> > > > Intels schnellster Sechskerner naht - der Xeon X5690

Intels schnellster Sechskerner naht - der Xeon X5690

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Während Intels neuer Flaggschiff-Prozessor für den Desktop-Bereich, der Sechskerner Core i7-990X, voraussichtlich erst im vierten Quartal diesen Jahres auf den Markt kommen wird (wir berichteten), steht im Server-Segment offenbar eine Wachablösung unmittelbar bevor. Dort war bisher der Hexa-Core Xeon X5680 mit 3,33 GHz das Top-Modell. Doch mit dem Xeon X5690 wird Intel die Messlatte noch einmal ein Stück höher legen. Diese CPU ist wiederum ein 32-nm-Westmere-EP. Der Sechskerner für Sockel LGA1366 ist auch in Dual-Sockel-Mainboards einsetzbar und taktet mit 3,46 GHz (26x133 MHz) bzw. bei aktivem Turbo Boost sogar mit 3,6 GHz (27x133 MHz). Der Xeon X5690 verfügt über 256 kB L2-Cache und über 12 MB Shared-L3-Cache. Die QPI-Geschwindigkeit liegt bei 6,4 GT/s. Der Prozessor unterstützt Registered-DDR3-Speicher im Triple-Channel-Betrieb. Die TDP wird wahrscheinlich bei 130 Watt liegen.

Einsetzbar ist er auf Server-Boards mit Intel 5500- und 5520-Chipsatz. Es gibt bereits erste Übertaktungsergebnisse in Kombination mit EVGAs Über-Mainboard "Classified SR-2". Dabei konnte der Xeon-Prozessor auf 5 GHz übertaktet werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mit Marktverfügbarkeit des Xeon X5690 wird für das nächste Quartal gerechnet. Zum Preis gibt es noch keine Angaben. Der bisher schnellste Xeon-Hexa-Core, der X5680, wird momentan für etwa 1500 Euro gehandelt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5076
Ist auch ne Workstation CPU. Die ist für Heimanwender eh uninteressant. Von Extrem-Overclockern und uber-G33ks mal abgesehen.
#4
customavatars/avatar131601_1.gif
Registriert seit: 18.03.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
oder einfach für leute wie mich, die mit computern arbeiten und mit hd content herumjonglieren. da braucht man ganz einfach power, soviel man kriegen kann. und erst recht eine schnelle speicheranbindung. die kostenvergleiche von hardware aus dem anwendersegment mit denen des gaming- und/oder mainstreambereiches sind wie immer völlig deplatziert und unsinnig.
#5
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
außerdem ... es gab auch Zeiten in denen 4 Kerne belächelt wurden, in denen sich der Normale user gedacht hat: wozu ? Die werde ich sowieso nie alle nutzen können, aber nur wenn die hardware mit entsprechender Leistung am Markt vorhanden ist können Software-Entwickler ja Ihre Produkte dahingehend entwickeln die Mehrleistung auch auszunutzen zu können.
#6
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5536
Oh ja - zwei davon und ich wäre endlich glücklich. :hail:
#7
customavatars/avatar34964_1.gif
Registriert seit: 08.02.2006
Oldenburg
Admiral
Beiträge: 13289
Zitat matti30;15137002
ne Cpu für 1500€. Dafür bekommt man nen kompletten Rechner.


Oder 1000 hungernde Kinder in Afrika für einen Tag satt. (Aber das ist ein anderes Thema)
#8
customavatars/avatar59381_1.gif
Registriert seit: 04.03.2007
Ostsachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1617
Zitat taurus01;15138290
Oder 1000 hungernde Kinder in Afrika für einen Tag satt. (Aber das ist ein anderes Thema)


Ohhhh ja, aber über sowas darf man auch nicht nachdenken....


ABER die 5 GHZ.....mit 1,47 V ????

Is das nicht seeeehr reichlich ?


Ich glaub mein E8500 würde mir den Mittelfinger bei der Spannung zeigen, und sich in Wohlgefälligkeit auflösen...
#9
customavatars/avatar133477_1.gif
Registriert seit: 23.04.2010
Wien | Österreich
Kapitän zur See
Beiträge: 3412
Nein, 1.47 V sin nicht viel. Unter LN2 gehen die i7 bis fast 2.00 V.
#10
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
... neben der 512 Streamprozessor-GTX ein weiterer Superlativ der nach verhältnismäßig kurzer Zeit schon wieder den aktuellen ablösen wird. ;)
#11
customavatars/avatar51867_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5179
Ich warte die Zeit ab, wo die CPU's dann 12v vertragen :fresse:
#12
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
genau ... dann kann man sich endlich die Spawa auf dem mainboard sparen :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]