> > > > Erste Bulldozer-CPUs von AMD haben Tape-Out hinter sich

Erste Bulldozer-CPUs von AMD haben Tape-Out hinter sich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amdAm vergangenen Donnerstag hatte AMD sein Geschäftsergebnis für das zweite Quartal 2010 verkündet. Dabei kam das Unternehmen auch auf zukünftige Produkte zu sprechen, wie die kommende CPU-Architektur namens Bulldozer. Laut Dirk Meyer, dem CEO von AMD, haben die ersten Prozessoren auf Basis des Bulldozer-Core ihr Tape-Out bereits hinter sich. Innerhalb der zweiten Jahreshälfte 2010 wolle man damit beginnen, erste Bulldozer-Samples an Geschäftskunden und Partner auszuliefern. Die Massenproduktion soll 2011 erfolgen - einen genaueren Zeitrahmen nennt man hierfür allerdings nicht.

"In the second quarter of this year we also taped out the first 32nm product based on our new high-performance Bulldozer CPU core. We plan to begin sampling our Bulldozer based server and desktop processors in the second half of this year and remain on track for 2011 launches. These new processors will deliver significant performance improvements to the AMD platform," erklärte Dirk Meyer auf dem kürzlichen Conference Call zum aktuellen Quartalsergebnis, wie xbitlabs.com berichtet.

Mit Bulldozer will AMD eine völlig neue CPU-Architektur auf den Markt bringen, die sich von den vorherigen Generationen deutlich unterscheiden wird. Dabei kommt das 32-nm-Herstellungsverfahren mit SOI und erstmals auch HKMG zum Einsatz. Bulldozer soll dabei eine deutlich höhere Leistung bieten als seine Vorgänger. Man plant Bulldozer-CPUs mit bis zu 16 Kernen für den Server-Markt sowie Desktop-Derivate mit bis zu acht Kernen (Zambezi) im High-End-Segment.

bulldozer_s

Laut inoffiziellen Informationen soll der Beginn der Massenfertigung einiger Server-CPUs auf Bulldozer-Basis (Interlagos, Sockel G34) bereits im ersten Halbjahr 2011 geplant sein. Speziellere Varianten, wie zum Beispiel hoch getaktete Spitzenmodelle oder Ableger mit höherer Energieeffizienz, werden hingegen vermutlich erst in der zweiten Jahreshälfte produziert.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2828
Das war nicht wirklich ein Tapeout des BD, das war schon Ende 2009. Sondern das war das Tapeout der finalen Produktionsrev., also der Rev.B. Jetzt beginnen die Optimierungsarbeiten, um den Takt hochzubekommen (wobei BD gerüchteweise (genauer bekommt mans leider nicht) da weniger Probleme haben soll).
Beim K10 hat AMD 9 Monate gebraucht vom Tapeout der Rev.B des K10 bis zum Auslieferungsprodukt. Ich denke nicht, dass sich das wiederholen wird. Es kommt jetzt wohl in erster Linie darauf an, dass der Fertigungsprozess verbessert wird, die Yields besser werden. Sobald die akzeptabel sind, kann die Massenproduktion beginnen und das Produkt erscheint dann ca. 2 Mon später.
#13
customavatars/avatar43248_1.gif
Registriert seit: 19.07.2006
BW
Leutnant zur See
Beiträge: 1113
Zitat
Jetzt beginnen die Optimierungsarbeiten, um den Takt hochzubekommen (wobei BD gerüchteweise (genauer bekommt mans leider nicht) da weniger Probleme haben soll).


Das hört sich ja schon mal gut an.
Was dann wirklich geht, sehen wir wenn er draußen ist.
#14
Registriert seit: 16.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 142
was bedeutet tape out?
#15
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5073
Dass die Designphase abgeschlossen ist.
#16
Registriert seit: 16.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 142
also, dass alle entwicklungsarbeiten abgeschlossen sind?
#17
customavatars/avatar84854_1.gif
Registriert seit: 11.02.2008

GM110
Beiträge: 10256
nach dem Tape Out wird versucht die größten fehler zu beseitigen, wenn nötig mit mehreren Steppings/Revisionen, das Design muss auf Taktraten für den Desktop & Server Markt optimiert werden
#18
customavatars/avatar120417_1.gif
Registriert seit: 26.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 459
Zitat klotieftaucher;14963012
was bedeutet tape out?


Das sie es geschafft haben eine Idee lauffähig zu bekommen. Lass uns zusammen hoffen das es ein Erfolg wird.
#19
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Zitat [HOT];14957911
Das war nicht wirklich ein Tapeout des BD, das war schon Ende 2009.


Nach welcher Meldung? O-Ton Dirk Meyer:

"In the second quarter of this year we also taped out the first 32nm product based on our new high-performance Bulldozer CPU core"

Wobei "this year" auf die Meldung der letzten Tage, also auf 2010 bezogen ist. Das klingt nicht danach, dass es bereits vorher ein Tape-Out gegeben hätte.
#20
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2828
Also eigentlich heißt "Tapeout", dass der Hersteller einen Chip zum ersten mal als Silizium vorliegen hat. Von daher wäre die News eigentlich falsch formuliert.
#21
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat [HOT];14969209
Also eigentlich heißt "Tapeout", dass der Hersteller einen Chip zum ersten mal als Silizium vorliegen hat. Von daher wäre die News eigentlich falsch formuliert.

Nö, Tapeout heißt es, wenn der Bauplan 100% fertig ist. Der wurde früher auf Magentbändern = Tapes gespeichert und dann an die FAB geschickt.

Geht mittlerweile alles online, aber der Tapeout heißt noch Tapeout.
Erste Chips würde ich "First silicon" nennen, aber keine Ahnung, obs da noch nen andren Namen gibt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]