> > > > Hexa-Core-CPU Intel Core i7-970 zeigt sich im Preisvergleich

Hexa-Core-CPU Intel Core i7-970 zeigt sich im Preisvergleich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Für das gerade begonnene dritte Quartal wird die Einführung eines zweiten und günstigeren Sechs-Kern-Prozessors von Intel im Desktop-Bereich erwartet. Er trägt die Bezeichnung Core i7-970 und soll dem schnellen, aber teuren Core i7-980X im High-End-Segment Gesellschaft leisten. Vermutlich steht die Markteinführung des neuen Sechskerners kurz bevor, denn der Core i7-970 zeigt sich bereits in unserem Preisvergleich. Momentan wird er nur von einem einzigen Händler zum Preis von knapp 850 Euro gelistet, soll aber laut Shop in vier bis zehn Werktagen lieferbar sein.

Der Core i7-970 wird voraussichtlich mit 3,2 GHz Kerntakt daher kommen und damit etwas langsamer als der Core i7-980X mit 3,33 GHz getaktet sein. Allerdings wird er nicht als Extreme-Edition erscheinen und somit auf den frei wählbaren Multiplikator verzichten. Basierend auf dem Gulftown-Design in 32 nm wird er ebenso über 256 KB L2-Cache pro Kern sowie den gemeinsamen L3-Cache mit 12 MB verfügen. Auch die TDP wird voraussichtlich mit 130 Watt identisch ausfallen. Während der Core i7-980X aktuell für satte 967,83 Euro über die virtuelle Ladentheke wandert, sollte der Preis des Core i7-970 deutlich darunter liegen, was auch die erste Preisangabe von 849,47 Euro andeutet. Für Schnäppchenjäger dürfte die CPU trotzdem nicht gerade interessant werden.

core_i7-970_preisvergleich_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im späteren Jahresverlauf wird Intel vielleicht einen weiteren Sechs-Kern-Prozessor für den Sockel 1366 herausbringen. Zumindest gibt es Gerüchte zu einem Core i7-990X, der mit Taktraten jenseits von 3,33 GHz das neue Flaggschiff darstellen könnte.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
Wer soviel auf die Ladentheke legen kann, wird doch vermutlich bei diesem geringen Preisunterschied zum 980X auch nicht mehr vor den letzten 100 EUR zurückschrecken, um das nonplusultra sein eigen nennen zu können...
#2
Registriert seit: 04.05.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1440
850€ sınd grade nicht wenig für ein 6 kern der keinen freien multi hat.Da kann mann doch besser den 980X kaufen.
#3
joah, wenn dann zahl ich glei nen tausender, aber ehrlich, dafür kauf ich mir lieber nen kompletten Rechner^^
#4
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4547
Stimmt wenn schon dann gleich den 980X ;)
#5
customavatars/avatar131825_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010
Vienna, Austria
Blutsegeladmiral
Beiträge: 550
stimme euch zu...
macht für mich auch keinen sinn

@matti: AMD machts möglich xD
#6
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3046
Intel\'s Idiotensteuer für Möchtegern-Hardcore-Jungs :D
#7
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Es ist ja nicht so, das ein i7 860 für gut 1/5 des Preises eines 980X langsam wäre - mit ersterem kann man ebenfalls locker einen leistungsstarken, kompletten PC für unter 1000€ und damit weniger als den Preis der EE allein bauen. Aber: Wer sich eine CPU für 1000€ kauft, hat im Regelfall auch locker das Geld, nocheinmal 500€ in GPU(s) und weiteres Kapital für die restlichen Komponenten auszugeben. Warum also sollte man den finanzstarken Enthusiasten nicht entsprechend für die schnellsten CPUs am Markt zahlen lassen? AMD hat es mit FX-51 bis 62 ebenso gehandhabt, als man noch am Kampf um die Leistungskrone beteiligt war.
#8
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
Sehe ich auch so wer die kohle hat um sich die cpu zu kaufen, Geiert dann nicht beim Mainboard etc rum, da wandert da noch ne ares rein oder so^^ Und man kann sich auch für 1000€ nen kompletten intel pc hinstellen^^.

Naja ich hoffe das der Bulldozer richtig gut ist und mit dne intel sachen mithalten kann, toll wäre das aber eigentlich nur wenn sie weiter an dem P/L konzept festhalten wie es zZ der fall ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]