> > > > Spezifikationen der 45-nm-Mobile-CPUs von AMD nun offiziell

Spezifikationen der 45-nm-Mobile-CPUs von AMD nun offiziell

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amd_2009Auf der Homepage von Chipentwickler AMD findet man seit kurzem neue Notebook-Prozessoren in den offiziellen CPU-Vergleich-Listen. Dabei handelt es sich um die ersten 45-nm-CPUs des Herstellers, die für den mobilen Sektor gedacht sind und über die bereits vor Monaten berichtet wurde. Unter den acht neuen Modellen sind sieben Dual-Core-CPUs mit einer TDP von 35 Watt und ein Single-Core-Prozessor mit 25 Watt TDP. Der einzelne Kern des Sempron M100 taktet mit 2 GHz, verfügt über 512 KB L2-Cache und die Frequenz des Hyper-Transport-Bus beträgt 1,6 GHz. Bei den Zwei-Kern-Chips machen die beiden Athlon-II-Modelle M300 und M320 mit 2 GHz und 2,1 GHz den Anfang. Ihre Kerne können auf jeweils 512 KB L2-Cache zugreifen und die Geschwindigkeit des HT-Links enspricht der des Sempron M100. Gefolgt werden sie von den Turion-II-Prozessoren, die über einen HT-Bus von 1,8 GHz verfügen. Dabei kommen der Turion M500 (2,2 GHz) und der M520 (2,3 GHz) mit der gleichen Kapazität an Level-2-Cache daher. Die restlichen drei CPUs laufen unter der Bezeichnung Turion II Ultra (M600, M620, M640) und bilden mit Taktraten von 2,4 bis 2,6 GHz und einem doppelt so großen L2-Cache (2x 1024 KB) die Speerspitze der 45-nm-Mobile-CPUs von AMD.

Modell Kerne Takt L2-Cache HT-Bus TDP Fertigung Sockel
AMD Sempron M100 1 2,0 GHz 512 KB 1,6 GHz 25 W 45 nm SOI S1
AMD Athlon II M300 2 2,0 GHz 2x 512 KB 1,6 GHz 35 W 45 nm SOI S1
AMD Athlon II M320 2 2,1 GHz 2x 512 KB 1,6 GHz 35 W 45 nm SOI S1
AMD Turion II M500 2 2,2 GHz 2x 512 KB 1,8 GHz 35 W 45 nm SOI S1
AMD Turion II M520 2 2,3 GHz 2x 512 KB 1,8 GHz 35 W 45 nm SOI S1
AMD Turion II Ultra M600 2 2,4 GHz 2x 1024 KB 1,8 GHz 35 W 45 nm SOI S1
AMD Turion II Ultra M620 2 2,5 GHz 2x 1024 KB 1,8 GHz 35 W 45 nm SOI S1
AMD Turion II Ultra M640 2 2,6 GHz 2x 1024 KB 1,8 GHz 35 W 45 nm SOI S1

Die 45-nm-Notebook-CPUs gehören zur neuen Tigris-Plattform von AMD, zu der den letzten Informationen zufolge auch neue Chipsätze (RS880M/MC und RX881) gehören sollen. Wann die ersten Notebooks auf Basis dieser Plattform erscheinen werden, ist noch unklar.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bochum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2577
Sind das nun einfach Shrinks der letzten Generation, also K8 mit den Stromsparfeatures des K10, oder sind sie nun vollwertige K10?

Und unterscheiden sich die Athlons wieder nur durch mehr P-States und deeper sleep von den non-Ultra Turions?
#2
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2833
Sind echte K10. Genauer gesagt sind das Regor-Dice. Der SingleCore hat einen komplett deaktivierten Kern und die Caches sind z.T. auf 512kiB teildeaktiviert.
Später kommen noch Propus-Derivate mit dem Codenamen Champlain.
#3
Registriert seit: 07.08.2005
Schwandorf
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Eine TDP von 35 W ist irgendwie schon schwach, immerhin gibts es schon Quads mit 45 W und das für Desktops. Natürlich sagt die TDP nicht wirklich was über den Verbrauch aus, ein Anhaltspunkt ist es aber schon.
#4
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5796
Könnten wir mal diese Polemik bleiben lassen? Ich sehe keinen einzigen Quad mit 2,6 GHz und 45 W TDP. Es sollte doch wohl offensichtlich sein, dass die TDP Angabe hier relativ theoretisch ist, wenn von 2 bis 2,6 GHz alles mit 35 W spezifiziert ist.
#5
Registriert seit: 07.08.2005
Schwandorf
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Wenn du mich schon so fragst, nein. Ich nutze die Kommentarfunktio und kommentiere hier etwas. Wenn das nicht gewünscht wäre, dann würde es die Funktion nicht geben.
btw habe ich meine Sicht zur TDP bereits ausreichend geäußert. Wenn AMD eine gewisse Einschätzung dem User vorenthalten will, sollen sie es tun, mehr Käufer werden sie dadurch nicht finden.
#6
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zitat Northwood 3,06;12875419
Eine TDP von 35 W ist irgendwie schon schwach, immerhin gibts es schon Quads mit 45 W und das für Desktops.


Polemik musst du dir aber vorwerfen lassen, denn du nutzt ja diese nicht verbotene Kommentierfunktion und gibst uns deine Meinung. Insofern musst du genauso die nicht verbotene Kommentierfunktion auch für andere respektieren.
Warum Polemik?
Nun es geht hier um den Notebook Sektor. Es soll 35W TDP Dual Core mit 2600MHz geben. Du vergleichst die Mobil TDP Angabe von AMD mit der Desktop TDP Angabe. Alleine das genügt schon dir Polemik vorzuwerfen, weil deine Aussage *es sei schwach* bedeutet, der Prozessor ist schlecht und kein gutes Produkt.
Lustig in den Zusammenhang deine weitere Aussage
Zitat Northwood 3,06;12875419

Natürlich sagt die TDP nicht wirklich was über den Verbrauch aus, ein Anhaltspunkt ist es aber schon.

Was nun? Wie kannst du überhaupt hier öffentlich dich so weit aus dem Fenster lehnen? Ein Produkt als schwach zu bezeichnen, aber nun die Begründung für dein *Schwach* relativierst.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake)

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Vor ein paar Tagen stellte Intel die Xeon-Prozessoren mit Sockel 1151 aus der Skylake-Familie vor. Diese sind hauptsächlich für den Workstation- und Entry-Level-Server-Bereich gedacht, die Vorgänger-CPUs fanden sich aber auch in vielen PCs unserer Leser wieder. Der Clou der Prozessoren ist das... [mehr]

Skylake richtig einstellen: Was man machen sollte, was man lassen sollte

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/XEON-E3-1230V5/LOGO_XEON

Intels Skylake-Chips wurden vor nunmehr vier Monate vorgestellt und sind leider immer noch nur spärlich verfügbar. Nach unserem Test der Core i7-6700K- und Core i5-6600K-Prozessoren zum Launch haben wir uns bereits diverse Z170-Boards angesehen, die Mobilversionen getestet und sind aufs... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

Delid Die Mate im Test

Logo von IMAGES/STORIES/IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/DDM/DDM

Seit der Ivy-Bridge-Generation verlötet Intel Die und Heatspreader nicht mehr miteinander, was leider in deutlich schlechteren Kern-Temperaturen resultiert. Abhilfe dagegen schafft nur das Delidding (das sogenannte „Köpfen“) der CPU sowie der anschließende Austausch der Wärmeleitpaste durch... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]