> > > > Nun offiziell: Intel mit neuen CPUs für LGA775

Nun offiziell: Intel mit neuen CPUs für LGA775

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Bereits seit einiger Zeit kursieren Informationen über diverse neue Intel-Prozessoren für den älteren Sockel LGA775 im Netz. Die offizielle CPU-Preisliste des Herstellers, die gestern aktualisiert wurde, bestätigt nun die im Vorfeld gemutmaßten Modelle, die noch im 45-nm-Verfahren produziert werden.. Im Bereich der Vier-Kern-Prozessoren soll der Core 2 Quad Q9500 kommen. Sein Kerntakt liegt bei 2,83 GHz, der L2-Cache umfasst 6 MB und der FSB ist 1333 MHz schnell. Mit dem angegebenen Preis (bei Abnahme von 1000 Stück) von 183 US-Dollar übernimmt er den Platz des geringer getakteten Q9400, der aus dem Programm verschwinden wird.

Bei den Dual-Core-CPUs steht der Pentium E6600 in den Startlöchern, dessen Produktname aufgrund der Ähnlichkeit zum 65-nm-Auslaufmodell Core 2 Duo E6600 bereits für Verwirrung sorgte. Jedoch kommt der Pentium E6600 mit einem aktuelleren Wolfdale-Core in 45 nm. Er bietet eine Frequenz von 3,06 GHz, 2 MB L2-Cache und einen FSB von 1066 MHz. Damit ist er der schnellste Pentium für den Sockel 775. Sein Preis wird mit 84 US-Dollar angegeben, dafür sinkt der Pentium E6500 auf 74 US-Dollar.

An der Spitze der Celeron-Prozessoren mit zwei Kernen findet ebenfalls ein Wechsel statt. Der Celeron E3400 mit 2,6 GHz, 1 MB L2-Cache und 800 MHz Frontsidebus soll 53 US-Dollar kosten und sein Vorgänger der Celeron E3300 sinkt dafür im Preis auf nun 43 US-Dollar.

Ein Blick in unseren Preisvergleich zeigt, dass der Celeron E3400 bereits ab 46,73 Euro verfügbar ist. Außerdem wird der Dual-Core-Pentium E6600 ab 76,34 Euro geführt und der Core 2 Quad Q9500 zumindest schon gelistet.

Modell Core Kerne Takt L2-Cache FSB TDP Händlerpreis (1000 Stck.)
Preis im Preisvergleich
Intel Core 2 Quad Q9500
Yorkfield 4 2,83 GHz 6 MB
1333 MHz 95 W 183 US-Dollar
kein Händlereintrag
Intel Pentium E6600
Wolfdale 2
3,06 GHz 2 MB
1066 MHz 65 W 84 US-Dollar
ab 76,34 Euro
Intel Celeron E3400
Wolfdale-1M
2
2,6 GHz 1 MB
800 MHz 65 W 53 US-Dollar
ab 46,73 Euro

Bei den Notebook-Prozessoren von Intel wird ebenfalls ein neues Modell eingeführt. Dabei handelt es sich um den Celeron Mobile T3300, dessen zwei Kerne eine Frequenz von 2 GHz aufweisen. Außerdem bietet er 1 MB L2-Cache und einen FSB von 800 MHz. Mit einem Händlerpreis von 86 US-Dollar übernimmt er die Position vom Celeron Mobile T3100, der nun auf 80 US-Dollar fällt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18686
Diese CPUs sind alle nichts für meinen Vater seinen Sohn :D

Und mit 183 US-Dollar ist der Q9500 auch nicht gerade günstig.
#2
customavatars/avatar127098_1.gif
Registriert seit: 13.01.2010

Banned
Beiträge: 852
für den Vater vom Sohn genau das richtige , während Sohnemann sich nen neues Board samt Speicher gekauft hat , geh ich mal eben schön Essen mit Mutti vom gespartem !
Und da Er ja im OC ne null ist , bin ich genauso schnell wie sein NEUER , ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) nun ebenfalls in Benchmark gesichtet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Mittlerweile sind die ersten Benchmarks zum kommenden Intel Core i7-7700K (Kaby Lake) aufgetaucht und ergänzen damit die Werte zum Core i7-7500U. Die Ergebnisse wirken durchaus sehr glaubhaft, denn sie sind in der offiziellen Datenbank von Geekbench 4 zu finden. Getestet wurde der neue Prozessor... [mehr]

AMD nennt architektonische Details zu Zen - Summit Ridge mit Broadwell-E...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-ZEN

Alle Journalisten, die von Intel auf das IDF eingeladen wurden, bekamen von AMD eine Einladung für ein eigenes Event im Hotel gegenüber. Also machte sich der Tross auf den Weg, um in einer Pressekonferenz neue Details über AMDs kommende Zen-Architektur und die Prozessoren zu erfahren. Erstmals... [mehr]