> > > > Viermal Bulldozer im Preisvergleich

Viermal Bulldozer im Preisvergleich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

logoSo langsam aber sicher bereitet sich alles auf den Start der Bulldozer-Prozessoren von AMD vor. Mainboards mit Sockel AM3 sind von allen namhaften Herstellern bereits verfügbar, nun tauchen auch die ersten vier Prozessoren in unserem Preisvergleich auf. Zunächst einmal sei hier der FX-4100 zu nennen. Er kommt mit 4x 3,6 GHz daher, verfügt über 4x 1 MB L2-Cache, 8 MB L3-Cache und eine TDP von 95 Watt. Gelistet ist er für 115 Euro. Weiter gehtes mit dem FX-6100, der 6x 3,3 GHz und 6x 1 MB L2-Cache bietet und 160 Euro kostet. Der L3-Cache ist wie bei allen Modelle 8 MB groß. Auch beim FX-6100 liegt die TDP bei 95 Watt. Der erste Eight-Core ist der FX-8120 mit 8x 3,1 GHz und einer TDP von 125 Watt. Der Preis liegt bei 190 Euro. Das Top-Modell FX-8150 arbeitet mit 8x 3,6 GHz und kostet 230 Euro. Auch hier wird der Verbrauch mit 125 Watt angegeben.

Bulldozer-Prozessoren aus dem Preisvergleich:

Über die Lieferzeiten gibt keiner der Shops derzeit eine Auskunft.

Zu gegebener Zeit werdet ihr auch hier bei Hardwareluxx einen ausführlichen Artikel zu Bulldozer mit Erklärungen zur Architektur und Benchmarks lesen können.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (68)

#59
Registriert seit: 05.08.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 777
Zitat Grummel;17700046
Ich finde es immer wieder lustig, wie AMD Fanboys das P/L Verhältnis von AMD bejubeln, sich dabei aber eigentlich nur auf den billigen Preis beziehen und die vergleichsweise schlechte Leistung völlig ausser acht lassen. Denn so toll ist das P/L Verhältnis von AMD aufgrund der schlechten CPU Leistungen nun wirklich nicht.


Jo... das wäre so, wie wenn man sich ein Mountainbike mit Vollfederung im Baumarkt für 120€ kauft (=Bulldozer), und dann im Fachgeschäft rummotzt, warum dort alles so teuer ist
#60
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Zitat Grummel;17700046
Ich finde es immer wieder lustig, wie AMD Fanboys das P/L Verhältnis von AMD bejubeln, sich dabei aber eigentlich nur auf den billigen Preis beziehen und die vergleichsweise schlechte Leistung völlig ausser acht lassen. Denn so toll ist das P/L Verhältnis von AMD aufgrund der schlechten CPU Leistungen nun wirklich nicht.

Du hast noch einen Punkt vergessen, man bejubelt die niedrigen Preise bei AMD um dann später bei den veröffentlichen Quartalszahlen wieder zu jammern das AMD kein Geld verdient - Was AMD auch nicht braucht für die Forschung und Entwicklung.

Deshalb heißt es ja auch heutzutage "Ich bin doch nicht blöd" ;)

Edith: Um noch einen serösen Beitrag hier im Thread zu geben, hier ein FX6100 lieferbar : http://www.fortknox.de/cat3.php?art=93011
#61
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Nighteye
warum ? preise !


Man bewertet CPU´s nicht nur nach dem Preisleistungsverhältnis.
Wenn das so ist, ist AMD im low Budget Bereich fast konkurrenzlos.
Meinst du nicht, dass deine Sicht der Dinge etwas realitätsfern ist?

Zitat
und dann wird er P/L besser als Sandys wie es jetzt auch schon die Phenoms sind.


Die Phenoms haben, was P/L betrifft aktuell schwer zu kämpfen, besonders gegen die I5/I3 Prozessoren.
Ich versteh nicht wie du auf das schmale Brett kommst. Guck doch mal ein Computerbase Preisleistungsverhältnis an.

Zitat Grummel
Ich finde es immer wieder lustig, wie AMD Fanboys das P/L Verhältnis von AMD bejubeln, sich dabei aber eigentlich nur auf den billigen Preis beziehen und die vergleichsweise schlechte Leistung völlig ausser acht lassen.


Und auf wen beziehst du dich jetzt?
Auf Nighteye?
Quote doch zumindest die Aussage auf welche du dich beziehst, diese gebebtsmühlenartige Pauschalisierungen auf alle AMD Anhänger sind bei jeder Gelegenheit von dir zu lesen.
#62
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 10983
wenn jemand so wenig ausgeben will wie möglich würde ich ihm für 40 euro ein am3 oder am3+ board und einen X3 Be für 60 empfehlen.

ein i3 kommt leider nicht in frage da ein i3 ohne mainboard schon 100 euro kostet.

und für den aufpreis von 50 euro lohnt sich ein i3 nicht. da man den X3 BE locker noch auf 3,6 ghz Ocen könnte.

für leute die bis 200 euro ausgeben wollen würde ich ein 40 euro board mit x6 empfehlen.
X6 120 euro + board 40 euro = 160 euro.

ein 2500k kostet 190 euro. mit billig board für 50-60 euro also um die 250 euro. mal wieder schlechteres P/L.

erst ab 300 euro lohnt sich ein 2500k

ab 400 euro ein 2600k

also hat Intel nur im High end Segment gutes P/L. und das wäre jetzt auch gefährdet wenn der Bulldozer nicht so überraschend Langsam wäre.
#63
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1796
Ehrlich wenn das Teil nicht in den Hardware Tops + Flops auftaucht, welches dann? Wenn die nicht ATI gekauft hätten, wären die schon am Popo.

Wir zahlen jetzt mit gestiegenen Preisen drauf, der x6 ist schon wieder teurer geworden. LG

Nighteye , dein Glück das Du die Sig geändert hast ala [email protected]..........[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 07:52 ---------- Vorheriger Beitrag war um 07:48 ----------

[/COLOR]
Zitat Nighteye;17702861


ein 2500k kostet 190 euro. mit billig board für 50-60 euro also um die 250 euro. mal wieder schlechteres P/L.

erst ab 300 euro lohnt sich ein 2500k


Liest Du auch was Du schreibst? 250 Euro schlecht , ab 300 lohnt es sich ?
#64
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 10983
Zitat coldheart;17703631

Nighteye , dein Glück das Du die Sig geändert hast ala [email protected]..........


Kommt wieder ;) Wieso Glück für mich ?

Zitat coldheart;17703631

Liest Du auch was Du schreibst? 250 Euro schlecht , ab 300 lohnt es sich ?


naein 2500k für 190 euro mit vernünftigem board kostet eben mehr als 250 euro. wenn man schon einen 2500k kauft dann doch bitte mit boards die usb 3.0 etc haben, und stabile spannungs wandler etc.

das sind aber mal eben fast das doppelte an preis gegen das X6 system.

und das lohnt sich nicht da der Speed unterschied keinen doppelten preis rechtfertigt. jedenfalls nicht im Preis Leistungs Sinne.
#65
customavatars/avatar115497_1.gif
Registriert seit: 29.06.2009

Matrose
Beiträge: 11
Hallo,

c't bewertet den 8150 nicht ganz so schlecht heise online - AMD fährt den Bulldozer-Achtkerner FX-8150 vor.

Obwohl exakte Testergebnisse nicht genannt werden, wird dort eine Einstufung im Multithread-Bereich zwischen dem 2500k und 2600k vorgenommen. Allerdings ist die Single-thread-Einstufung wirklich verheerend, dort findet sich der Bulldozer in den unteren Klassen beim Phenom II X2 565 wieder.

Ok, damit hat sich das Thema AMD wohl auch unter Berücksichtigung des Stromverbrauchs wohl erstmal erledigt.

Gruß
miwin
#66
customavatars/avatar160328_1.gif
Registriert seit: 17.08.2011
Ruhrgebiet
Gefreiter
Beiträge: 52
Die Frage bei einer Systemzusammenstellung ist doch immer was ich damit machen will. Ich bin weder für noch gegen einen Prozessorhersteller. Mich hat seinerzeit sehr geärgert das Intel den Sockel 7 nur bis 233 Mhz ausgereitzt hat und AMD hat da den K6er bis 500 Mhz getaktet. Seit dem war ich über viele Jahre AMD Käufer. Das hat sich erst mit dem Core2Duo wieder geändert, das P/L -verhältnis war grandios. Jetzt wollte ich längstens aufrüsten und habe noch die ersten Benches abgewartet und AMD liefert leider nicht gescheites ab. Schade Bulldozer evtl. wirds ein Phenomsystem oder ich greife ein wenig tiefer und gönne mir den 2500k. Mal sehen wie sich dich Preise vor Weihnachten noch entwickeln aber eines muss AMD klar sein, den Bulldozer bekommen die zu diesen Preisen nicht abverkauft.
#67
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1796
Zitat miwin;17704974
Hallo,

c't bewertet den 8150 nicht ganz so schlecht heise online - AMD fährt den Bulldozer-Achtkerner FX-8150 vor.

Obwohl exakte Testergebnisse nicht genannt werden, wird dort eine Einstufung im Multithread-Bereich zwischen dem 2500k und 2600k vorgenommen. Allerdings ist die Single-thread-Einstufung wirklich verheerend, dort findet sich der Bulldozer in den unteren Klassen beim Phenom II X2 565 wieder.

Ok, damit hat sich das Thema AMD wohl auch unter Berücksichtigung des Stromverbrauchs wohl erstmal erledigt.

Gruß
miwin


Natürlich ist der Bulli für ein paar Hardliner immer noch das Maß der Dinge, halt wie so manche AMD-Liebhaber hier. Man muß ja so ein Unikat irgendwie im Gespräch halten und noch 3000 Posts dazu schreiben. Komisch bei Intel gibt es solche Threads nicht ? LG
#68
Registriert seit: 14.07.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 1022
ich wünsche mir für nächstes jahr:

-eine enorm schlechte intel-cpu
-eine sehr gute amd-cpu
-ein tüte popcorn
:D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]