> > > > Bald neue Llano-Prozessoren ohne Grafikkern von AMD erhältlich?

Bald neue Llano-Prozessoren ohne Grafikkern von AMD erhältlich?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDWie die Kollegen von vr-zone.com erfahren haben wollen, sollen bald neue Prozessoren aus der "Llano"-Plattform von AMD im Handel eintreffen. Die neuen Modelle sollen im Gegensatz zu den bisher verfügbaren Modellen ohne einen Grafikkern ausgeliefert werden und somit wird der bereits erhältliche Athlon II X4 631 Zuwachs bekommen.

Mit dem Sempron X2 198 soll ein Prozessor mit zwei Rechenkernen und einem Takt von 2,5 GHz auf den Markt kommen. Der L2-Cache soll dabei 1,0 MB groß ausfallen und die TDP soll auf 65 Watt festgelegt worden sein. Der zweite Neuling wird auf die Bezeichnung Athlon II X2 221 hören und soll mit den identischen technischen Details an den Start gehen, wie der Sempron X2 198. Lediglich die Taktschraube wurde von AMD etwas verändert und so sollen bei diesem Modell bis zu 2,8 GHz möglich sein.

Der dritte Neuling soll unter den Namen Athlon II X4 641 vermarktet werden und wird auf vier Rechenkerne setzen. Die Taktfrequenz wird mit 2,8 GHz angegeben und der L2-Cache soll 4,0 MB groß sein. Die Verlustleistung wird mit maximal 100 Watt beziffert und natürlich wird der Prozessor mit dem aktuellen Sockel FM1 kompatibel sein.

Leider ist noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt die Neulinge in den Handel kommen werden. Ebenfalls sind noch keine Details zu möglichen Preisen bekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
die sollen mal wieder a6-3650, a8-3800, a8-3850 liefern, bis jetzt sind die meisten chops trocken
#7
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Schaffe89;17819577
Na um weitherhin als Athlon II verkauft zu werden, zu was sonst?
Das P/L des Athlon II 631 ist super. 4x2,6 ghz mit Phenom II IPC.


Trotzdem kastriert man so die Fusion-APUs um ihr einziges wirkliches Alleinstellungskriterium. Sowas bekommt man abseits von Llano auch... :wink:
#8
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5661
Manche benutzen halt die diskrete Grafik. Es soll wohl nicht nur eine Plattform sein, die mit integrierter Grafik daherkommt.
#9
customavatars/avatar35859_1.gif
Registriert seit: 25.02.2006

Admiral
Beiträge: 9554
Das ist der von vielen geforderte, geshrinkte PII auf 32nm :p
#10
Registriert seit: 13.10.2005
Hauzenberg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
die frage ist halt ob die igpu ondie nicht vorhanden ist oder nur deaktiviert wurde. ersteres wäre dann ein 32nm p2 ohne l3, letzteres einfache resteverwertung. ersterem traue ich ordentlich was zu.
#11
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5661
Die wird schon vorhanden sein.
#12
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Mick Foley
Trotzdem kastriert man so die Fusion-APUs um ihr einziges wirkliches Alleinstellungskriterium. Sowas bekommt man abseits von Llano auch...


Ich habe ja auch nicht gesagt, man bekäme keine CPu´s woanders.
Das macht aber noch lange keine schlechte CPU, auch wenn du schon wieder versuchst Bashing zu betreiben und alles auf Last Stromverbrauch und Performance im Vergleich zu Intel herunterzubrechen.
#13
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Schaffe89;17831163
Ich habe ja auch nicht gesagt, man bekäme keine CPu´s woanders.
Das macht aber noch lange keine schlechte CPU, auch wenn du schon wieder versuchst Bashing zu betreiben und alles auf Last Stromverbrauch und Performance im Vergleich zu Intel herunterzubrechen.


Ich hab hier nirgendswo Intel erwähnt. :stupid:

Und den Bashing-Mumpitz kannste mit auf den Spielplatz nehmen. :wink:
#14
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Na dann bleib doch beim Thema, welches du zitierst, da ging es um P/L und nicht um die Sinnfrage.
Deine einleitende Frage oben sollte übrigens was genau bezwecken?

Zitat Mick Foley;4
Aber ich versteh eh nicht welchen Zweck eine Fusion-APu ohne "Fusion" hat...


Du willst doch nicht wirklich eine Diskussion starten um uns den Sinn einer CPU erklären zu wollen, oder doch?
Vermarktet denn AMD die kastrierte Fusion APU als APU? Erinnert mich an den Artikel bei PCGH, wo man argumentierte, dass eine APU ohne GPU ja keinen Sinn ergebe und man lieber (aus welchem Grund auch immer) andere Prozessoren auf ner anderen Platform kaufen solle.

Zitat
Trotzdem kastriert man so die Fusion-APUs um ihr einziges wirkliches Alleinstellungskriterium.


Habe ich selbiges in Frage gestellt? Wo ist der Bezug zu meiner Aussage?
Bin mir sicher der Vergleich zu Intel wäre bald gekommen. ;-)
Bezüglich dazu hab ich dich mit jemandem verwechselt.

Zitat 3DCenter
letztgenanntes Modell kommt interessanterweise mit einer TDP von nur 65 Watt bei 2.8 GHz Takt,


http://www.3dcenter.org/
#15
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5796
Zitat Mick_Foley;17820024
Trotzdem kastriert man so die Fusion-APUs um ihr einziges wirkliches Alleinstellungskriterium. Sowas bekommt man abseits von Llano auch...

Tatsächlich? Dann zeig mir mal einen anderen Quad für unter 70 Euro. Also ich finde den X4 631 äusserst interessant. Gerade eben wegen des P/L-Verhältnisses. Propus gibt's erst für über 80 Euro. Die Konkurrenz ist hier völlig aussen vor. Da gibt's 4 Kerne erst ab etwa 150 Euro, also mehr als das doppelte. Da kann man dann auch nicht mehr argumentieren, dass diese Quads schneller sind. Mal schauen wann der X4 641 kommt. Der könnte aufgrund des höheren Taktes noch interessanter werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]