selbst nutze einen Athlon X4 645, falls es jemanden interessiert)
#2
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2893
Was soll ich testen?
hab den FX6100
MSI 990FXA GD65
16GB DDR3 1333
MSI 5770 Hawk

Sucht euch was raus, dann mach ich tests. (nur freeware oder ihr zahlts mir :D)
#3
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3338
Nimm ne Demo von X3 und teste damit obs was bringt.
Das ist kostenlos und zieht richtig böse an der CPU wenn genug los ist.
Außerdem Supreme Commander, da weis ich aber nicht obs ne Demo gibt.
Dann noch nen Video-Compressions-Bench und ist wäre schon mal fast zufrieden. :)
#4
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2893
X3 Demo lad ich grad, Surpreme Commander leider nur 2 als Demo und was für ein Video Teil xD
#5
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1084
Nimm Cinebench und en Linepack benchmark (Intel-Burn Test geht auch bei AMD prozessoren und testet die Linepack performance)
#6
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2893
Cinebench bringt keine Performance,lastet wohl zu gut aus
Linepack werd ich testen. berichte morgen dann
#7
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3222
WoW da bin ich wirklich gespannt...
#8
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2893
Tests vertagt, Hotfix ist wieder Offline.
Sry Leute, hab ihn vergessen gestern zu laden
#9
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1701
was bringts? 10% höchstens irgendwann......
entäuschung des jahres 2011 da wird auch per software nix mehr rausgequetscht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]