> > > > AMDs Bulldozer-Nachfolger "Piledriver" soll 10 Prozent schneller sein

AMDs Bulldozer-Nachfolger "Piledriver" soll 10 Prozent schneller sein

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDNoch sind die kommenden High-End-Prozessoren aus der FX-Serie von AMD nicht einmal veröffentlicht und schon kommen die ersten Spekulationen rund um den Nachfolger auf. Entwickelt wird der neue Prozessor unter dem Codenamen "Piledriver" und durch eine verbesseret Architektur soll sie Leistung etwa 10 Prozent besser ausfallen als bei der Bulldozer-Plattform. Außerdem soll der "Piledriver"-Chip die zwei neuen Befehlssätze FMA3 und Converged BMI unterstützen und auch die AMD Turbo-Technologie soll überarbeitet werden und somit in der Version 3.0 zur Verfügung stehen. Leider ist bisher nicht bekannt, welche Verbesserungen sich AMD für diesen Punkt ausgedacht hat. Ebenfalls wird wohl die sogenannte Memory Mapping Unit überarbeitet, denn auf der veröffentlichten Folie ist hinter dem Stichpunkt IOMMU noch ein "v2" zu finden.

amd_bulldozer_nachfolger_152
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die ersten Prozessoren auf Basis von Piledriver werden für Mitte bis Ende 2012 erwartet und bis dahin werden sicher noch viele Spekulationen und Gerüchte rund um die Leistung des Bulldozer-Nachfolgers aufkommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (25)

#16
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3033
Zitat Duplex;17642736
@Larkin & @KeinNameFrei
Warum sind 10% mehr IPC bei gleicher Fertigung nicht viel?
Sandy Bridge wird in 32nm gefertigt und hat 10-15% mehr IPC als Nehalem 45nm ;)

Wenn Bulldozer-2012 10% mehr IPC & 10% mehr Takt als der Vorgänger bei gleicher Fertigung hat, dann ist das ein guter Schritt den Intel selbst nichtmal schaft...


Schon klar, aber die Folie macht keinerlei Aussagen über die Zusammensetzung dieser 10%. Ist es IPC + Takt? Ist es nur Takt, oder nur IPC? Gibt es etwas, was zusätzlichen Einfluss hat, uns aber (noch) unbekannt ist?

Ich habe ja in meinem Post extra erwähnt: ich hoffe, dass sich die 10% nur auf IPC bezieht, denn dann lässt der Wert ja hoffen. Wenn es allerdings schon die Summe aller Verbesserungen ist... Nun ja.

In jedem Fall ist es noch ein Jahr hin, da kann sich noch vieles ändern.
#17
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Zitat Larkin;17642481
10% ist aber nicht viel.

Wie CyLord schon sagte, das wird sich wohl lediglich auf IPC beziehen. Da steht ja explizit "x86 performance". Und 10% wäre da nicht wenig für ein Update. Zum Vergleich, Shanghai ohne den Einfluss des L3: 3%, Llano: 6%. Auch bei Penryn waren es nur gut 5%, hauptsächlich durch den grösseren und schnelleren L2. Ivy dürfte auch weniger als 10% IPC hinzubekommen. Letztendlich kann es bei Piledriver auch noch Taktupdates geben. Bereits der FX-8170 soll ja schon 300 MHz mehr Basistakt haben. Auch wäre da noch Turbo Core 3.0.
#18
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4356
10% geht in Ordnung. Durch den verbesserten Fertigungsprozess dürfte der Takt auch noch höher Liegen.
#19
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1796
10% schneller als welcher Wert? lg
#20
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Schneller als Wert 12102011/06:00 :D
#21
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8861
:rolleyes:

Statt zu provozieren, könnte man auch einfach mal die News lesen.
Zitat
[...]durch eine verbesserte Architektur soll sie Leistung etwa 10 Prozent besser ausfallen als bei der Bulldozer-Plattform.


Ob sich das nun rein auf die IPC bezieht oder anderen Faktoren wie z.B. Takt eine Rolle spielen, lässt sich daran nicht ablesen. Soll wahrscheinlich auch so sein, weil Marketing.
#22
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31558
viel interessanter ist doch, was "based on AMD projections using digital media workload" bedeutet...
Sieht für mich nicht nach einem reinen auf IPC basierten Wert aus. Klingt eher so, als erreicht man die 10% bessere Leistung nur in bestimmten Konstellationen bzw. unter bestimmten Leistungsauslastungen...
Aber sei es drum, warten wir erstmal Generation eins ab bevor wir über den Nachfolger spekulieren.
#23
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
Loch im Popo
Admiral
Beiträge: 19370
Zitat fdsonne;17643282

Aber sei es drum, warten wir erstmal Generation eins ab bevor wir über den Nachfolger spekulieren.


dann mach mal dicht das ding!
#24
customavatars/avatar128553_1.gif
Registriert seit: 31.01.2010
Bavaria/Teisendorf
Obergefreiter
Beiträge: 93
Ich kanns nicht mehr hören, La Di Da ......
solln doch erst mal den Bulldozer raushaun..
#25
customavatars/avatar126234_1.gif
Registriert seit: 01.01.2010
München
Stabsgefreiter
Beiträge: 373
Die ersten Prozessoren auf Basis von Piledriver werden für Mitte bis Ende 2012 erwartet


wenn das so weiter geht mit der Markteinführungsverschiebung des BD, dann kommt der Nachfolger warscheinlich noch vor dem BD auf den Markt.

ich kann die Spekulationen langsam nicht mehr hören.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]