> > > > Auch MSI ermöglicht Freischaltung von AMDs Zosma-Quad-Core zum Sechskerner

Auch MSI ermöglicht Freischaltung von AMDs Zosma-Quad-Core zum Sechskerner

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiIn der zurückliegenden Woche berichteten wir, dass ASUS mittels des Features "Core Unlocker" die Freischaltung von AMDs neuen Quad-Core-Modellen auf "Zosma"-Basis zum vollwertigen "Thuban" Hexa-Core ermöglicht. Mittlerweile wurde bekannt, dass auch MSI mittels der BIOS-Funktion "MSI Unlock CPU Core" offiziell die Freischaltung zum Sechskerner bewirbt. In einer Pressemeldung zum MSI-Mainboard "890GXM-G65" (das wir im Rahmen unserer CeBIT-Berichterstattung ablichteten) wirbt der taiwanesische Hersteller sogar noch damit, dass er als bisher einziger Mainboardfertiger diese "Zosma"-Freischaltung ermöglicht - was allerdings nach unserer letzten News zum Thema bereits hinfällig ist:

"Not only does the MSI 890GXM-G65 support the new upcoming 6 core CPU but MSI is the only one to unlock the 4 core Zosma based CPU up to 6-cores."

Für die Mainboard-Hersteller scheint es also keine größere Herausforderung zu sein, die bestehenden Kern-Freischaltungsfunktionen an den "Zosma" anzupassen. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie hoch die Erfolgsquote beim Hexa-Core-Freischalten wirklich sein wird - dass die zwei deaktivierten Kerne immer voll funktionsfähig gemacht werden können, ist keineswegs garantiert.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar120826_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009
Norddeutschland
Innovation with Style
Beiträge: 484
Der Screen zeigt zwar noch das Testsample (PCB 0.A) des 890FXA-GD70, aber auch das 890GXM-G65 ist seit der BIOS-Version 1.2 auf das Freischalten kastrierter Sechskerner bestens vorbereitet:

#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1557
Das Feature ist zwar cool, doch möchte ich war´nen:
AMD deaktiviert Kerne, wenn sie nicht voll funktionsfähig sind, sie werden doch keinen Chip zu einem 4 Kerner machen, wenn er auch als 6 Kerner funktionieren würde.
Also, wie schon gesagt, ist Vorsicht geboten, es könnte sein, dass die freigeschalteten Kerne kompletter Schrott sind und mehr schaden als nützen.
#3
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2893
AMD liefert aber auch funktionstüchtige X4 als X3 aus, wenn die nachfrage zu groß wird. bzw. zu wenige kaputt gehen. Das selbe sollte auch bei den X6er so sein, wobei hier die chanze größer ist, dass einer der Kerne kaputt ist.
#4
customavatars/avatar120826_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009
Norddeutschland
Innovation with Style
Beiträge: 484
Genauso ist es; die Deaktivierung von CPU-Kernen muss nicht immer aus "Schrottgünden" passieren, sondern liegt manchmal auch reinem Marketing zu Grunde.

#5
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 640
vllt kommt ja sogar noch ein x5 oder dergleichen :D sowas wie ein x3 :) mal über den sinn oder unsinn drüberweg gesehn, aber möglich wärs ja ^^
#6
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2335
Zitat Illu86;14423365
vllt kommt ja sogar noch ein x5


Für die BMW Fahrer... :d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]