> > > > Llano-APUs von AMD aus der E2- und A4-Serie kündigen sich an

Llano-APUs von AMD aus der E2- und A4-Serie kündigen sich an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amd_vision_logoNachdem erst vor wenigen Wochen die ersten Modelle aus der Llano-Familie von AMD veröffentlicht wurden, kündigen sich nun weitere Ableger aus der E2- und A4-Serie an. Mit dem E2-3200 werden nicht wie bei den bisherigen Varianten vier Rechenkerne sondern nur zwei Kerne zur Verfügung stehen. Die Taktrate der integrierten CPU wird auf 2,4 GHz beziffert und als Grafikkern soll wohl eine Radeon HD 63790D zum Einsatz kommen. Leider ist nicht bekannt, mit welcher Geschwindigkeit der 3D-Beschleuniger arbeiten wird - aber erste Gerüchte gehen von 160 Shadereinheiten bei einem Takt von 443 MHz aus. Wie üblich für die Llano-Plattform wurde diese APU für den Sockel FM1 konstruiert und die TDP soll bei 65 Watt liegen.

Das zweite Modell wird aus der A4-Serie stammen und soll auf die Bezeichnung A4-3400 getauft worden sein. Hier sollen ebenfalls zwei Rechenkerne zum Einsatz kommen und die Taktfrequenz soll bei 2,7 GHz liegen. Die TDP wird mit 65 Watt angegeben und der verbaute Grafikchip mit der Bezeichnung Radeon HD 6410D soll zwar auch nur 160 Shadereinheiten besitzen aber mit bis zu 600 MHz arbeiten dürfen.

Leider ist bisher noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt die beiden neuen Llano-APus von AMD auf den Markt kommen werden. Deshalb ist zum jetzigen Zeitpunkt auch noch kein Preis vorherzusagen.

Weiterführende Links: