> > > > Intel Core i7-950 und i7-975 im Preissturz

Intel Core i7-950 und i7-975 im Preissturz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Seit seinem Release im Jahr 2008 zählt Intels Sockel 1366 zu einer der Server- und Consumer-Plattformen am Markt. Insbesondere die hohe Übertaktbarkeit und der einfache Aufbau leistungsstarker Dual-GPU-Systeme sind dabei die typischen Merkmale für diesen Sockel, allerdings schreckte der relativ hohe Preis für die höher getakteten Prozessoren potenzielle Käufer oftmals ab. Allerdings scheint sich nun eine Kehrtwende in der Preispolitik abzuzeichnen. Wie wir über die vergangenen Tage beobachten konnten, sind, trotz des Wertabfalles des Euros gegenüber dem Dollar zu Jahresbeginn, beinah alle gängigen Modelle im Preis gefallen. Besonders bemerkenswert hierbei: Der Core i7-975 in der multiplikatorfreien Extreme Edition ist im Preis von 1139,28 Euro um 38,65 Prozent auf 699,00 Euro gefallen, nur der Core i7-950 vermag dies mit einem Preisverfall von 43,64 Prozent von 488,99 Euro auf 275,61 Euro zu überbieten und ist damit sogar deutlich billiger als der langsamere Core i7-940.

Modell

Preis vor 90 Tagen

Preis am 01.09.2010

Preisveränderung in Prozenten

Intel Core i7-920

203,22 Euro

239,00 Euro

+ 17,61 Prozent

Intel Core i7-930

267,71 Euro

247,95 Euro

- 7,38 Prozent

Intel Core i7-940

492,83 Euro

449,01 Euro

- 8,89 Prozent

Intel Core i7-950

488,99 Euro

275,61 Euro

- 43,64 Prozent

Intel Core i7-960

543,77 Euro

518,85 Euro

- 4,58 Prozent

Intel Core i7-965 Extreme Edition

833,24 Euro

938,00 Euro

+ 12,57 Prozent

Intel Core i7-970

849,48 Euro

797,25 Euro

- 6,18 Prozent

Intel Core i7-975 Extreme Edition

1139,28 Euro

699,00 Euro

- 38,65 Prozent

Intel Core i7-980X Extreme Edition

958,06 Euro

929,00 Euro

- 3,03 Prozent

Doch wie lässt sich dieser teils drastische Preisabfall einordnen? Eine mögliche Erklärung hierfür könnte die Einführung einer überarbeiteten Prozessorgeneration seitens Intel sein. Es scheint so, als versuche man die letzten großen Lagerbestände noch zu leeren, bevor der mögliche Modellwechsel vollzogen werden könnte. Denn während der Core i7-920 als Einsteigermodell noch recht häufig über die Ladentheke wandert, ist der Absatz der teureren Boliden im Consumer-Markt weit geringer. Entsprechende Gerüchte zu einem Modell- oder gar Plattformwechsel halten sich schon länger in der Szene, allerdings sind diese rein spekulativer Natur.

Weiterführende Links: