> > > > Schlechte Lieferbarkeit bei Intels Sandy-Bridge-E-Prozessoren

Schlechte Lieferbarkeit bei Intels Sandy-Bridge-E-Prozessoren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Rund zehn Tage nach dem Release der Sandy-Bridge-E-Prozessoren (Hardwareluxx-Artikel zum Core i7-3960X) ist es um die Lieferbarkeit der beiden derzeit einzig verfügbaren Modelle schlecht bestellt. Intel ist eigentlich bekannt dafür mit dem Launch eines Produktes auch ausreichende Stückzahlen liefern zu können, doch dieses mal scheint man dies nicht einhalten zu können. Ein Blick in den Hardwareluxx-Preisvergleich für die Sockel-2011-Prozessoren zeigt sowohl für den Core i7-3960X wie auch für den Core i7-3930K keine lieferbaren Stückzahlen bei den Händlern auf. "Artikel z.Z. nicht lieferbar", "bestellt", "Zurzeit nicht verfügbar. Eine Lieferzeit von mehr als sieben Tagen ist möglich." und "unbestimmt" sind Hinweise der Händler zur Liefersituation. Vereinzeln tauchen Prozessoren auf und werden auch von unseren Forenmitgliedern sofort aufgekauft, doch viele schauen derzeit trotz großem Interesse in die Röhre.

Bislang hat sich Intel noch nicht zu dem Thema geäußert und so bleibt uns nur zu spekulieren, ob die schlechte Lieferbarkeit einer hohen Nachfrage geschuldet ist oder Intel Probleme bei der Fertigung der Prozessoren hat. Intel musste die Xeon-Variante schon mehrfach verschieben, unter anderem wegen eines VT-d-Bugs. Die aktuellen Sandy-Bridge-E-Desktop-Prozessoren basieren allerdings auf dem C1-Stepping. Erst die Xeon-Modelle sollen das C2-Stepping aufweisen.

Deutlich besser sieht es bei den Mainboards aus (Hardwareluxx-Preisvergleich für Sockel-2011-Mainboards). Hier können nahezu alle namhaften Hersteller verschiedene Modelle anbieten und diese auch liefern.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (73)

#64
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3789
Also in der Schweiz sind die problemlos lieferbar.
Der 3930K ist bei einem grossen Shop (Distri) 176x an Lager.

Ab 480 Euro lieferbar.

Liegt wohl einfach an den ängstlichen deutschen Händlern.
Die haben viel zu wenig CPUs vorbestellt.
#65
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Zitat blubb0r87;18355839
Also in der Schweiz sind die problemlos lieferbar.


In Österreich auch:

INTEL Core i7 - 3930K, 3,20GHz, LGA2011, 6-Core, Boxed

mfg
#66
customavatars/avatar116308_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1479
Zitat
Liegt wohl einfach an den ängstlichen deutschen Händlern.
Die haben viel zu wenig CPUs vorbestellt.


Entweder das, oder weil die Nachfrage in D größer ist als in der CH/A.
#67
Registriert seit: 22.03.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Zitat blubb0r87;18355839
Also in der Schweiz sind die problemlos lieferbar.
Der 3930K ist bei einem grossen Shop (Distri) 176x an Lager.

Ab 480 Euro lieferbar.

Liegt wohl einfach an den ängstlichen deutschen Händlern.
Die haben viel zu wenig CPUs vorbestellt.


Toll wenn die Schweiz 350 CPU's bekommt reicht der Vorrat fürs ganze Jahr.
Wenn Deutschland 350 CPU's bekommt reicht der Vorrat für 1 Monat.
Intel kann momentan die großen Länder nicht bedienen.

Ich mein den Bedarf von Malta, Färöer Inseln, Zypern, Schweiz oder Österreich ist wesentlich leichter zu befriedigen als der von Deutschland, Frankreich etc.

Das hat auch nichts mit ängstlichen Shops zu tun. Ich glaube eine Distribution wie Ingram Micro, Actebis ist nicht mehr vergleichbar mit einer aus der Schweiz.
#68
customavatars/avatar44313_1.gif
Registriert seit: 06.08.2006
Iserlohn
Flottillenadmiral
Beiträge: 5362
...liegt daran, dass keiner mehr C1 haben wollte ;-)
#69
Registriert seit: 02.06.2011

Bootsmann
Beiträge: 704
Intel stellt voll auf C2 um. C1 wird höchstens in ganz kleinen Mengen produziert. Mit den C1 kann Intel im Server nichts anfangen und das Desktop High-End ist ein ganz kleiner Markt für SB-E. Deswegen investiert Intel nichts mehr in C1, deswegen die schlechte Verfügbarkeit. Mit den Ressourcenmangel hat das weniger zu tun. Allerdings ist SB-E im Retail problemlos zu bekommen.
#70
customavatars/avatar44313_1.gif
Registriert seit: 06.08.2006
Iserlohn
Flottillenadmiral
Beiträge: 5362
hä, investieren in C1 ???

C2 ist nachfolger vom C1 stepping und jetzt erst verfügbar... das C1 noch produziert werden sollen, wäre totaler blödsinn ;-)
#71
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4189
Zitat Kennidi;18355180

Oder ist die Nachfrage so exorbitant hoch?

Kann dochgarnicht sein, alle die power brauchten habens hcon sb, selbst vond ne leuten heri ausm forum wollen nru die wenigsten jetzt sofort geld in neue hardwar investieren weil usn, den luxxern sogar noch die alten cpus reichen.
Wer da draußen könnte denn sons noch so großes interesse an solch teuren, starken cpus haben?
Ich glaube kaum dass sich jeder 08/15 word + youtube + sims3 user im mediamarkt nach nem 6 kerner auf sb-e basis umschauen wird...
#72
Registriert seit: 19.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4562
Gibt ja net nur Luxx, sondern noch ne Reihe anderer OC-Communities und im Media Markt werden die auch nix finden.
#73
customavatars/avatar90289_1.gif
Registriert seit: 24.04.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 2027
zumindest hat jetzt Mix ein 3930k für 522€ so ein Teil lieferbar.....noch 23€ weniger und dann schlage ich zu xD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]