> > > > AMD Phenom II X6 1100T steht bereit

AMD Phenom II X6 1100T steht bereit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDKurz vor Jahresende legte AMD heute noch einmal richtig nach und präsentierte in den frühen Morgenstunden seinen bisher schnellsten Sechskern-Prozessor. Der AMD Phenom II X6 1100T soll dabei das bisherige Flaggschiff ersetzen und dieses auch gleich um weitere 100 MHz überflügeln. Rechneten die sechs Kerne des AMD Phenom II X6 1090T noch jeweils mit 3,2 GHz sind es beim neuen Topmodell jetzt 3,3 GHz. Dazu gibt es einen 3 MB großen L2- und einen 6 MB großen Level-3-Zwischenspeicher. Wie alle anderen "Thuban"-Prozessoren wird auch dieses Modell, dessen maximale Leistungsaufnahme AMD auf 125 Watt TDP beziffert, in 45 nm vom Band laufen. Mit dem AMD Phenom II X2 565 stellte man heute eine weitere CPU in den Dienst, die mit einer Taktfrequenz von 3,4 GHz und zwei nativen Kernen auskommen muss. Beide Modelle gesellen sich in die Black-Edition-Reihe und erlauben somit einfaches Übertakten mittels Multiplikator.

Während der kleine Zweikerner für knapp 100 Euro seinen Besitzer wechseln soll, ist das neue Flaggschiff aktuell für 259,90 Euro erhältlich. Unser langjährige Partner Caseking.de startete anlässlich des Marktstartes ein kleines Gewinnspiel. Wer bis zum 20.12.2010 Caseking.TV bei YouTube abonniert, erhält die Möglichkeit auf einen brandaktuellen AMD Phenom II X6 1100T Black Edition samt Prolimatech Super Mega CPU-Kühler und zwei Xigmatek-Blueline-LED-Lüftern. Zudem wird die neue CPU auch ein zweites Mal verlost – zusammen mit einem Xigmatek Aegir SD128264. Nähere Informationen zum Gewinnspiel finden Sie unter diesem Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3050
50 Eur Aufpreis für 100Mhz mehr, naja ob sich das so lohnt^^
#2
Registriert seit: 21.11.2010

Matrose
Beiträge: 0
also für 100 mhz kann wirklich jeder selbst hand anlegen. mit diesen cpu sind locker 4.5< ghz drin ...on water !
#3
customavatars/avatar41759_1.gif
Registriert seit: 18.06.2006
hinter meinem Schirm
Fregattenkapitän
Beiträge: 2861
hab mir kürzlich noch den 1090T gekauft multi auf 20 fsb bleibt bei 200 Spannung auf 1,41 und siehe da 4Ghz ohne Probs unter luftkühlung mit dem Ninja 3 in einem sehr gut gekühlten tower. 2 Std Prime volle Kanne 59grad
#4
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5661
Der Turbo soll ja verbessert worden sein, aber Spitzenmodelle kosten nun mal mehr Geld.
#5
customavatars/avatar92698_1.gif
Registriert seit: 04.06.2008
Mainz
Leutnant zur See
Beiträge: 1089
Naja es sind ja 6 x 100mhz mehr ^^
knappe 8€ pro 100mhz Aufpreis.. Finde das es 230€ auch getan hätten :D
#6
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5661
Aber wir können es nun mal ermeckern. Der Preis wird sicher noch etwas sinken.
#7
Registriert seit: 08.10.2010

Banned
Beiträge: 299
Man kann sich auch mündig verhalten.
1. Nicht nur blind nach der News seine Argumente auspacken
2. Ist doch klar, dass HWL Caseking ins Gespräch bringt, PCGH bringt ihren Partner Alternate die Hardware Apotheke auch nur ins Gespräch.
3. Geizhals bemühen. Die Hoffnung ist groß, schließlich hat man ja auch HWL gefunden.
4. Aktuell für 244€ kaufen und nicht für 259€
5. Der informierte User weiß, dass bei Einführung neuer Produkte immer das Maximum an Preis rausgeholt wird. Deswegen kauft dann der mündige User 3 Wochen später und muss nicht hier unmündig über den angegeben Preis in dieser News schimpfen.
6. Ist das schon immer so gewesen, dass sich nach ein paar Wochen der Preis einpendelt und wir den X6 1100 für 220€ finden werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]