> > > > Präsentationsfolien bestätigen AMD Phenom II X6 1000T CPUs

Präsentationsfolien bestätigen AMD Phenom II X6 1000T CPUs

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amd_2009Unter dem Codenamen Thuban wird AMD bald seine ersten Sechs-Kern-Prozessoren für den Desktopmarkt einführen. Mittlerweile wurde von offizieller Seite bestätigt, dass sie unter dem Branding "Phenom II X6" auf den Markt kommen werden. Als ungefährer Starttermin gilt weiterhin das zweite Quartal 2010. Im Vorfeld tauchten bereits Informationen zu drei möglichen Hexa-Core-Varianten mit den Modellnummern 1075T, 1055T und 1035T auf, wobei der Phenom II X6 1035T in zwei Versionen mit entweder 95 Watt oder 125 Watt TDP an den Start gehen solle. Während AMD noch keine konkreten Details zu den Modellvarianten der "Phenom II X6"-Prozessoren veröffentlicht hat, scheinen sich die besagten Daten nun zu bestätigen. Die Kollegen vom ATi-Forum konnten an Dokumente gelangen, welche die "Phenom II X6 1000T"-Reihe bestätigen sowie den neuen Vierkerner Phenom II X4 960T (Zosma). Das Informationsmaterial macht dabei zumindest einen authentischen Eindruck, ähnelt es vom Layout her den AMD-typischen Folien doch sehr.

01_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie man auf der ersten Abbildung erkennen kann, wird die Markteinführung von Thuban und Zosma offenbar in der Mitte des zweiten Quartals 2010 erfolgen, was somit dem Monat Mai entsprechen dürfte. Vorherige Gerüchte decken sich mit diesem Zeitrahmen. Allerdings wurde auch schon der 26. April als angeblicher Launch-Termin genannt, wobei an diesem Tag gerüchteweise auch der High-End-Chipsatz 890FX von AMD an den Start gehen soll. Es ist durchaus denkbar, dass Ende April die komplette Leo-Plattform samt Phenom II X6 und 890FX vorgestellt wird und sich im Mai die ersten Produkte im Handel zeigen. Dies ist allerdings nur reine Spekulation, bis AMD offizielle Termine bekannt gibt.

02_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterhin unklar bleiben die Taktfrequenzen der neuen Prozessoren. Man munkelte im Vorfeld von maximal 2,8 GHz für Thuban, was auch dem maximalen Takt der Sechs-Kern-Opterons (Istanbul) entspräche. Das Rätsel um den Buchstaben "T" im Namensschema der CPUs, ist ebenfalls noch nicht gelöst. Die Erklärung, dass es auf eine dynamische Technologie zur automatischen Übertaktung einzelner Kerne - ähnlich wie Intels "Turbo Boost" - hinweisen könnte, kursiert hartnäckig im Internet.

Auf der CeBIT führte AMD ein AM3-System im Betrieb vor, dass mit einem Engineering-Sample des Phenom II X6 bestückt war, wovon wir hier berichteten. Später konnten wir noch die CPU selbst ablichten, samt der Beschriftung des Heatsinks. Das Foto ist unter diesem Link zu finden.    

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (40)

#31
customavatars/avatar14364_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3086
Zitat Madschac;14194424
gibt es eigentlich schon infos zu den preisen? hätte zu gerne nen Six-Core, aber 999€ für den i980ex sind weit außerhalb meines
budgets! bei 300€ ist für mich schluss...vorallem bei den aktuellen speicherpreisen (brauch ich dann ja auch neu :heul:)!


i7 920/i7 860 aufwärts.

4 Kerne mit HT tun es vorerst auch.
#32
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 6917
zitat Schrotti:
Zitat
i7 920/i7 860 aufwärts.

4 Kerne mit HT tun es vorerst auch.


nene wenn aufrüsten, dann auf sechs kerne! reichen tut mein [email protected],2ghz auch noch locker für alles...ist halt
eher die lust am aufrüsten!

200-300€ für nen X6 wären natürlich der hammer...mal erste tests abwarten, wenn die sich relativ sicher so auf
3,6-3,8ghz oc`en lassen (unter wasser) werd ich wohl mal wieder zu AMD wechseln! bei weniger takt komm ich
dann doch ins grübeln, will in single/dualcore programmen (vorallem games) auf keinen fall an effektiver leistung
verlieren beim wechsel!
#33
customavatars/avatar34624_1.gif
Registriert seit: 02.02.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5922
ich glaub nicht das der 6 kerner auf 3,6-3,8ghz geht....in dem bereich wird ne menge watt verbrannt....mal von der kühlung abgesehen.

ich denke so 3,2ghz....was man dann noch mit normalen mitteln kühlen kann.
#34
Registriert seit: 07.01.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 508
Ich versteh nicht warum ihr alle schreibt \"Für was braucht mann sechs Kerne\" hat schon jemand mal daran gedacht wie das vor 15 Jahren war da wurde auch gesagt für was braucht mann eine 133 MHz Cpu und was ist daraus geworden???
#35
customavatars/avatar23131_1.gif
Registriert seit: 21.05.2005
Frankenfurte
Leutnant zur See
Beiträge: 1041
Zitat Padaban;14195384
Ich versteh nicht warum ihr alle schreibt \"Für was braucht mann sechs Kerne\" hat schon jemand mal daran gedacht wie das vor 15 Jahren war da wurde auch gesagt für was braucht mann eine 133 MHz Cpu und was ist daraus geworden???


Damals machte der Fortschritt aber noch enorme Sprünge. Zähl doch einmal spasseshalber auf, welche vom Heimanwender dringend benötigten Programme 4 Kerne voll nutzen und überlege wie lange diese CPUs bereits zur Verfügung stehen. Wenn das bei 6 Kernen der Fall sein wird, sind wir vermutlich schon bei kaufbaren 10 angekommen, die dann wiederum mit besserer Leistung/Effizienz daherkommen werden.
#36
Registriert seit: 28.05.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 293
Videobeartbeitung und Bildbearbeitung skalieren recht gut mir der Anzahl der Kerne.
Meine verwendeten Programme sind UFRaw, Greycstoration und Bibble Pro, all diese Programme nutzen meinen Quadcore perfekt aus.
Und meine DVD Sammlung konvertiere ich in x264 Filme für meinen Server, auch da wird von vielen Kernen enorm profitiert.

Und das sind günstige / kostenlose Programme, also keine 1000 Euro Brocken, die sich kein Heimandwender leisten kann.

Wenn man dann noch ab und an auf eine virtuelle Maschine zugreifen muss, machen 6 Kerne schon Sinn.

Und wie zuvor schon erwähnt. Wer einen Q6600 mit mindestens 3GHz laufen hat, kann heute immer noch davon profitieren, ohne sich einen neuen Quadcore zu kaufen. Der nächste logische Schritt sind dann nunmal 6 Kerne.
#37
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2690
man man man ich sagte ja zum arbeiten ok,oder sind hier alle filmemacher ?
Und wenn sich einer einen zum Arbeiten holt,dann wird dieser nicht übertaktet,da das system stabil laufen sollte.

Und wenn hier Leutz mit OC kommen,dann sind das Gamer und mehr net.
Aber ma ehrlich leutz ihr macht hier son Hype draus,was erwartet ihr ?
Mit den jetzigen am Markt verfügbaren CPUs käme man noch locker einige Jahre durch ,als Heimanwender.Eigentlich müsst mer die 125W teile gar net kaufen sondern gleich auf die 95w Cpus warten,oder?
#38
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8861
Phenom II X6 alias Thuban unterstützt Sockel AM2+
Zitat
Die Unterstützung von Sockel AM2+ Mainboards und damit von DDR2 kann wohl als gesichert angesehen werden. GIGABYTE hat für das AM2+ Mainboard GA-MA785GM-US2H ein neues F8 BIOS veröffentlicht. In der Beschreibung der Änderungen wird explizit als Punkt 1 „Update AGESA 3.6.6.0 for AMD 6core CPU“ genannt.[...]


Will nichtmal jemand einen Sammelthread aufmachen, indem alle Spekulationen, Fakten und (P)Reviews gesammelt werden? :D
#39
customavatars/avatar84854_1.gif
Registriert seit: 11.02.2008

GM110
Beiträge: 10256


war doch schon lange bekannt das der auf AM2 laufen wird, an der Technik hat sich nichts verändert, das sind weiterhin K10 CPUs!

Zitat Mondrial;14204004

Will nichtmal jemand einen Sammelthread aufmachen, indem alle Spekulationen, Fakten und (P)Reviews gesammelt werden? :D


ganz genau das fehlt uns noch.
#40
Registriert seit: 09.03.2007
Langenteilen
Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Zitat
Die Unterstützung von Sockel AM2+ Mainboards und damit von DDR2 kann wohl als gesichert angesehen werden. GIGABYTE hat für das AM2+ Mainboard GA-MA785GM-US2H ein neues F8 BIOS veröffentlicht. In der Beschreibung der Änderungen wird explizit als Punkt 1 „Update AGESA 3.6.6.0 for AMD 6core CPU“ genannt.[...]


dann hoff ich nur noch drauf, dass man bei ASUS dem Crosshair II auch nen passendes BIOS verpasst, dann wird das meine neue CPU... nen passenden Kühler hab ich Freitag schon in der Bucht geschossen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]