> > > > Erste "Ivy Bridge"-Prozessoren von Intel werden im Q2/2012 erwartet

Erste "Ivy Bridge"-Prozessoren von Intel werden im Q2/2012 erwartet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3In der Vergangenheit wurde immer wieder über Intels direkten Kontrahenten AMD berichtet, da es zu Verzögerungen der Bulldozer-Prozessoren gekommen ist und es hat auch einige Zeit gedauert, bis die ersten CPUs im Handel erhältlich waren. Doch nun scheint diese Berichterstattung auch Intel zu treffen, denn die "Ivy Bridge"-Plattform wird nach neusten Gerüchten wohl nicht rechtzeitig fertiggestellt sein und so erst gegen Anfang des zweiten Quartals 2012 erwartet. Schuld an dieser Verzögerung soll wohl die feinere Strukturbreite von 22 Nanometern sein, denn die aktuellen "Sandy Bridge"-Prozessoren werden noch im 32-Nanometer-Prozess gefertigt. Ebenfalls soll es noch ein paar Probleme mit den neuen 3D-Transistoren geben und deshalb hat sich Intel angeblich dazu entschlossen, den Produktstart ein wenig nach hinten zu verlegen. Erste Modelle aus der Ivy-Bridge-Plattform werden nun nicht mehr für März erwartet, sondern sollen frühestens im April 2012 bei den Händlern eintreffen.

Die ersten Prozessoren aus der neuen Familie sollen der Core i7-3700 und die Modelle i5-3500, i5-3400 und i5-3300 bilden. Neben den Desktop-Varianten sollen aber auch Prozessoren aus der Core-i7-Serie für den mobilen Markt vorgestellt werden. Natürlich sind zum jetzigen Zeitpunkt noch keine endgültigen technischen Details bekannt und dies wird sich wahrscheinlich bis zu der offiziellen Präsentation seitens Intel nicht ändern.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
Auch wenns nur ca. 1 Monat später ist als bis jetzt erwartet, werde ich mir dann wohl noch nen schönen Sandy Bridge kaufen.
Vielleicht in einem Jahr gibts dann schöne Stromsparende Quad Core Ivy Bridges mit 35W TDP oder weniger, dann werd ich mir halt so einen drauf knallen.
#8
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Alles reine Strategie, man muss noch die ganzen frustrierten beliefern :D
#9
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5103
man muss noch die ganzen frustrierten beliefern
Ja besonders die :wink:
Da haben sies bitter nötig mehr als bei den paar enthusiasten cpus
AMD Llano APU vs Intel Sandy Bridge laptop - YouTube
#10
Registriert seit: 22.06.2006
Karlsruhe
Fregattenkapitän
Beiträge: 3061
Zitat Mick_Foley;17950038
Ivy-Bridge ist nicht für Sockel 2011 sonder für Sockel 1155. Für 2011 wird das Ivy Bridge-E.


Ivy Bridge, soll doch auf den 2011 Boards laufen ?
#11
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2464
Soweit ich das bis jetzt verstehe läuft Ivy auf S1155 - die Änderungen zu einem aktuellen i7 halten sich irgendwie in Grenzen ausgenommen des Grafikteils was ich aber auf meine Asus MIVE sowieso nicht nutzen kann - hoffe ein Nutzen zeigt sich in der Übertaktbarkeit da sich sonst ein Upgrade von z. B. einem i7-2600k nicht auszahlt. Bin auf jeden Fall nicht unglücklich darüber dass die CPUs erst in Q2 2012 verfügbar sind. Muss mir sowieso vorher eine NV Kepler GK kaufen und meine Frau würde mich umbringen wenn ich zeitgleich meine CPU aufrüsten würde.
#12
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Ich mach Dir nen besseren Vorschlag, komm Deiner Frau zuvor, dann kannste beides holen :D
#13
customavatars/avatar72703_1.gif
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 6242
Zitat kumberg12;17950802
Soweit ich das bis jetzt verstehe läuft Ivy auf S1155 - die Änderungen zu einem aktuellen i7 halten sich irgendwie in Grenzen ausgenommen des Grafikteils was ich aber auf meine Asus MIVE sowieso nicht nutzen kann - hoffe ein Nutzen zeigt sich in der Übertaktbarkeit da sich sonst ein Upgrade von z. B. einem i7-2600k nicht auszahlt. Bin auf jeden Fall nicht unglücklich darüber dass die CPUs erst in Q2 2012 verfügbar sind. Muss mir sowieso vorher eine NV Kepler GK kaufen und meine Frau würde mich umbringen wenn ich zeitgleich meine CPU aufrüsten würde.


Also ich finde 22nm ein Argument und eine nicht unerhebliche Änderung ...
#14
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat p21121970;17950706
Ivy Bridge, soll doch auf den 2011 Boards laufen ?


Nein, Ivy Bridge ist für das Mainstream-Segment, das ist grob gesagt der Shrink von Sandy Bridge. Für die Enthusiasten Plattform kommt dann Ivy Bridge-E. Intel wäre auch ziemlich dämlich im Q2 2012 den Nachfolger für Sandy Bridge-E in die Regale zu stellen, wenn in Q4 2011 erschienen ist. ;)[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:53 ---------- Vorheriger Beitrag war um 22:51 ----------

[/COLOR]
Zitat Motkachler;17950673
man muss noch die ganzen frustrierten beliefern
Ja besonders die :wink:
Da haben sies bitter nötig mehr als bei den paar enthusiasten cpus
AMD Llano APU vs Intel Sandy Bridge laptop - YouTube


Also bitte llano in einem GPU-Benchmark, der von AMD organisert wurde...

Llano macht Intel nicht schlaflos und das gehört hier auch nicht hin. ;)
#15
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Warum sollte Intel denn Ivy absichtlich verschieben?
Zu einem ähnlichen Zeitpunkt kann auch Trinity kommen, mit einer aufgebohrten Grafikeinheit und mehr CPU Performance.
Wieso sollte man bei dem riesen Rückstand ( GPU seitig) absichtlich etwas verzögern?
Ich denke ich macht euch das zu einfach.
#16
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Ich glaube zwar nicht, dass Intel aus taktischen Gründen verschiebt, aber die werden bestimmt auch keine Angst haben Paralell zu AMD zu Releasen, diesen Dingen ist zuletzt eher AMD aus dem Weg gegangen...

Außerdem wissen wir bei beidem nicht wie die Gesamtpakete aussehen und zu Ivy Bridge gehört ja auch das Desktop-Segment und da ist ab einem gewissen Level die IGP eh total egal. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Skylake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SKYLAKE/LOGO-I7-SKYLAKE

Wie bereits im ausführlichen Test der neuen Skylake-Prozessoren angekündigt, wenden wir uns in diesem gesonderten Artikel der Übertaktbarkeit der neuen Intel-Prozessoren zu. Entsprechend geben wir einen Ausblick auf das, was von den 14-nm-Prozessoren in Hinblick auf mögliche Taktraten zu... [mehr]

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Intel Skylake Core i7-6700HQ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL-SKYLAKE-H-3-WHITE-FRONT-950X633

Die Zeit der großen Sprünge scheint vorbei, so lautete zumindest unser Fazit zu den ersten Skylake-Prozessoren für den Desktop. Zwar hinterließen die Modelle Core i5-6600K und Core i7-6700K einen guten Eindruck, von den Vorgängern konnte man sich aber nicht deutlich genug absetzen. Ob dies... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]